Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 24.09.2012 21:31 - Fußball: Zweite gewinnt, Erste verliert
Am gestrigen Sonntag konnte nur die zweite Mannschaft der SG H/N in Bischhausen überzeugen und gewann verdient mit 3:1. Die Erste musste sich in einem schwachem Spiel der SG Wehretal mit 1:0 geschlagen geben.

SG Wehretal I - SG H/N I 1:0 (1:0)

In der Anfangsphase spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab, kam es auf beiden Seiten kaum zu Torraumszenen.
Erst nach einer guten halben Stunden kam H/N besser ins Spiel und kam zu Tormöglichkeiten.
In der 31. Minute parierte der Keeper der Gastgeber eine Freistoß von Lukas Wetterau und auch Fabian Rauschenberg konnte den Abpraller nicht am Keeper vorbeibringen.
Kurz vor der Pause kam es im Mittelfeld der Südringgauer zu einem Ballverlust. Die Gastgeber konterten und gingen durch Borschels abgefälschten Schuss in Führung (39.).
Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf zunächst nicht viel. H/N schaffte es aufgrund von Ungenauigkeiten nicht die tief stehenden Gastgeber zu überwinden. Erst mit der Hereinnahme von Marcel Weishaar wurde H/N noch einmal gefährlich. Die Großchancen von Weishaar, Wetterau, Rauschenberg und Bodenstein konnten aber nicht genutzt werden, sodass H/N am Ende alle drei Punkte in Bischhausen lassen musste.

SG H/N I: Klaus-Fehr, Scholze, Genau - Rauschenberg, Braun (Wieditz), Korth, Hemmer (Weishaar), Bodenstein, van Nieuwenhoven - Wetterau

Zusätzlich zur Niederlage verletzte sich auch noch Henning Bodenstein an der Hand und fällt mehrere Wochen aus. Damit gesellt er sich zu den weiterhin Verletzten Asbrand, Stumpf, Bohnwagner, Führer, Materne und Hauss.

Damit wird es in den kommenden Wochen für die Spieler von Trainer Heidemüller schwer, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten, wird man aber alles geben, um die nächsten Spiele erfolgreich zu bestreiten.

SG Wehretal II - SG H/N II 1:3 (0:1)

Die Vorzeichen vor dieser Partie standen schlecht, hatten Betreuer Markus Frank und Trainer Benni Uth einige Mühe überhaupt elf Spieler zu finden.
Doch die Spieler die am Sonntag auf dem Platz standen, machten ihre Sache bestens.
Alle Tugenden wurden in die Wagschale geworfen und so konnten die Gastgeber nach einem großen Kampf bezwungen werden.
Die Treffer erzielten Tobias Nöthen (40.), Stefan Führer (70.) und Marcel Biehl (90.).

SG H/N II: Buchenau, Lorey, Langheld, Johnson, Missler, M.Biehl, Führer, St.Biehl, Helmerich, Nöthen, D.Schmidt, Alex. Behrend, Schleicher

-lw- » mehr . . .

Zurück . . .