Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 04.11.2012 11:03 - Tischtennis: Klassenerhalt in die Ferne gerückt
1. Herrenmannschaft, Bezirksklasse
TSV Herleshausen - SV Wendershausen 6:9 (26:33 Sätze)

"Das war´s wohl" war die erste Reaktion von Mannschaftsführer Klaus-Peter Brill nach der Niederlage gegen Wendershausen. Ganz so vorbei ist es zwar noch nicht mit dem Klassenerhalt, doch die Ausgangslage hat sich weiter verschlechtert. Erneut gute Doppel ließen anfangs wieder einmal hoffen. Brill/Brill (3:0) und Baum/Schlägel (3:1) siegten und eine unglückliche 2:3-Niederlage von Hohlbein/Georgiev (12:14, 12:10, 11:7, 6:11, 9:11) bedeuteten den 2:1-Start. Und endlich konnte man auch im Eingangseinzel punkten! Hans-Joachim Hohlbein war mit 3:1 erfolgreich. Klaus-Peter Brill war noch immer aus dem Nesselröden-Spiel gehandicapt (Muskelverletzung) und in der Bewegung stark eingeschränkt. Eine 0:3-Niederlage war die Folge. Überraschend dann die 0:3-Niederlage von Jonas Baum. Georgi Georgiev unterlag gleichzeitig mit 1:3. Das hintere Paarkreuz mit Matthias Brill und Ronny Schlägel brachte mit zwei 3:1-Erfolgen jedoch die erneute Führung der Hausherren zur Halbzeit (5:4). Im zweiten Durchgang musste sich Hans-Joachim Hohlbein nun knapp mit 2:3 geschlagen geben, während Klaus-Peter Brill erneut 0:3 unterlag. Jonas Baum war nun erfolgreicher und siegte mit 3:2. Doch die drei folgenden Spiele gingen jeweils mit 3:1 an die Gäste (Niederlagen von Georgiev, M. Brill und Schlägel) und sicherten ihnen den 6:9-Endstand.
Die TSV-Spieler haben zwar noch drei Spiele in der Vorrunde, doch da es hier gegen die gesamte Tabellenspitze (Albungen, Eschwege, Frieda) geht, geht niemand von einer realistischen Chance auf einen Punktgewinn aus. Zumindest nicht, wenn die Gegner in Bestbesetzung spielen...

Aktuelle Tabellensituation:

8. TSV Nesselröden 7:11 Punkte
9. TTV Neuerode 7:13 Punkte
10. TSV Waldkappel 5:13 Punkte
11. TSV Herleshausen 4:14 Punkte
12. TuS Weißenborn 4:14 Punkte
13. SV Ermschwerd 2:16 Punkte

Die Plätze 11-13 sind direkte Abstiegsplätze, Platz 10 bedeutet Relegation.


Vorschau
Die erste Herrenmannschaft hat nun eine Woche Pause, ehe es am 17.11. zum Tabellenführer Albungen geht. In dieser Woche sind dafür die Männer der zweiten Mannschaft sowie die Schüler wieder aktiv: Die Männer um Kapitän Baum spielen auswärts gegen Weißenborn, die Jungs der ersten Schülermannschaft spielen in Bad Sooden-Allendorf und die zweite Schülermannschaft in Reichensachsen.
-rs- » mehr . . .

Zurück . . .