Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 19.08.2012 23:51 - Fußball: Siege gegen Niederhone und in Jestädt
Am Freitag konnte die erste Mannschaft der SG Herleshausen/Nesselröden ihren ersten Dreier einfahren, konnte der SC Niederhone in Herleshausen mit 3:2 bezwungen werden. Während die Erste am heutigen Sonntag spielfrei hatte, musste die Zweite bei tropischen Temperaturen in Jestädt ran und meisterte diese Aufgabe bravourös, wurde die SV Hessische Schweiz mit 5:0 bezwungen.

SG H/N I - SC Niederhone 3:2 (1:0)

Es war die erwartet schwere Aufgabe, zählt der SC in dieser Saison mit zu den Favoriten auf einen vorderen Platz in der Tabelle.
H/N begann das Spiel engagiert. Bereits nach wenigen Sekunden prüfte Fabian Rauschenberg Gästekeeper Miosga mit einem satten Rechtsschuss (1.).
Nach neun Minuten wurde es dann auch schon Zählbar. Nach einem schönen Pass von Marcel Bohnwager, gelang Lukas Wetterau in den 16er und konnte zum 1:0 einschießen.
Kurz darauf war es Henning Bodenstein, der bei einem Konter hätte erhöhen können, als der Gästekeeper erneut glänzend parierte (14.).
H/N schien das Spiel zu dominieren, doch nach 20 Minuten wurden die Niederhöner stärker und H/N gab das Spiel mehr und mehr aus der Hand. Ungenauigkeiten im Spiel nach Vorne machten den Gegner stark und in der 33. Minute hatte man Glück, als Gästestürmer Rüppel das Tor knapp verfehlte.
Nach der Pause hatten die Gäste nach wie vor mehr Spielanteile, was nach einem Stellungsfehler in der H/N Defensive auch zu Ausgleich führte, als Arnold nach bei einem langen Ball am schnellsten schaltete und Keeper Markus Klaus keine Abwehrchance ließ (55.).
Nun wurde es spannend auf dem Sportplatz in Herleshausen. In der 70. Minute fasste sich Marcel Weishaar ein Herz und zog aus 18m ab. Sein Schuss krachte an den Pfosten und den Abpraller verwertete Youngster Niklas Wieditz zur erneuten Führung.
Diese Führung hatte nur neun Minuten Bestand, denn bei einem Niederhöner Freistoß kam es zu einem Durcheinander im H/N-16er, was Kirschner zum 2:2 nutzte.
Es sah nun alles nach einem Unentschieden aus, doch in 84. Minute war es Dennis Stumpf, der für den umjubelten Siegtreffer sorgte.
Bei einem Konter rückte er mit auf und kam nach Pass von Tobias Hemmer am 16er zum Schuss. Sein Schuss schlug im rechten oberen Eck ein, was H/N den ersten Dreier in dieser Saison bescherte.

Nach dem Schlusspfiff freuten sich alle über den ersten Dreier, wusste man aber auch, dass eigentlich ein Unentschieden dem Spielverlauf entsprochen hätte.
Am kommenden Wochenende muss man sich daher noch einmal steigern, will man die Spiele gegen Klei./Hun./Doh. (Nesselröden) und Pfaffenbachtal/Schemmergrund (Diemerode) erfolgreich gestalten.

SG H/N: Klaus - Stumpf,Genau,Scholze - Rauschenberg, Bohnwagner (Braun), Korth, Hauss (Hemmer), Bodenstein - Wetterau, Wieditz (Weishaar)

SV Hessische Schweiz - SG H/N II 0:5 (0:5)

Nach der unglücklichen Niederlage gegen Niederhone II, wollten es die Spieler von Trainer Benny Uth am heutigen Sonntag besser machen.
Bei einer Wahnsinnshitze legte H/N II eine erste Halbzeit hin, wie es sie schon lange nicht mehr gegeben hat, denn zur Pause waren die Punkte bereits unter Dach und Fach, führte man schon mit 5:0.
Nach einem Doppelschlag von Julian Baum (11.) und Tobias Nöthen (12.) schraubten Andreas Behrend (23.) und Daniel Schmidt (26.) das Ergebnis auf 4:0.
Ein Eigentor der Gastgeber in der 37. Minute komplettierte den Halbzeitstand und damit auch das Endergebnis.
In der Defensive stand man solide und konnte das Ergebnis in der zweiten Hälfte souverän verwalten.

Aufbauend auf dieser Leistung kann man selbstbewusst in das kommende Wochenende gehen, wenn man ebenfalls zwei Spiele bestreiten muss.
Am Donnerstag kommt die SG Klei./Hun./Doh. II und am Sonntag muss man zur SG Frankersh./Hitzer..

SG H/N II:Klaus - Langheld, Lorey, K.Biehl - Materne (St. Biehl), Braun, Baum, D. Schmidt (Ill) , Andr. Behrend - Nöthen, K. Wetterau (Alex. Behrend)

-lw- » mehr . . .

Zurück . . .