Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Sa 26.01.2013 00:15 - Fußball: Schwarzer Sonntag für die D-Jugend
Die D-Jugend der Spielgemeinschaft Herleshausen / Nesselröden / Ulfegrund erwischte es bitter zum Start der Zwischenrunde in der Hallenkreismeisterschaft der Kreisliga. Zumal mussten alle drei Mannschaften hintereinander antreten, somit konnte kein Spieler doppelt spielen.

Zuerst begann unsere Mannschaft-1. Früh um 7.30 Uhr trafen sich die Spieler zur Abfahrt nach Wanfried. Bereits im Vorfeld musste man auf Jonas Stück aus Breitau verzichten, der mit Fieber zu Hause im Bett lag. Doch dann wurde Henryk Breitfeld, ebenfalls aus Breitau, am Treffpunkt vermisst. Nach Rücksprache bei den Eltern lag dieser noch im Bett. Zum Glück hatte Trainer Andreas Braun von der E-Jugend noch zwei gute Spieler für den Mannschaftskader geordert. David Buchenau aus Ulfen und Leon Hartig aus Herleshausen standen zur Verfügung und so konnte die Mannschaft H/N/U-1 auch in Wanfried antreten. Etwas verschlafen hatte man jedoch das erste Spiel gegen die SG Witzenhausen II welches man mit 2:0 verlor. Im zweiten Spiel unterlag man der JSG Pfaffenb./Sch./Ro.Walk.I mit 4:0. Auch im letzten Gruppenspiel unterlag man der JSG aus Sontra / Wichmannshausen II mit 2:0. Die einzigen drei Punkte erhielt man, da die Heimmannschaft aus F/S/A-Wanfried ihre Teilnahme zurückzog. Trainer Andreas Braun und Gerdi Biehl waren trotzdem mit der Leistung der Mannschaft und der Leistung der E-Jugendlichen zufrieden. Mehr war eben in dieser Gruppe und mit diesem Mannschaftskader nicht möglich.

Auch unsere Mannschaft H/N/U-3, welche im Anschluss antreten musste, kam nicht besser zurecht. Trotz der personellen Verstärkung durch Laura Carl aus Wommen und den nun eintreffenden Henryk Breitfeld aus Breitau, verlor man das erste Spiel gegen die JSG BSA/Berk./Kamm mit 4:0. Im zweiten Spiel gegen den SV 07 Eschwege gelang zumindest ein 1:1 . Ebenso unentschieden 0:0 ging das dritte Spiel gegen die JSG Lossetal-Lichtenau aus. Im letzten Spiel wurden alle Kräfte noch einmal abgerufen, jedoch verlor man knapp mit 1:2 gegen die SG Witzenhausen IV. Trainer Gerdi Biehl war mit dem Auftreten der Mannschaft recht zufrieden und hält ein Weiterkommen in die Endrunde noch für möglich.

Unsere Mannschaft H/N/U-2 trat ab 13.00 Uhr an. Hier verlief zu Beginn alles nach Plan. Das erste Spiel gegen den SV Reichensachsen gewann man mit 2:0. Das zweite Spiel gegen die SG Witzenhausen III gewann man ebenfalls mit 2:0. Im dritten Spiel mussten die Zuschauer sehr lange auf ein Tor warten. Erst 10 Sekunden vor Schluss erzielte Florian Wagner das 1:0 Siegtor gegen die JSG Meißner. Im letzten Gruppenspiel bemerkte man den Kräfteverschleiß unserer Spieler deutlich. Gegen den SV 07 Eschwege unterlag man mit 2:0. Als Gruppenzweiter geht man nun in die Rückspiele.

Fazit: Ein schöner technischer Fußball war an diesem Wochenende bei allen Mannschaften nicht zu sehen. Alle Spieler hatten mit dem sehr glatten Hallenboden zu kämpfen. Unsere Spieler hatten sehr große Probleme, einen richtigen Gripp und somit auch einen ordentlichen Stand zu finden. Die Rückspiele der Zwischenrunde finden am 3. Februar in Witzenhausen bei hoffentlich ordentlichen Verhältnissen statt. Hier erhoffen wir uns noch viele Punkte um ein Weiterkommen unserer Mannschaften in die Endrunde zu erreichen.


Mannschaft H/N/U-1 spielte:
Moritz Janus, Sven Eisenberg, Gabriel Dunkelberg, Elias Löffler, Moritz Reinhardt,David Buchenau,Leon Hartig

Mannschaft H/N/U-3 spielte:
Kevin Börner, Leon Eisenberg, Henryk Wetterau, Laura Carl, Lena Berger, Nicole Weishaar, Jan Hörschelmann, Henryk Breitfeld

Mannschaft H/N/U-2 spielte:
Luis Bauer, Jonas Jürjens, Kevin Hartig, Mertin Dunkelberg, Florian Wagner, Anton Braun, Tim Biehl

Andreas Braun (Trainer) » mehr . . .

Zurück . . .