Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 17.09.2012 19:33 - Fußball: D-Jugend gewinnt zweistellig
JSG H/N/U - SV 07 Eschwege III 11:0 (4:0)

Vor zahlreichen Zuschauern und schönem Herbstwetter mit Sonnenschein begann unsere Mannschaft sehr konzentriert und gut gestaffelt. So gingen wir bereits in der 2. Spielminute nach einem schönen Zuspiel von Tim Biehl durch Elias Löffler mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit entwickelten sich Chance auf Chance für die JSG H/N/U. In der 8. Minute erzielte dann Tim Biehl das verdiente 2:0. Nun bestimmte die JSG H/N/U die Partie über die gesamte erste Halbzeit und ging auch in der 11. Minute durch ein Traumtor aus 20. Meter Entfernung von Mertin Dunkelberg mit 3:0 in Führung. Das Tempo der JSG H/N/U Spieler ließ nicht nach und die Torchancen häuften sich mehr und mehr. So gelang Nicole Weishaar in der 22. Minute das 4:0 für die Gastgeber. Wenig später parierte der Keeper der Gäste aus Eschwege noch einige Torschüsse von Anton Braun und Laura Carl. Doch es blieb bis zur Halbzeit beim Stand von 4:0.

In der Pause wurde die Ansprache von Trainer Andreas Braun und Gerhard Biehl mit Spannung erwartet. Aber es wurde lediglich auf die schlechte Ausbeute der vielen Torchancen hingewiesen.

Im zweiten Abschnitt übernahmen die Hausherren aus Herleshausen sofort wieder die Partie und Tim Biehl erhöhte in der 31. Minute nach Zuspiel von Laura Carl auf 5:0. Nur zwei Minuten Später prallte ein Schuss von Tim Biehl vom Torpfosten ab direkt vor die Füße von Sven Eisenberg, der diese Gelegenheit nutzte und zum 6:0 in der 33. Minute einnetzte. Nur Sekunden später nahm Laura Carl nach Zuspiel von Mertin Dunkelberg Maß und schoss das Leder mit Wucht zum 7:0 in den Kasten der Gäste.

In der 38. Minute dann der erste Torangriff der Gäste aus Eschwege, doch auf unseren Torwart Luis Bauer war verlass.
Nach einer schönen Einzelleistung von Mertin Dunkelberg konnte die JSG in der 43. Minute auf 8:0 erhöhen. Nun ließ das Tempo unserer Mannschaft ein wenig nach, was auch verständlich war und die Gäste aus Eschwege kamen in der 52. Minute zum zweiten Torangriff. Mit einem wunderschönen Spielzug über die linke Seite gelang es zwei Spielern des SV 07 Eschwege unsere Abwehrreihe mit Florian Wagner, Gabriel Dunkelberg und Martin Ellenberger zu durchbrechen und alleine auf das Tor von Luis Bauer zu spielen. Jedoch wurde diese riesige Torchance kläglich vergeben und der Ball ging am Tor vorbei.
Im anschließenden Gegenzug (53. Minute) schoss Laura Carl, nach Zuspiel von Jonas Jürjens aus 15 Meter direkt auf und in das Tor der Eschweger zum 9:0. Drei Minuten später das gleiche Spiel nur andersherum. Laura Carl bedient Jonas Jürjens, der nicht lange zögert und das Leder zum 10:0 einnetzte. Nun wurde wieder der schöne Zauberfussball gespielt und Trainer Gerhard Biehl lobte lautstark von Spielfeldrand die Spieler der JSG H/N/U. Das Tor des Tages erzielte dann Laura Carl als sie in der Schlußminute (60. Minute) eine Flanke von Jonas Jürjens zum vielumjubelten 11:0 Endstand abschloss.


Fazit: Die D-Jugend der JSG H/N/U ließ der dritten Mannschaft des SV07 Eschwege über die gesamte Spieldauer nicht den Hauch einer Chance. Von Beginn an spielte das H/N/U-Team engagiert nach vorne und erarbeitete sich eine Vielzahl an Torchancen. Die Eschweger, die sich völlig zurückzogen, konnten froh sein, mit dem noch recht schmeichelten Endergebnis.

Die Zuschauer sahen eine einseitige Kreisligapartie in der die Gäste vom SV07 Eschwege III keine Gefahr für das gute Spiel und die geschlossene Mannschaftsleistung der JSG H/N/U waren.


JSG H/N/U:
Luis Bauer, Jonas Jürjens, Florian Wagner, Gabriel Dunkelberg, Elias Löffler, Mertin Dunkelberg, Nicole Weishaar, Anton Braun , Tim Biehl, Laura Carl, Martin Ellenberger, Sven Eisenberg

Torschützen:
Elias Löffler( 2.) , Tim Biehl ( 8., 31.) , Mertin Dunkelberg (11., 43.), Nicole Weishaar (22.), Laura Carl (34., 53., 60.) , Sven Eisenberg ( 33.), Jonas Jürjens ( 55.)

Ein Dank noch an unseren Zuschauer und Fan Andreas Biehl aus Bad Sooden Allendorf, für die guten Aufzeichnungen vom Spiel die zum Erstellen des Berichtes verwendet wurden.


Andreas Braun (Trainer ) » mehr . . .

Zurück . . .