Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 06.03.2013 19:54 - Volleyball: "Zwote" meistert Pflichtaufgabe
TV 1910 Ronshausen - TSV Herleshausen II 0:3 (13:25, 18:25, 18:25)
Ausschließlich mit dem Stammpersonal der Kreisliga-Mannschaft reiste die Reserve der TSV Herleshausen Volleyballer am vergangenen Sonntag zum Tabellenletzten nach Ronshausen. Motiviert wollte man die Pflichtaufgabe meistern, um sich in den letzten beiden Heimpartien am 09.03. in der Herleshäuser Mehrzweckhalle den Meistertitel zu sichern.
Während die Ronshäuser befreit aufspielten und in der ersten Partie des Tages gegen die Gäste aus Grebenstein ihren zweiten Saisonsieg feiern konnten, machte sich die TSV Sechs das Leben selber schwer. Konnte man das Spiel im ersten Durchgang noch klar gestalten und mit 25:13 standesgemäß abschließen, lief in den folgenden 2 Durchgängen kaum etwas zusammen. Vor allem die teilweise katastrophale Annahme ließ den TSV immer wieder in Rückstand geraten und erlaubte den Zuspielern Scheld, Müller und Baum nur selten, ihre Angreifer in Szene zu setzen. Punkte kamen häufig durch Verlegenheitsangriffe zustande, wobei sich Steffen Lorey ein ums andere Mal mit gut getimten Lob-Bällen und Christoph Rosin mit guter Blockarbeit auszeichnen konnte.
Dass die Gastgeber nicht von ungefähr auf dem letzten Tabellenplatz rangieren zeigten die Hausherren ein ums andere Mal. Für Zuschauer ein sicher wenig ansehliches Spiel, nach dem man sich in Olli Kahn Manier nur "den Mund abputzen und weitermachen" könne. Negativer Höhepunkt war die schwere Verletzung eines Ronshäusers Spielers, der kurz vor Ende der Partie nach einer Kollision mit einem Mitspieler nicht mehr auf die Beine kam und unter notärztlicher Begleitung mit Rückenverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Auf diesem Wege dem Sportkameraden eine gute Besserung und alles Gute.
Für den TSV gilt es in den kommenden Trainingseinheiten an den Schwächen zu arbeiten und konzentriert in die abschließenden Partien gegen Grebenstein und Vellmar zu gehen. Auf zahlreiche Zuschauer freut sich die Mannschaft um Spielführer Friedhelm Göpel.
TSV II: M. Baum, S. Brack, F. Göpel, S. Lorey, D. Möller, C. Müller, S. Neitzel, C. Rosin, S. Scheld, T. Wanka » mehr . . .

Zurück . . .