Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 15.04.2013 10:58 - Fußball: Bittere Niederlage für die D-Jugend
JSG H/N/U - JSG BSA/Berkat./Kammerb. 1:7 (0:4)
Im ersten Saisonspiel 2013 gegen die JSG BSA/Berkat./Kammerb. zeigte die D-Jugend von Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund eine schwache Leistung. Lag es an der langen Winterpause (ohne Training) oder an den vielen privaten Ausfällen (Konfirmation in Herleshausen)?

Auf einem schwer bespielbaren Rasen in Herleshausen war kein Zauberfussball zu erwarten Gegen die sehr ängstlich agierten Spieler aus Bad Sooden Allendorf taten sich unsere Jungs lange Zeit schwer. So wurden die Torchancen gleich zu Beginn kläglich vergeben und die Gäste kamen immer besser ins Spiel. In der 10. Minute gingen sie auch verdient mit 1:0 in Führung. Nur drei Minuten später folgte das 2:0 in der 13. Minute. Nachdem Anton Braun das Anschlusstor auf dem Fuß hatte und den Ball nicht ins gegnerische Tor versenken konnte, konterten die sehr schnellen und laufstarken Spieler aus Bad Sooden Allendorf und machten das 3:0 in der 25. Minute und das 4:0 in der 28. Minute. Somit ging es mit einem 4:0-Rückstand in die Halbzeitpause.

Um mehr Druck nach vorn im Sturm aufzubauen, stellten die Trainer Andreas Braun und Gerhard Biehl in der Halbzeit die Mannschaft um und setzten Kevin Hartig mit in den Angriff und Sven Eisenberg ins Mittelfeld ein. Schließlich erhoffte man sich wenigstens noch ein Unentschieden. Zu Beginn der zweiten 30 Minuten spielten unsere Jungs der H/N/U sehr konzentriert und man besaß mehr Spielanteile. So war es auch keine Überraschung als Kevin Hartig in der 36. Minute das 4:1 erzielte. In der Folgezeit bewahrheitete sich jedoch die alte Fußballer-Weisheit "wer seine Torchancen nicht nutzt, den bestraft der Gegner". Die JSG H/N/U hatte noch weitere "hochkarätige" Einschuss-Möglichkeiten um das Spiel zu drehen. In der 40. Minute gelang den Gästen aus Bad Sooden Allendorf durch einen präzise getretenen Freistoß in den Winkel dann das 5:1.
Nun hatten die Gäste aus Allendorf in der 53. Minute auch noch Glück im Spiel. Durch einen direkten Schuss aus 25 Metern schlug der Ball an den Torpfosten und dann ins Tor zum 6:1 ein. Torwart Moritz Janus war bei diesem Traumtor chancenlos. Der Kreisliga-Primus bestrafte dann die Nachlässigkeit der H/N/U Spieler auf äußerst brutale Weise als die Gäste sich durch einen Konter in der 54. Minute die drei Punkte verdient sicherten.

Fazit: Durch die schlechte und zu geringe Beteiligung an dem Vorbereitungstraining verloren wir unser erstes Spiel in der Endrunde um die Meisterschaft mit 7:1. Man bemerkte bei einigen Spielern die konditionellen Mängel an. Um weiterhin in der Liga vorne mitspielen zu können, muss von allen Spielern einfach mehr Training gemacht werden. Mit dieser Forderung vom Trainer und der Hoffnung am nächsten Freitag das schwere Auswärtsspiel gegen die JSG Lossetal / Lichtenau I zu gewinnen ging man enttäuscht nach Hause.

JSG H/N/U : Moritz Janus, Gabriel Dunkelberg, Florian Wagner, Jonas Jürjens, Mertin Dunkelberg, Elias Löffler, Henryk Breitfeld, Jonas Stück, Sven Eisenberg, Moritz Reinhard, Kevin Hartig, Anton Braun
Torschütze: Kevin Hartig (36.)

-Andreas Braun (Trainer)- » mehr . . .

Zurück . . .