Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 23.05.2013 20:54 - Fußball: Saisonabschluss in Nesselröden
Am kommenden Samstag stehen für die Mannschaften der SG H/N die letzten Spiele einer harten Saison an. In Nesselröden kommt es dann zu den Duellen mit den Mannschaften des VfL Wanfried, die beide stark abstiegsgefährdet sind.

SG H/N I - Vfl Wanfried I

Die Gäste befinden sich momentan noch auf dem Relegationsplatz. In Eschwege spielen gleichzeitig der TSV Waldkappel und die Reserve von Eschwege gegeneinander. Der Sieger dieser Partie ist in jedem Fall gerettet. Wanfried steht dabei unter Zugzwang, denn sollte Eschwege Waldkappel schlagen oder sich Unentschieden von Waldkappel trennen und der Vfl in Nesselröden nicht punkten, wäre man als zweiter Direktabsteiger im kommenden Jahr nicht mehr für die Kreisoberliga spielberechtigt.
Auf Seiten von H/N will man nach einer von Verletzungen geplagten Saison einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern und wird alles geben, um die Punkte in Nesselröden zu behalten.
Das verspricht eine spannende Begegnung, bei der Christian Genau sein letztes Spiel für die SG H/N bestreiten wird, verlässt er unseren Verein im Sommer aus beruflichen Gründen.
Personell kann Trainer Werner Heidemüller am Samstag bis auf die Langzeitverletzten und den gesperrten Tobias Hemmer auf alle Spieler zurückgreifen.

Anpfiff: 15.30 Uhr
Spielort: Nesselröden
Schiedsrichter: Alfred Ottlik

SG H/N II - Vfl Wanfried II

Die Zweite der Gäste muss in dieser Saison "Nachsitzen", was bedeutet, dass man die Abstiegsrelegation bestreiten muss. Auf Seiten von H/N II befindet man sich momentan auf Platz neun, kann aber bei einem Sieg noch Platz acht erreichen, was das Ziel für Samstag sein sollte.
Personell muss Betreuer Frank wieder eine Meisterleistung abliefern und aufpassen, dass keine Spieler eingesetzt werden, die bereits sechs Spiele in der Ersten absolviert haben.

Anpfiff: 13.45 Uhr
Spielort: Nesselröden
Schiedsrichter: Matthias Bley

Am Samstag bestreiten die Mannschaften der SG H/N ihre beiden letzten Spiele der Saison 2012/13 und freuen sich dabei über jeden, der sie unterstützt.

-lw- » mehr . . .

Zurück . . .