Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 25.11.2012 20:58 - Tischtennis: 3:9 gegen Eschwege
1. Herrenmannschaft, Bezirksklasse
Eschweger TSV - TSV Herleshausen 9:3 (33:10 Sätze)

Die Überraschung des Tages war die Mannschaftsaufstellung der Gastgeber: Konnte man in der vergangenen Woche in der heimischen Presse ausreichend über die Sperre des Eschweger Mannschaftsführers lesen (Sperre wegen gefälschtem Spielbericht beim Match gegen Weißenborn, was jedoch nichts mit dem Spielausgang zu tun hatte.), war man überrascht, dass Dr. Rode gegen TSV spielte. Hintergrund ist, dass er am Freitagabend Einspruch gegen das Urteil einlegte und am Samstag nachmittag daher wieder spielberechtigt war. Am Spielausgang des Matches gegen den TSV hätte wohl auch sein Fehlen nichts geändert, obwohl sich die TSV´ler wieder in besserer Form präsentierten.
Die Doppel starteten mit einer 0:3-Niederlage von Hohlbein/Georgiev und einem 1:3 von Bril/Brill. Den ersten Sieg konnten im Anschluß Baum/Schlägel feiern (3:2). Gegen die starke Gastgeber-Spitze mussten Hans-Joachim Hohlbein und Klaus-Peter Brill nun zwei 0:3-Niederlagen hinnehmen, ehe Georgi Georgiev mit seinem 3:2-Erfolg den zweiten Punkte holte (4. Satz 20:18). Jonas Baum und Ronny Schlägel unterlagen derweil beide mit 0:3, doch Matthias Brill drehte im Anschluß noch einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg. Die folgenden Spiele gingen allesamt mit 3:0 an die Hausherren zum 9:3-Endstand.

2. Herrenmannschaft, 3. Kreisklasse
TSV Herleshausen II - TG Witzenhausen 5:5 (15:20 Sätze)

15:20 Sätze und trotzdem ein Unentschieden. Dreimal Grützner und je einmal Knierim und Baum waren die Punktesammler für den TSV in einem spannenden Match. Das Doppel von Baum/Fügen ging mit 0:3 an die Gäste aus der Kirschenstadt. Doch Karl-Heinz Knierim und Olaf Grützner brachten mit ihren Siegen die 2:1-Führung. Diese drehte aber erneut nach Niederlagen von Rainer Baum und Dao Koch. Olaf Grützner glich nach 3:2 direkt wieder aus, doch Dao Koch verlor mit 0:3. Rainer Baum und erneut Olaf Grützner brachten nun die TSV-Spieler wieder mit 5:4 in Front und der Sieg war zum Greifen nah. Doch der Witzenhäuser Mannschaftsführer war eine Nummer zu groß für Karl-Heinz Knierim und so war man am Ende auch mit dem 5:5-Remis zum Jahresabschluß zufrieden.

Schülermannschaft, Kreisklasse
TSV Herleshausen - TTV Dudenrode 5:5 (17:16 Sätze)

Im letzten Vorrundenspiel haben die Jungs von Trainer Manfred Groß den ersten Punkt geholt! Mit einem tollen Start sind sie in das Match gegangen. Das Doppel wurde von Brun/Wagner mit 3:1 gewonnen. Nico Burgheim und Anton Braun brachten dann die Gastgeber mit zwei 3:0-Erfolgen weiter mit 3:0 in Führung. Doch nun drohte das Spiel zu kippen, denn die folgenden vier Spiele von Florian Wagner, Kevin Börner (je 0:3), Anton Braun (2:3) und erneut Kevin Börner (0:3) verhalfen den Gästen nun ihrerseits zur 4:3-Führung. Florian Wagner und Anton Braun sicherten mit ihren beiden 3:0-Siegen jedoch vorzeitig den verdienten Punkt bei der 5:4-Führung. Nico Burgheim musste sich im Anschluss leider 0:3 geschlagen geben und verhinderte so den doppelten Punktgewinn - aber eine tolle Leistung wurde in diesem Spiel endlich mit dem ersten Punkt belohnt!

Vorschau
Im letzten Spiel des Jahres empfängt die erste Herrenmannschaft am kommenden Freitag den Tabellenvierten aus Frieda in der TSV-Halle. Die Friedaer sind übrigens die "Miesepeter" im oben genannten "Skandalspiel" der Eschweger gegen Weißenborn, denn sie brachten den Ball ins Rollen, indem sie den Klassenleiter nach zufälligem Bekanntwerden der gefälschten Mannschaftsaufstellung einschalteten. Da sie selbst im Kampf um den Aufstieg ein Wort mitreden wollen, erhofften sie sich wohl einen Vorteil gegen die Eschweger - mit mittlerweile 4 Punkten Rückstand ging der Plan jedoch nicht ganz auf. Bedenkt man auch die Umstände, dass die Eschweger vorher das Spiel gegen Frieda auf deren Wunsch verlegt hatten, hat diese Art des Aufstiegskampfes jedoch sicher noch einen bittereren Beigeschmack.
Sportlich soll es dagegen zum Jahresabschluß zugehen, Spielbeginn ist 20:15 Uhr und der Eintritt ist wie immer frei.
-rs- » mehr . . .
Mit 6:5-Siegen das bisher erfolgreichste TSV-Doppel: Jonas Baum und Ronny Schlägel (Foto: Jens Schellenberger / TTC Albungen)

Zurück . . .