Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Sa 14.02.2015 22:09 - Tischtennis: Sieg mit zwei starken Ersatzleuten!
Zwei Ausfälle gab es vor dem Spiel gegen Dudenrode zu beklagen, doch mit Olaf Grützner und Fuad Hasan rückten wahre Punktegaranten nach.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga
TSV Herleshausen - TTV Dudenrode II 9:5 (34:19 Sätze)

Hans-Joachim Hohlbein und Georgi Georgiev meldeten sich vor dem Spiel aus gesundheitlichen Gründen ab. Doch Olaf Grützner und der eigens für das Spiel aus Soest angereiste Fuad Hasan machten ihre Sache bestens und steuerten neben einem Doppel- auch insgesamt drei Einzelsiege zum 9:5-Erfolg bei.
Jan Hartig/ Klaus-Peter Brill hatten im Doppel keine Probleme und siegten mit 3:0. Matthias Brill/Ronny Schlägel taten sich schwerer und unterlagen mit 1:3 gegen das Spitzendoppel der Gäste. Olaf Grützner/Fuad Hasan gewannen im Anschluss mit 3:1.
Die Einzel starteten mit Siegen durch Jan Hartig (3:0), Matthias Brill (nach tollem Kapmf mit 3:2) und Klaus-Peter Brill (3:0). Den ersten Erfolg der Gäste im Einzel verzeichneten diese dann gegen Ronny Schlägel (1:3), doch Olaf Grützner (3:0) und Fuad Hasan (3:1) brachten schnell den 7:2-Zwischenstand. Überraschend war dann erst die Niederlage von Jan Hartig (8:11, 11:5, 12:10, 10:12, 8:11) und anschließend von Matthias Brill (1:3). Als nun auch Klaus-Peter Brill unterlag (2:3) witterten die Gäste noch mal ihre Chance beim 5:7-Zwischenstand. Doch erst Ronny Schlägel und danach Olaf Grützner machten mit jeweils 3:0-Siegen den Sack zum 9:5-Endstand zu.

2. Herrenmannschaft, 2. Kreisklasse
MTV Unterrieden IV - TSV Herleshausen II 8:4 (25:19 Sätze)

Ein kurioses Endergebnis, denn eigentlich wird in dieser Klasse bis zum 9. Siegpunkt gespielt. Da jedoch beide Mannschaften nur mit fünf statt sechs Spielern antraten kam es zu diesem ungewöhnlichen Endstand. Das erste Doppel verloren Baum/Fügen mit 1:3. Danach gewannen Grützner/Knierim mit 3:1. Das dritte Doppel entfiel mangels Spielern und konnte somit keinem Team gutgeschrieben werden. Das erste Einzel des Abends verlor Rainer Baum unglücklich mit 2:3, doch Olaf Grützner - zur Zeit in bestechender Form - gewann mit 3:0. Durch die Niederlagen von Edgar Fügen (1:3) und Karl-Heinz Knierim (0:3) stand es zur Halbzeit 5:3, da die beiden folgenden Spiele jeweils kampflos einmal an die Hausherren und einmal an die Gäste gingen.
Olaf Grützner gewann auch sein zweites Spiel mit 3:0, ehe erst Rainer Baum (erneut 2:3), danach Karl-Heinz Knierim (0:3) und Edgar Fügen (1:3) zum 4:8-Endstand verloren.

Vorschau
Die erste Mannschaft muss am Dienstag zum Tabellenführer nach Vierbach und die zweite Mannschaft hat am Donnerstag Derby-Time in Nesselröden. Die Schüler pausieren noch immer (bis zum März).
-rs- » mehr . . .
Spieler der ersten und zweiten Mannschaft nach dem Match gegen Dudenrode. In der Mitte: Fuad Hasan

Zurück . . .