Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 09.10.2011 21:38 - Tischtennis: 100%-Ausbeute in vier Spielen
1. Herrenmannschaft, Kreisliga
TTV Neuerode II - TSV Herleshausen I 1:9 (10:28 Sätze)

Ohne Georgiev reiste man zum stark eingeschätzten Gegner nach Neuerode. Doch die erste Überraschung gelang den Gästen schon in den Doppeln, die man erstmals allesamt gewinnen konnte. Als Georgiev-Ersatz agierte Olaf Grützner und harmonierte gut im Doppel mit Hans-Joachim Hohlbein. Sie waren am Ende mit 3:1 erfolgreich. Das Vater/Sohn-Doppel Klaus-Peter und Matthias Brill wehrten im vierten Satz bereits vier Matchbälle für den Gegner ab, ehe sie sich ihrerseits dann im fünften Satz mit 11:5 den Sieg sicherten. Die geringsten Probleme hatten Jonas Baum und Ronny Schlägel, die mit 3:0 siegten.

Auch die Einzel begannen mit einem Blitzstart für die Herleshäuser: Hans-Joachim Hohlbein (3:0), Klaus-Peter Brill, Jonas Baum, Matthias Brill und Ronny Schlägel (alle 3:1) brachten die 8:0-Vorentscheidung. Lediglich Olaf Grützner überließ den Gastgebern mit 1:3 den Ehrenpunkt, ehe Hans-Joachim Hohlbein erneut mit 3:0 (über Egon Jahn) zum 9:1-Endstand erfolgreich war.

2. Herrenmannschaft, 2. Kreisklasse
TSV Aue II - TSV Herleshausen II 4:9 (19:29 Sätze)

Erneut reisten die Männer um Kapitän Rainer Baum nur zu fünft zum Auswärtsspiel. Doch diese fünf machten ihre Sache dafür umso besser. Die beiden Doppel Rainer Baum/Manfred Groß (3:1) und Olaf Grützner/Karl-Heinz Knierim (3:2) brachten die erste Führung des Abends (das dritte Doppel ging kampflos an Aue. Auch die Einzel ließen überraschendes vermuten: Olaf Grützner, Rainer Baum und Karl-Heinz Knierim siegten allesamt mit 3:1 und bauten die Führung auf 5:1 aus. Thorsten Brill musste sich nun mit 1:3 geschlagen geben und das sechste Einzel ging wiederum kampflos an die Gastgeber. Manfred Groß siegte deutlich mit 3:0, ehe Rainer Baum knapp mit 2:3 unterlag. Im Endspurt waren es dann Olaf Grützner, Thorsten Brill (beide 3:0) und Karl-Heinz Knierim (3:1), die den 9:4-Endstand herstellten.

TSV Herleshausen II - TTV 79 Eschwege III 9:0
Endlich mal eine vollständige Mannschaft - und dann tritt der Gegner nicht an... Egal, so bleiben die Punkte in Herleshausen!

Schülermannschaft, Kreisliga
TSV Waldkappel II - TSV Herleshausen I 4:6 (13:22 Sätze)

Im dritten Saisonspiel gab es das erste große Erfolgserlebnis! Fabian Wolf/Kevin Riemann sicherten sich mit 3:0 das erste Doppel des Abends. Sven Manß/Erik Larbig unterlagen knapp mit 1:3. Spannend ging es nun im ersten Einzel von Sven Manß zu: mit 4:11, 11:8, 11:7, 7:11 und 8:11 unterlag er schließlich hauchdünn mit 2:3. Besser lief es dagegen an der Nebenplatte für Fabian Wolf, der mit 3:0 erfolgreich war. Erik Larbig verlor nun mit 1:3, während Kevin Riemann stark mit 3:0 zum 3:3-Zwischenstand siegte. Wieder war es Fabian Wolf, der die Herleshäuser mit seinem zweiten 3:0-Erfolg in Führung brachte. Sven Manß unterlag gleichzeitig mit 0:3 zum 4:4-Zwischenergebnis. Vieles deutete nun auf eine Punkteteilung hin, Kevin Riemann (3:0) und Erik Larbig (3:1; 11:13, 11:9, 11:7, 11:9) machten jedoch den Sack zum 6:4-Endstand zu und somit konnte der erste Saisonsieg gefeiert werden!
-rs » mehr . . .

Zurück . . .