Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 01.04.2013 22:48 - Fußball: Bittere Niederlage in Hundelshausen
Am heutigen Ostermontag mussten die Spieler der SG H/N erneut alle drei Punkte dem Gegner überlassen und den Gegner damit nach Punkten gleichziehen lassen. Das Spiel der Zweiten fiel den Platzbedingungen zum Opfer.

SG Klei./Hun./Doh I - SG H/N I 3:2 (1:1)

H/N erwischte einen Start nach Maß und ging durch Henning Bodenstein nach schöner Vorarbeit von Marcel Weishaar bereits nach vier Minuten in Führung.
Kurze Zeit später war der Vorteil dann schon wieder hinüber, als Markus Klaus einen Gastgeberstürmer im 16er zu Fall brachte und der Schiedsrichter auf Platzverweis und Elfmeter entschied.
Ein Schiedsricher mit ein wenig Fingerspitzengefühl hätte hier vielleicht die gelbe Karte gezeigt und sich nicht so selbstdarstellerisch aufgespielt, sollte er sich auch im weiteren Verlauf des Spieles an Entscheidungen gegen die Gastmannschaft und dem damit verbundenen Applaus der Gastgeberfans ergötzen und die Gastgeber deutlich bevorzugen.
Positiv, dass sich H/N nach dem Ausgleich und dem Platzverweis unbeeindruckt zeigte und weiter wie zu Beginn agierte. Einzig die Führung sollte vor der Pause nicht mehr gelingen.
Nach der Pause dann aber war es Niklas Wieditz, der ab der Mittellinie zu einem tollen Sololauf ansetzte, am 16er auf Marcel Weishaar querlegte, welcher zur Führung einschoss (56.).
H/N lies nun kaum Chancen der Gastgeber zu und zeigte sich trotz Unterzahl gefährlicher. Bis zur 77. Minute sah es so aus, als könnte H/N aus Hundelshausen etwas mitnehmen, doch dann überschlugen sich erneut die Ereignisse. Zunächst kam es bei einer Ecke zu einem Stellungsfehler, was die Gastgeber zum 2:2 nutzten.
Kurz darauf holte sich Marcel Korth unötigerweise die gelb-rote Karte ab und es kam, wie es kommen musste: Den Gastgebern gelang kurz vor Schluss der Siegtreffer.

SG H/N:Klaus-Gnauck, Genau, Scholze - Hauss, van Nieuwenhoven, Baum (Buchenau), Bodenstein, Korth-Weishaar (M.Biehl), Wieditz

Eine ganz bittere Niederlage, wenn man bedenkt, dass H/N im Vergleich zum Spiel gegen Pfaffenbachtal eigentlich keine schlechte Leistung bot und dem Gegner aufgrund der Unterzahl und den damit zum Ende hin schwindenden Kräften unterlag.
Am kommenden Wochenende gilt es bei zwei Heimspielen Punkte zu sammeln, wenn die Gegner SG Witzenhausen und Eschwege II heißen. » mehr . . .

Zurück . . .