Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 07.03.2013 23:26 - Volleyball: Jahresrückblick 2012
1. Herrenmannschaft
Zum Jahreswechsel in das Jahr 2012 war die "Erste" unangefochten Tabellenführer in der Bezirksoberliga Nord. Insbesondere die beiden Derby-Siege gegen Sontra waren mehr als die halbe Miete zur Meisterschaft. Die Ausgangslage war so komfortabel, dass der TSV-Sechser dann noch mit zwei Niederlagen gegen Fritzlar und den Mitaufsteiger Kirchheim verdienter Meister wurde und direkt in die Landesliga wiederaufstieg.
Anfang der neuen Saison war die Personaldecke sehr dünn und man musste mit einer Minimalzahl an Spielern, nämlich sechs, in die neue Landesliga-Saison starten.
Doch die Saison verlief besser als gedacht. Gerade der Start lief mit Siegen gegen den TSV Kirchheim, TV Jahn Kassel, TSV Butzbach und den TV Biedenkopf II optimal. Zum Ende des Jahres erwischte den TSV dann das Verletzungspech, sodass die Leistungskurve etwas einknickte. Niederlagen gegen die Spitzenteams waren somit vermeintlich, Niederlagen gegen schwächere Teams wie z.B. in Butzbach umso ärgerlicher. Im neuen Jahr startete der TSV wieder durch und zeigte tolle Spiele: mit zwei knappen Tie-Break Niederlagen gegen Waldgirmes II und dem Mehrzweckhöllen-Krimi vor fast 100 Zuschauern gegen den mehrmaligen deutschen Meister und Doublesiege USC Gießen zeigten die TSV-Volleyballer, auf welch erfolgreichen Weg man sich befindet. Die "Erste" befindet sich zurzeit auf dem 5. Tabellenplatz der Landesliga Nord.

2. Herrenmannschaft
Nach einem Jahr ohne Zweite Mannschaft entschlossen sich die Volleyballer wieder, eine solche zu melden. Mit einem Mix aus erfahrenen Spielern, Jugendlichen und Quereinsteigern wurde wieder eine solide Personaldecke entwickelt. Auch der Vorteil, dass die unter-18-jährigen ohne Einschränkung in der ersten und der zweiten Mannschaft spielen dürfen, verbesserte die Personalsituation, wegen der die Zweite Mannschaft damals abgemeldet wurde.
Und es kam natürlich, wie es kommen musste: Man startete mit nur sechs Spielern ins erste Spiel gegen Nieste, aber man gewann! Danach konnte man auf einen breiteren Kader von bis zu 12 Spielern zurückgreifen. Die weiteren Spiele gewann man relativ souverän.
Im Auswärtsspiel gegen Grebenstein musste die Zweite Mannschaft erstmals auf die Spieler der ersten verzichten, doch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung meisterte man auch diese Aufgabe und blieb im Jahr 2012 ungeschlagen.
Die Rückrunde startete mit dem Spitzenduell Breitenbach gegen Herleshausen. Hier konnte man das Heimspiel für sich entscheiden und fuhr dementsprechend siegessicher nach Breitenbach. Doch leider konnten die Vorsätze nicht umgesetzt werden. An diesem Tag kassierte die Zweite Ihre erste Niederlage. Das darauffolgende Heimspiel gegen Nieste und Auswärtsspiel gegen Fritzlar konnte man für sich entscheiden.
Nun ist man punktgleich mit Butzbach Tabellenerster, verfügt aber über ein besseres Satzverhältnis und will in den letzten Spielen der Saison die Meisterschaft sichern.

Damenmannschaft
Die Saison 2011/2012 endete für die TSV Damen auf einem guten 3. Tabellenplatz der Bezirksliga Südost. Leider verpasste man den zweiten Platz, und damit die Möglichkeit über die Relegation in die Bezirksoberliga aufzusteigen.
Der erste Spieltag der Saison 2012/2013 war für die Damen nicht besonders glücklich. Neben einem Sieg gegen den SV Steinbach mussten sie eine sehr unglückliche Niederlage gegen den TV Hünfeld und die Verletzung ihrer Mittelangreiferin Jenny Rudloff hinnehmen.
Danach konnte man dennoch Siege gegen Weiterode und Rotenburg einfahren, ehe man im Spitzenspiel gegen Fulda mit 3:0 abgefertigt wurde, sodass man auf dem dritten Tabellenplatz überwinterte.
In diesem Jahr mussten sich die Damen personell wieder neu ordnen. Am ersten Heimspieltag kassierte man dabei eine weitere schmerzhafte Niederlage gegen Weiterode, siegte jedoch erneut gegen Hilders. In den letzten Spielen müssen die Mädels noch einmal alles in die Waagschale werfen, um das Saisonziel Platz Zwei noch zu erreichen.
In der kommenden Saison ist es fraglich, ob die Damen wieder eine Mannschaft melden werden, da sich bei vielen Spielerinnen die berufliche Situation nun verändert.


Geselliges:
Ein Erfolg war auch wie immer die Volleyballrallye, die im letzten auf dem Fahrrad ausgetragen wurde. Ebenso gelungen, wenn auch mit weniger Teilnehmern als sonst, wurde das 3er Turnier im vergangenem Dezember ausgetragen. Die Weihnachtsfeier wurde gemeinsam mit der Abteilung Fußball in der TSV Halle gefeiert. » mehr . . .

Zurück . . .