Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 10.02.2013 20:36 - Tischtennis: Niederlage gegen Reichensachsen
1. Herrenmannschaft, Bezirksklasse
TSV Herleshausen - SV Reichensachsen II 5:9 (22:31 Sätze)

Es soll im Moment einfach nicht sein... Dem 0:3-Zwischenstand nach den Doppeln liefen die Gastgeber den ganzen Abend hinterher und am Ende war dieser Rückstand einfach zu groß. Dabei sah es nach den ersten Einzeln noch richtig gut aus. Doch der Reihe nach: Eine Umstellung der Doppelaufstellung brachte nicht den gewünschten Erfolg und so gab es, wie bereits im Hinspiel Niederlagen für Georgiev/Hohlbein, Brill/Brill und Baum/Schlägel.
Dieser Rückstand konnte jedoch noch direkt egalisiert werden.Einem spannenden 3:2-Sieg von Klaus-Peter Brill über Kniese folgte ein überragendes 3:0 durch Jonas Baum über Rossa. Hans-Joachim Hohlbein siegte im Anschluß ebenfalls mit 3:2 zum 3:3-Ausgleich. Durch Niederlagen von Georgi Georgiev (1:3) und Matthias Brill (0:3) gerieten die Hausherren jedoch wieder ins Hintertreffen. Ronny Schlägel sorgte mit seinem 3:0-Sieg gegen Willi Ludwig für den 4:5-Halbzeitstand. Nun bauten die Gäste die Führung mit Siegen über Kl.-P. Brill und Baum zum 4:7 aus, ehe Hohlbein auf 5:7 verkürzte. Doch das war es auch mit Herleshäuser Punkten, denn danach unterlagen M. Brill (2:3 gegen Hilmes) und Georgiev (0:3 gegen Ludwig) zum 5:9-Endstand.
Um am kommenden Donnerstag beim Derby gegen Nesselröden (14.02.13, 20:00 Uhr in der Mehrzweckhalle) zu punkten, müssten die Männer von Kapitän Brill wohl über sich hinauswachsen.

Vorschau
Wie erwähnt spielt die erste Herrenmannschaft am Donnerstag "auswärts" in der Mehrzweckhalle gegen den TSV Nesselröden. Die zweite Mannschaft spielt am Dienstag, 12.02.13 in Uengsterode und am folgenden Freitag, 15.02.13 um 20:15 Uhr in der TSV-Halle gegen den TuS Weißenborn IV.
Die zweite Schülermannschaft hat die "Waldkappeler Woche". Am Donnerstag, 14.02.13, empfangen die Jungs die erste Mannschaft der Uhlenfänger und nur einen Tag später fahren sie zum Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft nach Waldkappel.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .