Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 14.05.2012 21:26 - Fußball: Sieg und Niederlage gegen Niederhone
Am gestrigen Sonntag waren die Mannschaften des SC Niederhone in Nesselröden zu Gast. Hier gewann die Zweite nach großem Kampf mit 3:1, wohingegen sich die Erste dem SC mit 1:3 geschlagen geben musste.

SG H/N I - SC Niederhone I 1:3 (0:1)

Zum Ende der Saison 2011/2012 scheint der Mannschaft von Trainer Heidemüller die "Puste" auszugehen. Viele Ausfälle durch Verletzungen, Sperren und berufsbedingte Abwesenheiten hinterlassen ihm Spiel der SG aufgrund des dünnen Kaders ihre Spuren.
Dadurch gehen viele Spieler zum Ende der Saison auf dem Zahnfleisch, weshalb die Niederlage am gestrigen Sonntag nicht von ungefähr kam.
Die Mannschaft des SC Niederhone zeigte sich besonders in der ersten Hälfte stärker und bestimmte das Spiel. Die neu formierte Abwehr um den neuen Libero Steffen Fehr hatte ordentlich zu tun, ohne in der Anfangsphase aber klare Torchancen zulassen zu müssen.
In der 35. Minute gingen die Gäste dann durch Schindewolf in Führung, als er nach einer Flanke aus dem Halbfeld am langen Pfosten zur Stelle war.
Kurz vor der Pause hätte H/N einen Elfmeter zugesprochen bekommen müssen, als Wetterau im gegnerischen 16er klar von den Beinen geholt wurde, der Schiedsrichter aber weiterspielen ließ.
Ansonsten tat sich H/N im Spiel nach Vorne schwer. Viele frühe Ballverluste waren die Ursache dafür, sodass man sich nur nach Standardsituationen gefährlich zeigte, brachte aber auch keine dieser wirklich etwas ein.
Nach der Pause wurde H/N stärker und hatte durch Marcel Weishaar die Chance zum Ausgleich (52.). Postwendend schloss Niederhones Nessan einen Konter mit einem Heber zum 2:0 ab (54.).
H/N hatte nun mehr Spielanteile, der Anschlusstreffer sollte aber nicht gelingen. Ein weiterer Konter der Gäste in der 85. Minute machte dann alles klar. Hier war es Franz, der zum 0:3 traf.
Kurz vor Schluss konnte Dennis Stumpf nach Pass von Rens van Nieuwenhoven noch einmal verkürzen (89.), war dieser Treffer leider aber nur noch Ergebniskosmetik.

SG H/N I:Führer - Fehr, Scholze, Eichenberg - Stumpf, Braun, Andr. Behrend (62. M. Biehl), van Nieuwenhoven, Bohnwagner - Weishaar, Wetterau

Am Ende musste man anerkennen, dass die Gäste an diesem Sonntag verdient gewannen und nun nur noch einen Punkt von H/N entfernt sind.
In den letzten beiden Spielen (bei der SG Meißner und in Herleshausen gegen Ulfen) werden die Spieler der SG H/N I, trotz weiterhin vieler Ausfälle, alles geben, um am Ende Platz vier zu sichern und die Saison damit ordentlich zu beenden.

SG H/N II - SC Niederhone II 3:1 (2:0)

In der ersten Hälfte war H/N II leicht überlegen und vergab nach 20 Minuten die Riesenchance zur Führung, als Thomas Diehl einen an Kai Wetterau verwirkten Elfmeter an den Pfosten schoss.
Kurz vor der Pause gelang H/N II ein Doppelschlag, als Kai Wetterau (39.) und Tobias Nöthen (42.) eine sichere Führung herausschossen.
Das Spiel schien entschieden, doch nach der Halbzeit kamen die Gäste durch Pelz zum Anschlusstreffer (50.) und verloren Kai Wetterau nach der zweiten gelben Karte (55.).
Mit großem Kampf verteidigte H/N II nun das eigene Tor und ließ kaum Chancen des Gegners zu, denn die Abwehr um Libero Langheld stand ordentlich.
Kurz vor Schluss machte Matthias Brill dann alles klar, als er zum 3:1 Entstand traf (86.).

SG H/N II:Buchenau, Langheld, K. Biehl, Baum, Diehl, Lorey, Gonnermann, Nöthen, K. Wetterau, Alex. Behrend, St. Biehl, Schleicher, Brill, Deubener

-lw- » mehr . . .

Zurück . . .