Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 10.03.2013 13:38 - Tischtennis: Kein Erfolg in Wendershausen
1. Herrenmannschaft, Bezirksklasse
SV Wendershausen - TSV Herleshausen 9:3 (29:14 Sätze)

Ohne ernsthafte Gegenwehr konnten die Gastgeber den Heimsieg, der auch in der Höhe in Ordnung ging, feiern. Auch wenn viele Satzergebnisse eng waren und erst in der Verlängerung mit 13:15 oder 12:14 endeten, hatte man an diesem Abend nicht das Gefühl, dass die TSV-Spieler etwas reißen könnten. Niederlagen von Baum/Schlägel (0:3), Brill/Brill (2:3) und Hohlbein/Georgiev (1:3) bedeuteten den 0:3-Start. Jonas Baum konnte den ersten Punkt des Abends mit seinem 3:1-Sieg verbuchen. Klaus-Peter und Matthias Brill unterlagen jeweils 0:3. Wenig Mühe hingegen hatte nun Hans-Joachim Hohlbein bei seinem 3:0-Erfolg, während Ronny Schlägel mit 0:3 unterlag. Georgi Georgiev holte den dritten Sieg (3:1). Doch in der Folge verloren Klaus-Peter Brill (0:3), Jonas Baum und Hans-Joachim Hohlbein (je 1:3) zum 3:9-Endstand.

2. Herrenmannschaft, 3. Kreisklasse
TTV Weißenbach II - TSV Herleshausen II 6:4 (24:17 Sätze)

Eine ärgerliche Niederlage mussten die Spieler der zweiten Mannschaft in Weißenbach hinnehmen, denn der Sieg oder zumindest ein Remis waren durchaus drin.
Den ersten Krimi lieferte im ersten Spiel des Abends das Doppel Baum/Knierim. Sie unterlagen knapp mit 12:10, 5:11, 4:11, 13:11, 2:11. Bei Grützner/Koch war es mit 1:3 etwas deutlicher. Olaf Grützner gewann im Anschluss sein erstes Einzel mit 3:0, während sich Rainer Baum mit 1:3 geschlagen geben musste. Karl-Heinz Knierim zeigte erneut, mit welchem Ehrgeiz er bei der Sache ist und erkämpfte sich in fünf Sätzen den Sieg (5:11, 11:9, 9:11, 11:8, 11:9). Dao Koch unterlag nun mit 0:3, doch Rainer Baum tat es Henner Knierim gleich und siegte ebenfalls mit 3:2 zum 3:4-Zwischenstand aus TSV-Sicht. Olaf Grützner musste sich in seinem zweiten Match mit 2:3 geschlagen geben, Dao Koch im Anschluss erneut mit 0:3. Dies bedeutete bereits den 3:6-Rückstand und somit den Heimsieg der Weißenbacher. Henner Knierim zeigte sich davon unbeeindruckt und kämpfte sich erneut über fünf Sätze zum Sieg und 4:6-Endstand.

2. Schülermannschaft, Kreisklasse
TTV Dudenrode - TSV Herleshausen II 5:5 (17:20 Sätze)

Einen tollen Erfolg konnten die Jungs der zweiten Schülermannschaft feiern. Das Doppel ging zwar noch an die Gastgeber (2:3 durch Braun/Wagner), doch in den Einzeln konnten Nico Burgheim (3:1-Sieg) und Anton Braun (3:0) den TSV mit 2:1 in Führung bringen. Florian Wagner hatte Pech und musste sein Spiel mit 9:11 im fünften Satz dem Gegner überlassen. Kevin Börner unterlag anschließend mit 1:3 und Anton Braun´s Siegesserie wurde mit 0:3 unterbrochen, so dass die Gastgeber nun ihrerseits mit 4:2 führten. Doch ein starker Schlußspurt von Kevin Börner (3:1-Sieg), Florian Wagner (3:0) und nochmals Anton Braun (3:0) brachte einen weiteren Führungswechsel zum 5:4 für die TSV-Jungs. Leider konnte sich Nico Burgheim gegen den ungeschlagenen Spitzenspieler aus Dudenrode nicht behaupten und unterlag mit 0:3. Doch dieses Unentschieden war trotzdem richtig stark!

Vorschau
Zwei Heimspiele finden am Freitag, 15.03., und am Samstag, 16.03., in der TSV-Halle statt. Beide Male ist die erste Herrenmannschaft Gastgeber und beide Male wird es ein schweres Unterfangen werden. Im Spiel am Freitag ist der TSV Trubenhausen um 20:15 Uhr zu Gast. Am Samstag empfängt das Team von Kapitän Brill den Tabellenzweiten vom TTC Albungen um 16:00 Uhr zum vorletzten Heimspiel der Saison. Trotz der letzten Ergebnisse will man den klar favorisierten Gästen an beiden Tagen das Leben schwer machen und soviele Spiele wie möglich für sich entscheiden.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .