Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 30.09.2013 13:12 - Fußball: D-Jugend stürmt das Chattenloh
JSG Meißner - JSG H/N/U 0:8
Im sechsten Serienspiel der D-Jugend war die JSG Meißner der erwartet schwere Gegner auf dem Chattenloh in Weidenhausen. Die Vorzeichen waren alles andere als gut, mussten Nicole Weishaar, David Buchenau, Tina Schweitzer und Leonie Janus verletzungsbedingt ersetzt werden. Somit stand der JSG mit Finn Wöll nur ein Auswechselspieler zur Verfügung. In den ersten dreizehn Minuten der Partie neutralisierten sich die Mannschaften im Mittelfeld. Lediglich Niklas Wittich konnte in der fünften Minute für Gefahr sorgen. In der 13. Minute sorgte Jan Hendrik Schaadt nach einer perfekten Ecke von Anton Braun für die Führung, als er am langen Pfosten lauernd den Ball ins Tor schob. Zwei Minuten später scheiterte Tristan Ellenberger nach einem tollen Spielzug am gegnerischen Keeper, aber nur weitere drei Minuten später (18. Minute) sorgte erneut Niklas Wittich für die beruhigende 2:0-Führung. Anton Braun erhöhte in der 20. Minute auf 3:0, als er in einen Querpass der gegnerischen Abwehr lief, den Torhüter umspielte und gekonnt vollendete. Nur kurze Zeit später (22.) erhöhte Anton nach traumhaftem Pass von Gabriel Dunkelberg auf 4:0. Wiederum 3 Minuten später hat Gabriel Pech, als er mit einem Lattenkracher scheiterte. Trotz der Führung spielte die JSG Meißner munter mit, aber die Defensivabteilung um den überragenden Abwehrchef Jonas Jürjens fing die spielerisch schön anzusehenden Angriffe der Gegner gekonnt ab. Kurz vor der Halbzeit verhinderte Torwart Kevin Schneider mit einer tollen Parade ein Tor der Gastgeber.

Die zweite Halbzeit begann mit einem fulminanten Schuss in der 33. Minute von Gabriel Dunkelberg, der das 5:0 bedeutete. Kurz darauf scheiterte Finn Wöll nach einem schönen Spielzug am glänzend reagierendem Keeper der Heimmannschaft. In der 41. Minute machte es dann Jan-Hendrik Schaadt besser, als er einen schönen Angriff von Anton Braun über die Außenposition überlegt zum 6:0 abschloss. Schreck in der 47. Minute als Tristan Ellenberger für seinen bereits geschlagen Torhüter auf der Linie rettete. In der 50. Minute erzielte Niklas Wittich nach einem feinen Solo das siebte Tor. In der Folgezeit kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und die Abwehr um Jan-Hendrik, Gabriel und Jonas konnte sich mehrfach auszeichnen und wenn doch einmal ein Weg an ihnen vorbeiführte konnte sich Keeper Kevin auszeichnen, sowie zwei Minuten vor Spielende, als er einen schier unhaltbaren Schuss spektakulär parierte. Mit dem Schlusspfiff krönte Niklas Wittich seine gute Leistung mit dem achten Treffer für unsere JSG.

Fazit: Gegen einen nicht um acht Tore schlechteren Gegner haben unsere Jungs, obwohl nur mit einem Auswechselspieler ausgestattet, ein spielerisch überzeugendes Match abgeliefert. An dieser Stelle möchte ich die tolle mannschaftliche Geschlossenheit der JSG H/N/U hervorheben. Die Abwehr um den überzeugenden Jonas Jürjens stand sicher wie gewohnt ( bereits das fünfte Spiel zu Null) und die Offensivabteilung setzte den Gegner traditionell über die Außenpositionen unter Druck und bereitete dem Gegner große Schwierigkeiten.
Vielen Dank an die mitgereisten Eltern für die gute Unterstützung. Wir freuen uns schon auf unser nächstes Heimspiel in Herleshausen am Sonntag gegen die JSG Pfaffenbachtal/Sch./Ro./Waldk. Anstoß ist um 10.00 Uhr.

JSG H/N/U : Kevin Schneider, Jan-Hendrik Schaadt, Gabriel Dunkelberg, Jonas Jürjens, Anton Braun, Niklas Wittich, Tristan Ellenberger, Finn Wöll

Torschützen: Jan Hendrik Schaadt (13., 41.) Niklas Wittich (18., 50., 59.) Anton Braun (20., 22.,) Gabriel Dunkelberg (33.,)
Oliver Wöll (Trainer)
» mehr . . .

Zurück . . .