Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 06.04.2014 21:34 - Tischtennis: Vizemeisterschaft verpasst
1. Herrenmannschaft, Kreisliga
TSV Oberrieden - TSV Herleshausen 9:5 (31:28 Sätze)

Auch wenn das Ergebnis etwas anderes sagt - es war ein spannendes Spiel gegen die Oberriedener. Wobei - am Satzergebnis lässt es sich schon erkennen (31:28)!
Das erste Spiel des Abends - das Doppel von Georgiev/Hohlbein - lief noch planmäßig mit einem 3:1-Sieg. Doch schon im nächsten Spiel von Brill/Grützner erahnte man, was noch alles kommen sollte. Mit 9:11, 11:7, 11:5, 14:16, 7:11 unterlagen sie in fünf Sätzen. Und so sollte es weiter gehen. Brill/Schlägel konnten eine 2:1-Führung nicht verwerten und unterlagen auch 2:3. In den Einzeln ging die Misere der 5-Satz-Spiele weiter: Erst Matthias Brill, dann noch Hans-Joachim Hohlbein unterlagen jeweils 2:3. Deutlicher dann die 0:3-Niederlage von Klaus-Peter Brill zum 1:5-Zwischenstand. Georgi Georgiev und Olaf Grützner brachten nun die Hoffnung zurück, denn sie gewannen beide je 3:0. Doch Ronny Schlägel konnte nun seinerseits eine 2:0-Führung nicht in Punkte umwandel und unterlag, wie könnte es anders sein, mit 2:3.
Auch das nächste Match ging über fünf Sätze. Doch dieses Mal (das einzige Mal) ging Herleshausen dank Hans-Joachim Hohlbein als Sieger hervor (fünfter Satz 12:10). Matthias Brill war in seinem zweiten Match ebenfalls erfolgreich und siegte mit 3:1 zum 5:6-Stand. Am Ende ging es jedoch schneller und durch jeweils 1:3-Niederlagen von Georgiev, K.-P. Brill und Schlägel war der 5:9-Endstand hergestellt. Die Chance auf die Vizemeisterschaft war somit dahin, denn die direkten Gegner haben das leichtere Programm am letzten Spieltag. Für die TSV-Spieler geht es am kommenden Freitag zum Saisonfinale zum Tabellenfünften nach Dudenrode, gegen die man das Hinspiel nach kuriosem Spielverlauf (1:5-Rückstand) noch mit 9:7 gewinnen konnte.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .