Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 24.11.2013 14:28 - Tischtennis: Übersicht der letzten Spiele
1. Herrenmannschaft, Kreisliga
TSV Aue - TSV Herleshausen 5:9 (22:30 Sätze)

Es war ein schön anzusehendes Match in Aue! Und auch der Sieg der Gäste ging am Ende des Abends voll in Ordnung.
Die Eingangsdoppel zeigten gleich zu Beginn, dass es kein Spaziergang werden würde für die Herleshäuser: Brill/Grützner unterlagen mit 1:3 und Brill/Schlägel konnten nach 2:0-Führung erst im Entscheidungssatz knapp den Punkt für sich verbuchen (1:11, 6:11, 11:8, 12:10, 14:12). Lediglich Hohlbein/Georgiev gewannen klar mit 3:0.
Die ersten Einzel verliefen dann besser für die Gäste. Klaus-Peter Brill und Hans-Joachim Hohlbein siegten beide mit 3:0. Überraschungen gab es anschließend jedoch im mittleren Paarkreuz, wo sowohl Georgi Georgiev als auch Matthias Brill jeweils mit 0:3 unterlagen. Doch den 6:3-Halbzeitstand für die Herleshäuser stellten dann Ronny Schlägel (3:0) und Olaf Grützner (3:1) mit ihren Siegen her. Hans-Joachim Hohlbein erhöhte im Anschluss auf 7:3, ehe die Gastgeber wieder besser ins Spiel kamen und erst Klaus-Peter Brill und danach Georgi Georgiev jeweils 3:1 schlagen konnten. Matthias Brill und Ronny Schlägel brachten mit ihren beiden 3:1-Erfolgen am Ende jedoch den Auswärtssieg unter Dach und Fach.

TV Hessisch Lichtenau III - TSV Herleshausen 9:1 (28:11 Sätze)
Eine bittere Niederlage mussten die Spieler um Kapitän Brill in Heli einstecken. In der Höhe zwar etwas zu deutlich, am Ende jedoch zu Recht Sieger, konnten die Gastgeber im Anschluss direkt die Herbstmeisterschaft feiern, da sie bereits mit ihrem Vorrundenprogramm am Ende sind und nicht mehr von Platz 1 gestoßen werden können.
In den Doppeln machten es nur Brill/Grützner spannend. Am Ende unterlagen sie mit 2:3 (10:12 im fünften Satz). Die beiden anderen Doppel (Hohlbein/Georgiev und Brill/Schlägel) gingen jeweils mit 3:0 an die Hausherren.
Im ersten Einzel unterlag Klaus-Peter Brill mit 1:3 gegen Höhre. Hans-Joachim Hohlbein holte an der Nebenplatte gegen Nickel nun den Ehrenpunkt (3:1). Matthias Brill verlor mit 0:3, während sich Georgi Georgiev nach 0:2-Rückstand auf 2:2 herankämpfte, den fünften Satz aber mit 9:11 verlor.
Olaf Grützner musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Ronny Schlägel hatte die besten Aussichten, den zweiten Punkt zu ergattern, doch er konnte eine 2:0-Satzführung nicht in einen Sieg verwandeln und verlor mit 10:12 im fünften Satz. Mit der ersten Saisonniederlage von Hans-Joachim Hohlbein war das Spiel nach knapp zwei Stunden vorbei.

2. Herrenmannschaft, 3. Kreisklasse
TSV Herleshausen II - TSG Bad Sooden-Allendorf 0:10 (2:30 Sätze)

Gegen den Tabellenführer war an diesem Abend kein Kraut gewachsen. Die beiden einzigen Sätze, die man den Gästen abnehmen konnte, holte sich im ersten Match das Doppel Baum/Knierim. Im Anschluss gab es durchgehend klare Niederlagen für Rainer Baum, Karl-Heinz Knierim, Dao Koch und Frank Larbig.

TSV Herleshausen II - TSV Weißenbach II 1:9 (10:29 Sätze)
Im Endergebnis ähnlich deutlich wie gegen BSA, doch vom Spielverlauf her spannender, war das Match gegen die Gäste vom Meißner. Baum/Knierim und Fügen/Koch konnten in den Doppeln nicht gewinnen (1:3 bzw. 0:3), doch den Ehrenpunkt sicherte sich im ersten Einzel gleich Rainer Baum mit einem 3:2-Sieg. Karl-Heinz Knierim verlor im Anschluss mit 1:3 - genau wie Edgar Fügen. Dao Koch musste sich 0:3 geschlagen geben. Rainer Baum machte es danach spannend, unterlag aber mit 11:5, 8:11, 10:15, 13:15. Deutlicher dann wieder die Niederlage von Henner Knierim (13:11, 7:11, 0:11, 4:11). Edgar Fügen kämpfte sich über fünf Sätze, unterlag aber schließlich mit 9:11 im fünften Satz. Dao Koch beendete das Spiel mit einer 0:3-Niederlage.

A-Schülermannschaft, Kreisliga
TuS Weißenborn - TSV Herleshausen 10:0 (30:3 Sätze)

Nach dem 10:0-Erfolg im letzten Spiel (gegen Oberrieden), kam diesmal gegen die favorisierten Weißenbörner die Ernüchterung. Die Tabellenzweiten ließen gegen die TSV-Jungs nichts anbrennen. Dicht am Sieg war lediglich Anton Braun in seinem ersten Einzel des Abends, was er jedoch mit 2:3 verlor. Für den dritten Satzgewinn war schließlich Kevin Börner bei seiner 1:3-Niederlage verantwortlich. Alle anderen Spiele gingen mit jeweils 3:0 an die erfahrenen Hausherren. Für den TSV spielten: Anton Braun, Julian Wagner, Nico Burgheim und Kevin Börner.

TSV Herleshausen - TTV Eschwege 0:10 (0:30 Sätze)
Nichts zu holen gab es für die Jungs gegen den Herbstmeister vom TTV Eschwege. Ein zu großer Altersunterschied und der Ausfall von Anton Braun waren an diesem Abend nicht zu kompensieren. So mussten sich Nico Burgheim, Florian und Julian Wagner sowie Kevin Börner deutlich geschlagen geben.

Vorschau
Nach den ganzen Auswärtsspielen in einem kuriosen Spielplan kommen nun die "Heimspielwochen" für die erste Herrenmannschaft! Am Freitag, 29.11.13, erfolgt der Auftakt um 20:15 Uhr gegen den Tabellenzweiten aus Dudenrode. Vielleicht - ein weiteres Kuriosum des Spielplans - findet schon einen Tag später, am Samstag, 30.11.13, ein weiteres Heimspiel statt. Zu Gast wäre dann der TSV Werleshausen, gegen den man bereits im September hätte spielen sollen. Doch nach einigen Spielverlegungen steht der Termin bisher leider immer noch nicht fest. Doch da die Zeit langsam abläuft, hofft man auf den kommenden Samstag. Spielbeginn wäre dann um 16:00 Uhr in der TSV-Halle. Ob das Spiel stattfindet, werden wir auf der TSV-Homepage schnellstmöglich veröffentlichen (www.tsv-herleshausen.de).
Die zweite Herrenmannschaft hat ihr Vorrundenprogramm hinter sich und die Schülermannschaft spielt am Freitag, 29.11.2013 auswärts in Hessisch Lichtenau ihr letztes Spiel in der Vorrunde.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .