Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 30.03.2014 20:42 - Tischtennis: Tabellenführer kassiert in der TSV-Halle erste Saisonniederlage!
1. Herrenmannschaft, Kreisliga
TSV Herleshausen - TV Hessisch Lichtenau III 9:7 (34:25 Sätze)

Man wollte sich für die 1:9-Niederlage im Hinspiel revanchieren und den Tabellenführer etwas ärgern. Und den an diesem Abend zahlreichen Zuschauern wurde ein spannender 3-Stunden-Kampf geboten. Das dies sogar mit einem Sieg enden sollte hat vorher jedoch niemand geglaubt - auch nicht, obwohl der Spitzenspieler der Gäste gefehlt hat!
Die Doppel begannen mit einem Sieg von Hohlbein/Georgiev und der ersten Niederlage in diesem Jahr von M. Brill/Schlägel. K.-P. Brill/Grützner siegten sofort im Anschluß zum 2:1-Auftakt. In den Einzeln begann Hans-Joachim Hohlbein mit einem deutlichen 3:0-Erfolg. Matthias Brill musste sich nach einem spannenden Match mit 2:3 geschlagen geben (12:10, 4:11, 15:13, 8:11, 9:11). Nach den Niederlagen von Georgi Georgiev (1:3) und Klaus-Peter Brill (0:3) gingen die Gäste nun mit 4:3 in Führung. Ronny Schlägel konnte mit einem 3:0-Sieg wieder ausgleichen, doch Olaf Grützner kämpfte vergebens über fünf Sätze und verlor mit 2:3 (5:11, 11:9, 15:13, 9:11, 5:11) zum erneuten Rückstand (4:5).
Die zweite Spielhälfte nutzten jetzt die Hausherren um einen irren Sprint hinzulegen. Erst gewann Hans-Joachim Hohlbein auch sein zweites Spiel mit 3:0, danach folgten ihm Matthias Brill (ebenfalls 3:0), Georgi Georgiev (3:2) und Klaus-Peter Brill (3:1) zur 8:5-Führung der Gastgeber. Doch nun wollte ausgerechnet im dritten Paarkreuz der Sieg nicht gelingen. Nachdem Ronny Schlägel die erste Niederlage der Rückrunde einstecken musste (1:3) verlor auch noch Olaf Grützner mit 1:3 zum 8:7-Zwischenstand. Das Schlussdoppel musste über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Und hier machten Hohlbein/Georgiev ihre Sache super und gewannen mit 3:1 zum 9:7-Endstand.

In den letzten beiden Spielen der Saison geht es auswärts an die Tische. Am kommenden Freitag muss man nach Oberrieden (Tabellenvierter) und eine Woche später zum Tabellenfünften nach Dudenrode. Sollten beide Spiele gewonnen werden könnte tatsächlich die Vizemeisterschaft gefeiert werden. Doch beide Partien werden äußerst schwer für die Brill-Truppe. Gegen Oberrieden unterlag man in der Vorrunde an eigener Platte mit 5:9 und gegen Dudenrode stand es nach einem Krimi 9:7 für die Herleshäuser. Für Spannung ist also gesorgt!

Aktuelle Tabellensituation:

1. TV Hessisch Lichtenau III 28:4 Punkte (Spielverhältnis +90)
2. SV Reichensachsen II 26:8 Punkte (+62)
3. TSV Herleshausen 25:7 Punkte (+40)
4. TSV Oberrieden 24:8 Punkte (+55)
5. TTV Dudenrode II 21:11 Punkte (+55)


A-Schülermannschaft, Kreisliga
TSV Herleshausen - TuS Weißenborn 0:10 (3:30 Sätze)

Im letzten Saisonspiel mussten die Jungs leider noch mal eine herbe Niederlage einstecken. Der Vizemeister aus Weißenborn war einfach zu stark an diesem Abend. Erstmals zum Einsatz kam Leon Hartig. Im Doppel mit Nico Burgheim verlor er leider zum Auftakt mit 0:3. Die Einzel starteten im Anschluss mit den "Wagner-Brüdern" Julian und Florian. Während Julian mit 0:3 unterlag holte sich Florian einen Satzgewinn bei seinem 1:3. In der Folge unterlagen nun Nico Burgheim, Leon Hartig, Florian Wagner und danach nochmal Leon Hartig und Nico Burgheim jeweils 0:3. Erst Florian Wagner konnte den glatten Durchmarsch der Weißenbörner etwas abbremsen. Doch leider musste auch er sich nach 2:0-Führung am Ende noch mit 2:3 geschlagen geben. Im letzten Spiel des Abends machten die Gäste dann mit der 3:0-Serie weiter und gewannen noch gegen Julian Wagner.
Die Jungs beenden die Saison somit auf dem vorletzten Platz (6.) vor dem TSV Oberrieden.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .