Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 23.03.2014 21:39 - Tischtennis: Siege für die erste Mannschaft, Niederlagen für die Zweite
1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gr.2
TSV Herleshausen - SV Vierbach 9:5 (33:19 Sätze)

Nach einem Glanzstart mit drei gewonnenen Doppeln durch Hohlbein/Georgiev (3:0), M. Brill/Schlägel (3:2) und K.-P. Brill/Grützner (3:1), war auch Hans-Joachim Hohlbein im Einzel mit 3:0 erfolgreich. Diesem tollen Start folgte die Ernüchterung: Zuerst verlor Matthias Brill (2:3) , dann folgten Georgi Georgiev (0:3) und Klaus-Peter Brill (2:3). Ronny Schlägel brachte die Hausherren jedoch wieder zurück in die Erfolgsspur. Sein Sieg und der von Olaf Grützner (jeweils 3:0) brachten den 6:3-Zwischenstand. Nun musste sich Hans-Joachim Hohlbein mit 0:3 geschlagen geben. Dafür waren nun Matthias Brill und Georgi Georgiev erfolgreich (3:1 bzw. 3:0). Lediglich Klaus-Peter Brill verlor auch sein zweites Match (2:3), doch Ronny Schlägel setzte mit seinem Sieg (3:0) den 9:5-Schlusspunkt.

TSV Herleshausen - SV Wendershausen 9:2 (31:18 Sätze)
Auch das zweite Heimspiel der Woche konnte deutlich gewonnen werden. Auch hier glückte ein Traumstart mit drei Doppelsiegen von Hohlbein/Georgiev, Brill/Schlägel (je 3:2) und Brill/Grützner (3:1). Doch dieses Mal ging es im Einzel direkt erfolgreich weiter. Hans-Joachim Hohlbein und Matthias Brill siegten parallel jeweils 3:1. Georgi Georgiev folgte ihnen mit 3:0. Klaus-Peter Brill unterlag im Anschluss mit 1:3, während Ronny Schlägel mit 3:0 siegreich war. Olaf Grützner gewann mit 3:2 zum 8:1-Zwischenstand. Hans-Joachim Hohlbein konnte nun eine 2:1-Satzführung nicht in Punkte umwandeln und unterlag mit 2:3, Doch Matthias Brill ließ sich nicht beirren und siegte 3:1 zum 9:1-Endstand.

2. Herrenmannschaft, 3. Kreisklasse, Gr.1
TSG Bad Sooden-Allendorf - TSV Herleshausen II 7:3 (23:10 Sätze)

Gegen den Tabellenführer gab es an deren Platte nichts zu holen für das Team von Kapitän Baum. Im Doppel unterlagen erst Baum/Knierim, dann Fügen/Koch jeweils 0:3. Auch die ersten beiden Einzel gingen mit Siegen über Rainer Baum (0:3) und Karl-Heinz Knierim (1:3) an die Gastgeber. Hoffnung keimte nach den Siegen von Edgar Fügen (3:0) und Dao Koch (3:1) auf, doch nach Niederlagen von Karl-Heinz Knierim, Rainer Baum und Dao Koch (je 0:3) konnte Edgar Fügen mit seinem 3:1-Erfolg nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

TSG Bad Sooden-Allendorf - TSV Herleshausen II 7:3 (23:10 Sätze)
Nur vier Tage nach dem Match gegen den Tabellenführer ging es weiter zum Tabellenzweiten nach Weißenbach. Ohne Edgar Fügen, dafür mit Nico Wallstein gab es ähnliche Ergebnisse wie gegen BSA. Für die beiden Ehrenpunkte waren dieses Mal Karl-Heinz Knierim (3:1) und erneut Dao Koch (3:2) verantwortlich.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .