Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 01.02.2015 21:30 - Tischtennis: Rückschlag zum Rückrundenstart für die erste Mannschaft
Rückschlag zum Rückrundenstart für die erste -, Top-Start für die zweite Mannschaft!
Mit einer Niederlage gegen den Angstgegner und direkten Gegner im Kampf um die Aufstiegs- bzw. Relegationsplätze aus Oberrieden startete die erste Mannschaft in die Rückrunde.
Einen Top-Start legte dagegen die zweite Mannschaft hin - dank eines Neuzugangs, der jedoch leider schon wieder weg ist.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga
TSV Oberrieden - TSV Herleshausen 9:4 (30:17 Sätze)

Nachdem es zuletzt immer 9:5 für die Oberriedener hieß, wurde es dieses Mal noch einen Tick deutlicher - und das, obwohl die Gastgeber mit zwei Ersatzleuten antraten.
Hartig/K.-P. Brill gewannen ihr Eingangsdoppel noch mit 3:1, doch Hohlbein/Georgiev unterlagen als Doppel 3 mit 0:3. Spannend machten es dagegen M. Brill/Schlägel, die gegen das Doppel 1 der Gastgeber unglücklich mit 11:13 im fünften Satz verloren.
In den Einzeln starteten die Oberriedener dann richtig durch. Mit Siegen über Jan Hartig (2:3), Matthias Brill (0:3) und Hans-Joachim Hohlbein (0:3) gingen sie direkt mit 5:1 in Führung. Mit den Siegen von Klaus-Peter Brill (3:1) und Georgi Georgiev (3:0) kehrte die Hoffnung noch einmal zurück. Doch die überraschende Niederlage von Ronny Schlägel (1:3) brachte Ernüchterung. Lediglich Jan Hartig (3:1) punktete noch einmal. Jeweilige 0:3-Niederlagen von Matthias Brill, Klaus-Peter Brill und Hans-Joachim Hohlbein bedeuteten den 4:9-Endstand.

2. Herrenmannschaft, 2. Kreisklasse
SV Wendershausen II - TSV Herleshausen II 7:9 (28:29 Sätze)

Zur Rückrunde war es soweit: Fuad Hasan, ein syrischer Flüchtling, der in Herleshausen aufgenommen wurde, hat im letzten Herbst über den zweiten Abteilungsneuzugang, Kay Lange, den Weg in die TSV-Halle am Eckweg gefunden. Als ehemaliger Tischtennislehrer (in Syrien) war er natürlich sofort neben den menschlichen Aspekten auch sportlich herzlich aufgenommen worden. Nach Gesprächen mit dem Hessischen Tischtennisverband bekam er kurz vor Weihnachten die offizielle Spielberechtigung und konnte somit zur Rückrunde für den TSV an die Tische gehen!
Und so hatte er im ersten Spiel gegen Wendershausen sofort Gelegenheit sein Spielniveau unter Beweis zu stellen! Zusammen mit Olaf Grützner gewann er das erste Doppel des Abends mit 3:1. Koch/Baum (0:3) und Knierim/Fügen (2:3) unterlagen dagegen.
Im ersten Einzel durfte Fuad seinen ersten Einzelsieg mit einem klaren 3:0 feiern (11:5, 11:2, 11:7). Olaf Grützner folgte ihm ebenfalls mit 3:0. Doch die Gastgeber übernahmen nach Siegen über Karl-Heinz Knierim (0:3), Rainer Baum (0:3) und Dao Koch (0:3) wieder die Führung (5:3).
Mit Edgar Fügen drehte sich das Spiel jedoch erneut! Er siegte mit 3:1, danach gewannen zum zweiten Mal Olaf Grützner und Fuad Hasan jeweils 3:0 zur 6:5-Führung für die TSV´ler. Doch Rainer Baum und Karl-Heinz Knierim (je 0:3) brachten die Oberriedener wieder in Front (7:6). Eine sensationelle Aufholjagd mit Siegen von Edgar Fügen und Dao Koch (beide 3:2!) und dem zweiten Erfolg von Grützner/Hasan im Schlussdoppel (3:1) bedeuteten den 9:7-Sieg für die Herleshäuser!

TSV Oberrieden III - TSV Herleshausen II 3:9 (17:30 Sätze)
Während die Oberriedener die Schreckgespenster der ersten Mannschaft sind, waren sie kein Problem für die zweite Mannschaft. In den Doppeln unterlagen lediglich Baum/Koch. Grützner/Hasan (3:2) und Fügen/Knierim (3:0) brachten die 2:1-Führung.
Auch die ersten Einzel liefen ganz nach Geschmack der Gäste. Fuad Hasan gewann mit 3:1, Olaf Grützner mit 3:0, Karl-Heinz Knierim und Rainer Baum jeweils 3:1. Dao Koch unterlag nun mit 0:3, doch Edgar Fügen (3:2) und Olaf Grützner (3:0) bauten die Führung auf 8:2 aus. Fuad Hasan hatte jetzt seine erste Niederlage einzustecken (2:3; 9:11 im fünften Satz). Rainer Baum machte mit seinem zweiten Sieg (3:1) im Anschluss den Sack zu.

TSV Herleshausen II - SV Hoheneiche 9:1 (29:4 Sätze)
Einen glatten Durchmarsch in 90 Minuten feierte das Team um Kapitän Baum im ersten Heimspiel 2015. Grützner/Hasan und Knierim/Fügen (je 3:0) brachten die erste Führung. Baum/Koch unterlagen mit 2:3 und überließen so den Gästen den Ehrenpunkt. Im Anschluss gab es nur noch Siege - und zwar durch Olaf Grützner (2x 3:0), Fuad Hasan (3:0), Rainer Baum (3:0), Karl-Heinz Knierim (3:1), Edgar Fügen und Dao Koch (je 3:0) zum 9:1-Endstand.

Traurig war man trotzdem, da es wahrscheinlich bereits das letzte Spiel von Fuad Hasan gewesen sein könnte, der in die Nähe von Dortmund umgezogen ist, da er dort viele Menschen seiner Familie wiedertreffen kann. Wir hoffen trotzdem, ihn das ein oder andere Mal in der TSV-Halle begrüßen zu dürfen. Er ist hier jederzeit herzlich willkommen und mit seiner offenen und herzlichen Art war er auch menschlich ein absoluter Gewinn!

Schüler A, Kreisliga
TSV Oberrieden - TSV Herleshausen 2:8 (11:26 Sätze)

Auch die Jungs der Schülermannschaften durften in die Halle nach Oberrieden. Und auch sie hatten, wie die zweite Herrenmannschaft, keine Probleme. F. Wagner/Börner und Hartig/J. Wagner gewannen ihre Eingangsdoppel jeweils 3:0. Leon Hartig unterlag knapp mit 2:3 (5. Satz 9:11), Florian Wagner konnte hingegen mit 3:1 gewinnen. Kevin Börner musste sich mit 0:3 geschlagen geben, doch dies war auch schon die letzte Niederlage der Herleshäuser. Von nun an gab es Siege in der Reihenfolge Julian Wagner (3:2), Florian Wagner (3:0), Leon Hartig (3:0), Julian Wagner (3:2) und Kevin Börner (3:0) zum 8:2-Sieg der TSV-Spieler.


Vorschau
Das angekündigte Spiel am vergangenen Freitag musste leider kurzfristig wegen zu vielen Ausfällen in Absprache mit den Gästen und dem Klassenleiter verlegt werden. Neuer Spieltermin gegen den TSV Werleshausen ist jetzt der kommende Freitag, 06.02.2015, zur gewohnten Zeit um 20:15 Uhr in der TSV-Halle!
Die zweite Mannschaft muss zeitgleich auswärts in Waldkappel an die Tische. Die Schülermannschaft hat spielfrei.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .