Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 06.10.2013 22:38 - Tischtennis: Saisonstart 2013/2014
Die Spannung vor dem ersten Saisonspiel war groß! Wie würde man in neuer Formation in der bisher unbekannten Gruppe 2 der Kreisliga den Abstieg und vor allen Dingen den Wechsel von Jonas Baum verkraften? Jonas wollte nach dem Abstieg aus sportlichen Gründen gerne weiter auf Bezirksebene spielen und wechselte daher zum TTC Richelsdorf II, wo er nun in der Bezirksliga aufschlägt. Aufgerückt in die erste Mannschaft ist dafür Olaf Grützner.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gr.2
Tuspo Laudenbach - TSV Herleshausen 6:9 (27:35 Sätze)

Einen perfekten Start mit drei Doppelsiegen verschaften gleich zu Beginn einen komfortablen Vorsprung. Lediglich Hans-Joachim Hohlbein und Georgi Georgiev spielen weiter gemeinsam Doppel (3:2-Sieg). Neue Duos bilden Klaus-Peter Brill mit Olaf Grützner (3:2-Sieg) und Matthias Brill mit Ronny Schlägel (3:0-Sieg). Das man den Vorsprung noch gut gebrauchen konnte, wurde bereits nach den ersten Einzeln deutlich: Klaus-Peter Brill verlor mit 2:3, während Hans-Joachim Hohlbein mit 3:2 erfolgreich war. Nun musste sich Matthias Brill mit 2:3 geschlagen geben, doch Georgi Georgiev holte mit 3:0 den alten Abstand wieder. Gleiches Bild auch im dritten Paarkreuz: Olaf Grützner unterlag ebenfalls knapp mit 2:3, während Ronny Schlägel mit 3:1 zum 6:3-Zwischenstand siegte.
Die zweite Hälfte verlief anschließend genauso spannend - und ausgeglichen. H.-J. Hohlbein siegte mit 3:0, während K.-P. Brill mit 1:3 unterlag. Von nun an waren dann die Ergebnisse genau umgekehrt: M. Brill gewann und G. Georgiev verlor (3:0 bzw. 0:3). R. Schlägel verlor nun mit 1:3, doch O. Grützner stellte mit seinem 3:1-Erfolg den 9:6-Endstand für die TSV-Spieler her.


SV Reichensachsen II - TSV Herleshausen 9:1 (27:9Sätze)
Schlechte Vorzeichen vor dem zweiten Saisonspiel gegen den SV Reichensachsen (die aus der Bezirksklasse zurückgezogen haben): Man musste auf Hans-Joachim Hohlbein und Georgi Georgiev verzichten. Da nun die gesamte Mannschaft (bis auf K.-P. Brill) aufrücken musste, war es von Beginn an ein ungleiches Duell. Für den Ehrenpunkt sorgte das Doppel K.-P. Brill/Grützner. Alle weiteren Spiele gingen bis auf eines (K.-P. Brill 0:3) mit 1:3 an die Gastgeber.

2. Herrenmannschaft, 3. Kreisklasse
TTC Albungen IV - TSV Herleshausen II 6:4 (22:15 Sätze)

Durch den Verlust von Olaf Grützner an die erste Mannschaft (siehe oben), wird die kommende Saison auch für die zweite Mannschaft nicht einfacher.
Zum ersten Spiel trat also das Quartett Rainer Baum, Karl-Heinz Knierim, Edgar Fügen und Frank Larbig an. Den Doppeln merkte man an, dass sich die neuen Formationen erstmal finden müssen. Niederlagen von Knierim/Fügen und Baum/Larbig waren das Resultat. Die Einzel verliefen dann sehr ausgeglichen: Rainer Baum siegte mit 3:2 über Rolf Wiegand, während sich Karl-Heinz Knierim mit 0:3 geschlagen geben musste. Edgar Fügen siegte mit 3:1, Frank Larbig unterlag jedoch mit 0:3. Jetzt war es Karl-Heinz Knierim, der mit 3:1 punkten konnte, doch die Niederlagen von Rainer Baum und Frank Larbig besiegelten die Niederlage. Der abschließende Sieg von Edgar Fügen machte jedoch deutlich, wie ebenbürtig die beiden Kontrahenten waren.

TTC Vockerode II - TSV Herleshausen II 5:5 (19:17 Sätze)
Den ersten Punkt konnte man im zweiten Saisonspiel nach Hause holen. In der selben Bestzung wie im ersten Spiel war man dieses Mal erfolgreicher: Da die Gegner nur zu dritt antraten (was im Braunschweiger System aber kein Nachteil ist), gab es nur ein Doppel. Und dies konnten Baum/Knierim mit 3:2 für sich entscheiden. Das erste Einzel ging dann mit einem 3:0 über Edgar Fügen an die Gastgeber, doch Rainer Baum konnte mit 3:0 siegen. Karl-Heinz Knierim und Frank Larbig verloren im Anschluß und somit gingen erstmals die Gastgeber in Führung. Baum war erneut erfolgreich, Larbig unterlag danach mit 0:3. Knierim und wieder Baum brachten mit ihren Siegen dann die 5:4-Führung und den Sieg zum Greifen nah. Fügen konnte jedoch im letzten Match beim 1:3 nicht mehr punkten und so kam es zur Punkteteilung.

TSV Herleshausen II - TTV Oberhone III 1:9 (9:28 Sätze)
Ein bis zwei Punkte zu hoch ist der ansonsten verdiente Sieg der favorisierten Gäste ausgegangen. Den Ehrenpunkt holte Edgar Fügen im vorletzten Spiel des Abends. Und auch im ersten Einzel dieses Duells mit den Oberhönern war es Edgar Fügen, der einen weiteren Sieg auf der Kelle hatte. Doch letztlich musste er sich mit 12:14 im fünften Satz geschlagen geben. Ebenfalls knapp war es bei Karl-Heinz Knierim, der nach 0:2-Rückstand erst zum 2:2 ausgleichen konnte, am Ende aber auch 2:3 unterlag. Die weiteren Spiele von Rainer Baum, Frank Larbig und den beiden bereits genannten Spielern gingen deutlicher mit 0:3 bzw. 1:3 an die Gäste.

A-Schülermannschaft, Kreisliga
TSV Herleshausen - TSV Waldkappel 5:5 (16:15 Sätze)

Mit einer Schülermannschaft ist auch die Jugend im TSV vertreten. Und im ersten Saisonspiel konnte man auch direkt Punkte einfahren. In den Doppeln war Anton Braun mit Florian Wagner mit 3:0 erfolgreich, während Nico Burgheim mit Julian Wagner 0:3 verloren. Genauso ausgeglichen und munter hin und her ging es dann in den Einzeln! Hier der Ablauf: Anton Braun gewann zweimal 3:0, Nico Burgheim unterlag zweimal 0:3. Florian Wagner siegte zweimal mit 3:0, Kevin Börner verlor mit 1:3 und 0:3. Somit teilte man sich gerecht die Punkte mit den Uhlenfängern.

TSV Herleshausen - TSV Oberrieden 10:0 (30:3 Sätze)
Gerade einmal 3 Sätze überließ das Trio Anton Braun, Nico Burgheim und Kevin Börner den überforderten Gästen aus Oberrieden. Lediglich 70 Minuten brauchten die Jungs von Trainer Brill für die ingesamt 10 Matches. In denen gewannen Anton, Nico und Kevin jeweils drei Einzel und Anton und Kevin zusammen im Doppel ihre Spiele.

Vorschau
Am Freitag, den 11. Oktober, empfängt die zweite Mannschaft um 20:15 Uhr die Mannschaft aus Üngsterode in der TSV-Halle.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .