Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 01.10.2012 20:17 - Fußball: Sechs-Punkte-Sonntag
Am gestrigen Sonntag haben die Mannschaften der SG Herleshausen/Nesselröden in Nesselröden gegen ihre Gegner, Waldkappel und Hörne, beide Spiele gewonnen. Während die Zweite mit einem 3:0 überzeugte, musste die Erste lange kämpfen bis der 2:1 Sieg unter Dach und Fach war.

SG H/N I - TSV Waldkappel 2:1 (0:1)

In der ersten Viertelstunde tat sich auf dem Nesselröder Sportplatz nicht viel, spielte sich das Geschehen ausschließlich zwischen den 16ern ab.
In der 17. Minute hatte Patrick Eichenberg eine große Gelegenheit, als er eine Freistoßflanke knapp am Tor vorbeinickte.
Kurz darauf strich ein Fernschuss von Fabian Rauschenberg knapp am Tor vorbei (24.).
In der 30. Minute konterten die Gäste. Gästespieler Neuenfeldt bekam das Leder auf der linken Seite und hielt einfach mal auf das Tor und sein Schuss schlug unhaltbar für Keeper Markus Klaus im langen Eck ein.
Das Spiel schien den Verlauf zu nehmen, den es eine Woche zuvor in Bischhausen genommen hatte, doch sollten sich die H/N-Spieler zurückkämpfen.
Noch vor der Pause hätten Niklas Wieditz (36.) und Lukas Wetterau (45.) den Ausgleich herbeiführen können, fanden sie aber ihren Meister in Gästekeeper Gebhard bzw. vertendelten das Leder.
Nach der Pause kam es zu einem üblem Zusammenprall zwischen Marcel Weishaar und seinem Gegenspieler. Marcel musste direkt ins Krankenhaus und wird der SG in naher Zukunft auch noch fehlen.
Bei seiner Genesung wünschen wir ihm alles Gute.
Nach der langen Verletzungspause wurde H/N stärker. Lukas Wetterau vertendelte einmal mehr das Leder (56.) und Fabian Rauschenberg scheiterte erneut per Fernschuss am Gästekeeper Gebhard (61.).In der 68. Minute hatte der eingewechselte Youngster Marcel Biehl seinen großen Auftritt. Nach einem Doppelpass am 16er beförderte er das Leder per Dropkick ohne Abwehrchance für den Torhüter ins lange Toreck der Gäste.
Nun wollten die Spieler von H/N den Sieg und die Gäste kamen kaum noch aus ihrer Hälfte heraus.
Einmal mehr war es Youngster Niklas Wieditz der ebenfalls per Dropkick für die 2:1 Führung sorgte (81.).Auch hier war der Torhüter der Gäste gegen seinen knallharten Schuss machtlos.
In der Schlussphase sicherte die H/N-Defensive das Ergebnis, sodass die drei Punkte in Nesselröden blieben.

SG H/N I: Klaus - Fehr, Genau, Scholze - Rauschenberg, Braun(Materne), van Nieuwenhoven, Eichenberg, Wetterau - Weishaar(Biehl), Wieditz

SG H/N II - SV Hörne 3:0 (0:0)

In der ersten Hälfte waren die Gäste der Mannschaft von Trainer Benni Uth überlegen, musste Keeper Buchenau das ein oder andere Mal klären und Libero Lorey Kopf und Kragen riskieren, um das Unentschieden zu halten.
Kurz vor der Pause sah ein Gästeakteur die rote Karte, als er den Ball auf der Torlinie mit der Hand klärte. Den fälligen Elfmeter verschoss Kai Wetterau, was er in der zweiten Halbzeit aber wieder gut machen sollte.
Nach der Pause wurde unsere Zweite stärker und kaufte dem Gegner durch starkes Zweikampfverhalten den Schneid ab.
Dieser Kampf wurde belohnt und Kai Wetterau (48.,70.) und Tobias Nöthen (72.) schossen ihre Mannschaft zum Sieg, womit man nun an den Gästen vorbeigezogen ist und sich auf Platz 5 der Kreisliga B befindet.

SG H/N II: Buchenau - Lorey, Johnson, Langheld - Wanka, Andr.Behrend, D.Schmidt, Gonnermann, Nöthen - Alex.Behrend(Helmerich, St.Biehl), K.Wetterau

-lw- » mehr . . .

Zurück . . .