Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 26.11.2012 20:49 - Volleyball: Ein Sieg und eine bittere Niederlage für die Damen
Am vergangenen Samstag stand als Erstes das Spiel gegen den Hünfelder SV an. Nach einem katastrophalen Start in den ersten beiden Sätzen, die mit 18:25 und 16:25 verloren gingen, war an einen positiven Ausgang des Spiels nicht mehr zu denken. Man hätte denken können, wir waren um 3 Uhr nachmittags noch im Tiefschlaf. Dies änderte sich glücklicherweise im 3. Satz, den wir mit 25:16 für uns entscheiden konnten. Nun schien der Knoten geplatzt zu sein und auch der 4. Satz ging mit 25:13 an uns. Nun kam es zum Tiebreak, bei dem man mit lediglich 15 Punkten auskommen muss. Leider verließ und das Glück und auch jegliche Spielqualität. Mit 6 zu 15 Punkten machten die Hünfelderinnen ihren 3:2 Erfolg über uns perfekt. Viel schlimmer als unsere Niederlage war allerdings die Verletzung unserer Mittelangreiferin Jenny Rudloff. Im letzten Satz brach sie sich bei einem Block ihren kleinen Finger kompliziert. Leider gehören auch solche Niederlagen und Verletzungen zum Volleyball-Teamsport. Wir mussten uns aber schnell umstellen, denn uns stand ja noch das Spiel gegen den SV Steinbach bevor. Den Aufsteiger in die Bezirksliga kannten wir schon aus der Kreisliga und wussten somit ungefähr was auf uns zukam. Nachdem beim 6. gespielten Punkt, verletzte sich unglücklich die beste Mittelangreiferin der Steinbacherinnen. Die Mannschaft musste diesen Verlust erst einmal verkraften, doch dies gelang ihnen im 1. Satz nicht mehr und wir gewannen mit 25:15. Mit guten Aufschlägen von Alexandra Brill und Finný Anton konnten wir auch den 2. Satz mit 25:17 für uns entscheiden. Im 3. Satz leisteten die Gegnerinnen nur noch sehr wenig Wiederstand und wir konnten mit schönen Ballwechseln und Spielzügen und einer Aufschlagserie von Vicky Bach, unser Können unter Beweis stellen. Mit 25:10 machten wir den Sack zu und fuhren unseren 3. Sieg im 4. Spiel ein. Wir stehen nun auf dem 2. Tabellenplatz der Bezirksliga Südost.
Vielen Dank an alle Zuschauer, die den Weg in die Mehrzweckhalle gefunden haben. Bis zum nächsten Heimspiel! (V.S.)
TSV : Hünfelder SV 2:3 (18:25, 16:25, 25:16, 25:13, 6:15)
TSV : SV Steinbach 3:0 (25:15, 25:17, 25:10)
Für den TSV Herleshausen spielten: Finný Anton, Vicky Bach, Rebecca Biehl, Alexandra Brill, Hanna Gerland, Stefanie Hartlep, Doreen Materne, Jenny Rudloff und Vanessa Scheld » mehr . . .

Zurück . . .