Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 14.12.2011 14:22 - Sonntag 11.12.2011 - Damenvolleyball: TSV Hilders - TSV Herleshausen 1:3
Das Jahr 2011 mit einem Sieg beendet…

Das letzte Anreiseziel für dieses Jahr hieß: Hilders.
Mit nur 6 Spielerin und unserem Trainer machten wir uns also am Sonntagmorgen auf den Weg.

Vor dem Anpfiff waren doch alle ziemlich angespannt, da es mit dem Siegen nicht mehr so recht klappen wollte bei den Herleshäuser-Mädels.
Trotzdem versuchten wir von Anfang an konzentriert zu spielen und gleich etwas mehr Spielfreude zu zeigen. Mit einfachen Spielzügen und einer guten Bewegung auf dem Spielfeld gewannen wir den ersten Satz mit 25:14. Bei den Mädels konnte man eine Sicherheit verspüren, was vielleicht auch daran lag, dass wir wieder auf die Unterstützung unseres Trainers zählen durften.
Im zweiten Satz ging uns teilweise die Lockerheit verloren. Nach einigen guten Aufschlagserien vom Gegner hatten wir einige Probleme in der Annahme. Doch nach einer genommenen Auszeit, beim Spielstand von 17:18, konnten wir uns noch einmal sammeln und auch diesen Satz mit 25:20 für uns entscheiden.
In der Satzpause "ermahnte" uns unser Trainer C. Rosin, dass wir jetzt wachsamer und noch konzentrierter spielen müssen. Denn im letzten Satz haben wir zu viele leichte Punkte verschenkt.
Wie sollte es anders kommen?! Der dritte Satz wurde zu einer "ganz engen Kiste". Die Spielerinnen aus Hilders gingen hochmotiviert an diesen Satz heran. Der Trainer hatte auf die gegebene Situation reagiert und einige Spielerinnen ausgewechselt. Keine Mannschaft konnte sich richtig absetzen. In der Endphase wurde um jeden Ball gekämpft. Wir schafften es nicht mehrere Matchbälle zu nutzen und so gewannen die Spielerinnen aus Hilders diesen Satz mit 32:30.
Doch wir wollten uns dieses Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen lassen. Nach einer kürzeren Pause, aufmunternden Worten unseres Trainers und die gegenseitige Motivation gingen wir in den, hoffentlich, letzten Satz. Die Spielerinnen aus Hilders waren sehr engagiert, doch wir ließen sie nicht ins Spiel kommen. Nach einer super Aufschlagserie von unserer Mannschaftsführerin V. Scheld ließen wir uns diesen Satz nicht mehr nehmen und gewannen ihn mit 25:13.

Insgesamt gab es eine super Teamleistung, jeder spielte für jeden. Doch trotzdem werden wir die Winterpause genießen, um dann am 29.01.2012 mit neuen Kräften weiter zu spielen. (J.R.)

Es spielten für den TSV Herleshausen:
V. N. Bach; R. Biehl, A. Brill; D. Materne; J. Rudloff und V. Scheld » mehr . . .

Zurück . . .