Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 23.04.2012 20:49 - Fußball: E-Jugend unterliegt in Reichensachsen
SV Reichensachsen - JSG H/N/U 7:2 (4:0)

JSG H/N/U:
Luis Bauer (Kevin Schneider ) , Lena Berger, David Buchenau, Gabriel Dunkelberg, Leon Eisenberg , Jonas Jürjens , Noah Siwinna , Niklas Wittich, Jan-Hendrik Schaadt, Nicole Weishaar

Torschützen:
Luis Bauer , Jonas Jürjens

Im ersten Saisonspiel gegen den SV Reichensachsen präsentierten sich die H/N/U Spieler laufstark und aggressiv in den Zweikämpfen. Trotz krankheitsbedingten und privaten Ausfällen (Tristan Ellenberger, Kilian Meywirth, Anton Braun, Leonie Janus), war die E-Jugend von Beginn an gewillt durch einen Auswärtssieg einen guten Saisonstart zu erreichen.

Auf dem ungeliebten, schwer bespielbaren Kunstrasen in Reichensachsen war kein Zauberfussball zu erwarten, doch unsere Truppe wußte durch eine engagierte Teamleistung zu gefallen.

Doch gegen die sehr schnellen Spieler aus Reichensachsen taten sich unsere Jungs lange Zeit schwer. So gingen die Platzherren auch schon in der 4. Spielminute mit 1:0 in Führung. Nur einige Minuten später bekamen wir einen Handelfmeter zugesprochen. Niklas Wittich trat zum Elfmeter an und schoß den Ball mit Wucht an die Latte. Im Anschluß daran folgte das 2:0 in der 17. Minute. Nachdem Nicole Weishaar das Anschlußtor auf dem Fuß hatte und den Ball nicht ins gegnerische Tor versenken konnte, konterten die sehr schnellen Reichensächser und machten das 3:0 in der 20. Minute und das 4:0 in der 24.Minute.

Somit ging es mit einer 4:0 Tore - Führung für Reichensachsen die Halbzeitpause.

Um mehr Druck nach vorn im Sturm aufzubauen, stellte Trainer Andreas Braun in der Halbzeit die Mannschaft um und nahm Keeper Luis Bauer aus dem Tor und setzte Ihn ins Mittelfeld ein. Kevin Schneider wurde als neuer Torwart eingewechselt.

Zu Beginn der zweiten 25 Minuten agierten die Jungs der H/N/U sehr konzentriert und man besaß mehr Spielanteile. So war es auch keine Überraschung als Luis Bauer in der 31. Minute das 4:1 und kurz darauf Jonas Jürjens das 4:2 schossen. In der Folgezeit bewahrheitete sich jedoch die alte Fussballer-Weisheit "wer seine Torchancen nicht nutzt, den bestraft der Gegner". Die JSG H/N/U hatte noch weitere "hochkarätige" Einschußmöglichkeiten um das Spiel zu drehen.

In der 40. Minute gelang den Platzherren aus Reichensachsen durch eine präzise getretene Ecke dann das 5:2.

Nun war auch noch Pech im Spiel auf Seiten der JSG H/N/U, bei einem Zweikampf wurde Niklas Wittich am Knöchel so stark getroffen, dass er nicht mehr weiterspielen konnte.

Der Kreisliga-Primus bestrafte dann die Nachlässigkeit der H/N/U Spieler auf äußerst brutale Weise als Reichensachsen sich durch einen Doppelschlag in der 42. / 44. Minute die drei Punkte verdient sicherten.

So verloren wir unser erstes Spiel mit 7:2 mit der Hoffnung am nächsten Samstag das Heimspiel gegen den FC Großalmerode in Herleshausen zu gewinnen. Anstoß ist um 14:15 Uhr.


-Andreas Braun- (Trainer) » mehr . . .

Zurück . . .