Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 07.05.2012 17:43 - Fußball: Spielberichte der E-Jugend
JSG H/N/U - FC Großalmerode 7:3 (1:2)

JSG H/N/U:
Luis Bauer, Lena Berger, Gabriel Dunkelberg, Jonas Jürjens , Tristan Ellenberger, Niklas Wittich, Anton Braun , Jan-Hendrik Schaadt, Kilian Meywirth, Nicole Weishaar, Kevin Schneider
Torschützen: Niklas Wittich (3.) , Anton Braun (31., 34., 40., 50.) , Jan-Hendrik Schaadt (45.,47.)

Vor zahlreichen Zuschauern und Sonnenschein über 30°C begann die Mannschaft der JSG H/N/U sehr konzentriert und gut gestaffelt. So gingen wir in der dritten Minute nach einem schönen Angriff über Rechts durch Niklas Wittich mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit entwickelten sich Chancen auf beiden Seiten was dann in der 14. Minute zum 1:1 Ausgleich führte. Nun bestimmten die Gäste aus Großalmerode die Partie über weite Strecken der ersten Halbzeit und gingen auch in der 22. Minute mit 2:1 in Führung. Das Tempo der JSG H/N/U Spieler ließ ein wenig nach, was natürlich auch an der großen Hitze lag. Der FC Großalmerode kam nun immer besser ins Spiel ohne jedoch große Chancen herauszuspielen. So blieb es zur Halbzeit beim Stand von 1:2.

In der Pause wurde die Ansprache von Trainer Andreas Braun etwas lauter. Er stellte seine Taktik um und beorderte Jonas Jürjens mit in die Abwehrreihe.

Sofort fanden im zweiten Abschnitt die Hausherren aus Herleshausen zunehmend besser in die Partie. Nach einer schönen Einzelleistung von Anton Braun konnte die JSG in der 31. Minute zum 2:2 ausgleichen. Im anschließenden Gegenzug (32. Minute) gingen die Gäste aus Großalmerode durch einen schnellen Konter über die Linke Seite wieder mit 2:3 in Führung. Nun hatten zunächst der FC Großalmerode die großen Chancen die Führung weiter auszubauen, sie scheiterten jedoch am guten JSG H/N/U Keeper Luis Bauer

Jetzt begann die Glanzzeit von JSG H/N/U Stürmer Anton Braun.
In der 34. Minute schoss er das 3:3 Ausgleichstor, nach einem schönen Doppelpass mit Niklas Wittich. In der 40. Minute konnte Anton Braun einen guten Konter nach Zuspiel von Tristan Ellenberger zur umjubelten 4:3 Führung nutzen. Im Anschluss in der 45. Minute setzte sich Anton auf der linken Seite gekonnt durch, passte auf den in der Mitte lauernden Jan-Hendrik Schaadt der mit einem flachen Schuss den Keeper aus Großalmerode keine Chance ließ und H/N/U ging mit 5:3 in Führung. Nur zwei Minuten später in der 47. Minute das gleiche Spiel. Anton Braun ging über die Rechte Seite passte in die Mitte, dort stand wiederum Jan-Hendrik Schaadt freistehend, der ohne Mühe zum 6:3 traf.

In der Folgezeit war die JSG H/N/U weiter feldüberlegen.
Die Gäste aus Großalmerode versuchten durch weite Bälle zum Erfolg zu kommen was aber durch die glänzende Verteidigung Gabriel Dunkelberg, Lena Berger und Jonas Jürjens keinen Erfolg brachte.
Eine weitere "Hundertprozentige" hatte in der 48. Minute Kilian Meywirth als er alleine auf den Großalmeroder Torwart zulief, diesem aber etwas überhastet das Leder in die Arme spielte.
Das Tor des Tages erzielte dann Anton Braun als er in der Schlußminute (50. Minute) einen Konter zum vielumjubelten 7:3 Endstand abschloss.


Die Gäste aus Großalmerode begannen schwungvoll und bestimmten über weite Strecken die erste Halbzeit.
In der zweiten Spielhälfte ließ das Tempo bei Großalmerode stark nach und die
JSG H/N/U bestimmte das Spiel überwiegend.
Die Zuschauer sahen eine gute Kreisligapartie in der die Gäste am Anfang ein spielerisches Übergewicht besaßen, die JSG jedoch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung entgegen halten konnten und dank der zweiter Hälfte
verdient gewannen.



SG Witzenhausen - JSG H/N/U 1:1 (1:0)

JSG H/N/U:
Luis Bauer, Lena Berger, Gabriel Dunkelberg, Jonas Jürjens , Tristan Ellenberger, Niklas Wittich, Anton Braun , Jan-Hendrik Schaadt, Kilian Meywirth, Nicole Weishaar, Leonie Janus

Torschütze: Anton Braun (36.)

Trotz kühlen Wetter, 10° C und Regen, egalisierten sich beide Teams im ersten Abschnitt weitgehend. Begannen die Witzenhäuser jedoch von Anfang an aggressiv in die Zweikämpfen zu gehen um sich dadurch die besseren Torchancen zu erspielen. In der 5. Minute nutzen die Gastgeber dann eine Unaufmerksamkeit der Abwehrreihe von Gabriel Dunkelberg, Lena Berger und Jonas Jürjens zur 1:0 Pausenführung.

Im zweiten Spielabschnitt kam die JSG H/N/U etwas besser in die Partie. In der 36. Minute gelang Niklas Wittich ein perfekter Pass direkt auf Anton Braun der aus 16. Meter direkt auf Tor schoss und unhaltbar zum 1:1 ausglich. Nun wurde unser Spiel zunehmend besser. Nach einem sehr schönen Zuspiel von Tristan Ellenberger auf Kilian Meywirth konnte dieser nur durch ein Foulspiel gestoppt werden und musste anschließend verletzt ausscheiden. Leonie Janus und Nicole Weishaar kamen in die Partie und erkämpften sich weitere Torchancen. Leider ohne Erfolg. Zwar hatten die Witzenhäuser in der zweiten Spielhälfte leichte Feldvorteile, die allerdings durch die gute Abwehrleistung der JSG H/N/U und durch unseren erstklassigen Torhüter Luis Bauer nicht zu ernsthafter Torgefahr führten wodurch am Ende das leistungsgerechte 1:1 Bestand hatte.


-Andreas Braun- (Trainer) » mehr . . .

Zurück . . .