Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 14.10.2013 12:30 - Fußball: D-Jugend - Heimsieg und wieder auf Platz 2
JSG H/N/U - JSG Pfaffenbachtal / Sch. / Ro./ Waldk. 6:3 (3:2)
In einem von beiden Seiten offensiv und spannend geführten Spiel zeigten sich beide Abwehrreihen sehr anfällig. Unsere Jungs kamen zunächst besser in die Partie und hatten zu Beginn die besseren Chancen, die jedoch vom guten Pfaffenbachtaler Keeper zunichte gemacht wurden oder leider nur das Aluminium trafen. Die größte Chance hatte Tina Schweitzer in der 6. Minute, als Sie freistehend vor dem Torwart den Ball vorbeischoss. Auch unser Stürmer Tristan Ellenberger vergab zu Beginn der Partie einige 100%ige Torchancen. Durch ein Missverständnis in der 15. Minute zwischen Gabriel Dunkelberg und Jonas Jürjens, gelang einem Pfaffenbachtaler mit einem schnellen Konter das 1:0 für die Gäste. Tom Margraf von der E1-Jugend, der erstmals für unsere D Jugend spielen durfte und unseren Stammkeeper Kevin Schneider, der zu Hause krank im Bett lag, ersetzen musste war bei diesem platzierten Schuss machtlos.

Unbeeindruckt von der Gästeführung spielte unsere Mannschaft von da an immer wieder geschickt kombinierend nach vorne. So gelang Niklas Wittich bereits nur eine Minute später (16.) das 1:1-Ausgleichstor. Doch die Gäste setzten geschickt ihre Schnelligkeit ein und gingen in der 18. Minute wiederum mit 2:1 in Führung. Nach einem tollen Angriff in der 26.Minute, eingeleitet von Anton Braun mit einem tollen Pass auf Nicole Weishaar, die weiterspielte auf Niklas Wittich und dieser geschickt Tristan Ellenberger anspielte, erzielte Tristan den Ausgleich zum 2:2. Kurz vor der Halbzeit erzielte Niklas Wittich die verdiente 3:2-Führung, als sein Schuss aus 16 Meter im Tor landete (29.Min.).
In der Pausenansprache waren die Trainer Oliver Wöll und Andreas Braun eigentlich mit dem Spielverlauf zufrieden, wurden jedoch die großen Torchancen nicht genutzt.

In der 2. Halbzeit war noch keine Minute gespielt als den Gästen aus Pfaffenbachtal nach einem schönen Zuspiel in die Spitze das Ausgleichstor zum 3:3 gelang. Unser Torwart Tom war auch hierbei wieder machtlos. In der 38. Minute dann ein Freistoß für unsere JSG kurz vor dem gegnerischen Strafraum. Anton Braun nutzte diese optimale Position und knallte mit einem Hammer den Ball direkt in den linken Winkel zur 4:3-Führung für H/N/U. Ein Traum Freistoßtor! Nun war der Bann gebrochen und die restliche Spielzeit bestand in einem einzigen Sturmlauf von unserer Mannschaft. Leonie Janus und David Buchenau konnten ihre Chancen leider nicht nutzen, ebenso vergab Jonas Jürjens nach einem schönem Sololauf alleinstehend vor dem Tor eine weitere 100%ige Chance. Jan-Hendrik Schaadt konnte dann in der 46. Min. den Spielstand auf 5:3 erhöhen. In der Folgezeit wurde dann Pfaffenbachtal stärker und Keeper Tom Markgraf musste sein Können zeigen. Mit zwei bzw. drei super Paraden spielte er sich in die Herzen der D-Jugend Mannschaft, bevor dann Spielmacher und Mannschaftskapitän Niklas Wittich den endgültigen Schlusspunkt in der 50. Minute zum verdienten 6:3-Endstand setzte.

Fazit: In der gesamten Spielzeit waren die Gäste aus Pfaffenbachtal durch ihre schnellen Konter gefährlich. Die Spieler der JSG H/N/U hätten in den ersten Minuten die Partie schon endscheiden müssen. Doch so wurde es eine spannende Partie, die erst in der zweiten Halbzeit zu unseren Gunsten entschieden wurde. Unsere Mannschaft zeigte, auch als sie im Rückstand war, Moral und Leidenschaft und gab niemals auf. Mit diesem Heimsieg klettert die D-Jugend wieder auf den 2. Tabellenplatz in der Qualifikationsendrunde zur Meisterschaft.

Die Zuschauer sahen bei gutem Fußballwetter in Herleshausen und frisch gemähtem Rasen ein gutes und spannendes Kreisligaspiel auf Augenhöhe.

JSG H/N/U: Tom Margraf, Jan-Hendrik Schaadt, Gabriel Dunkelberg, Jonas Jürjens, Anton Braun, Niklas Wittich, Tina Schweitzer, Nicole Weishaar, Tristan Ellenberger, David Buchenau, Leonie Janus

Torschützen: Jan Hendrik Schaadt ( 46.) Niklas Wittich ( 16., 29., 50.) Anton Braun ( 38.) Tristan Ellenberger ( 26.)

Andreas Braun (Trainer) » mehr . . .

Zurück . . .