Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 22.01.2012 22:12 - Tischtennis: Zweite Mannschaft, zweites Spiel, zweiter Sieg!
2. Herrenmannschaft, 2. Kreisklasse
TSV Herleshausen - TG Witzenhausen 9:4 (31:17 Sätze)

Zweites Spiel - zweiter Sieg: Das ist die starke Ausbeute der zweiten Mannschaft in der Rückrunde der aktuellen Saison! Und man konnte sich über eine Rückkehrerin in die Mannschaft freuen: Dao Koch war erstmals wieder mit von der Partie.
Die Doppel waren zu Beginn ausgeglichen. Baum/Groß gewannen mit 3:1, während Grützner/Brill mit 1:3 unterlagen. Das dritte Doppel ging kampflos an Knierim/Koch, da die Gäste nur zu fünft angetreten sind. Im ersten Einzel siegte Rainer Baum mit 3:0 (11:7, 13:11, 13:11). Olaf Grützner machte es spannend, verlor jedoch am Ende mit 2:3 (6:11, 12:10, 7:11, 11:5, 9:11). Thorsten Brill hatte beim 3:0-Erfolg keine Mühe - Karl-Heinz Knierim an der Nebenplatte schon mehr. Er siegte schließlich mit 3:2 (fünfter Satz 11:9). Manfred Groß sammelte den kampflosen Punkt kein, ehe Dao Koch ihren ersten Auftritt hatte. Beim 1:3 schlug sie sich tapfer und mit der nötigen Routine werden demnächst solche Spiele gewonnen!
In der zweiten Spielhälfte nun umgekehrter Ablauf: Rainer Baum verlor mit 0:3, dafür gewann Olaf Grützner mit 3:1 zum 7:4-Zwischenstand. Die beiden letzten Spiele konnten Thorsten Brill (3:1) und Henner Knierim (3:0) für die Gastgeber gewinnen und stellten so den 9:4-Endstand her.

Vorschau
Am kommenden Freitag, 27.01.2012, fällt vielleicht gleich zum Rückrundenstart eine Vorentscheidung in Sachen Aufstieg/Relegation. Zum Auftakt einer Halbserie mit insgesamt sieben Heimspielen der ersten Mannschaft kommt kein geringerer als der ungeschlagene Tabellenführer aus Hessisch Lichtenau in die TSV-Halle am Eckweg. In der Vorrunde verloren die Herleshäuser nach schwacher Vorstellung mit 5:9 in der Frau-Holle-Stadt. Für HeLi ist es bereits das zweite Spiel im neuen Jahr. Zum Start gab es einen 9:4-Erfolg gegen Vockerode. Auch der direkte Konkurrent der TSV-Spieler im Kampf um einen Relegationsplatz, der TTC Neu-Eichenberg, war erfolgreich (9:2 gegen Wanfried) und steht momentan auf dem zweiten Platz. Spannung ist also garantiert - Spielbeginn ist 20:15 Uhr und der Eintritt ist natürlich frei!
-rs » mehr . . .

Zurück . . .