Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 03.10.2011 10:10 - Volleyball: Mit zwei Pflichtsiegen an die Tabellenspitze
Zwei Siege auf heimischem Parkett haben den TSV den Sprung auf den ersten Tabellenplatz der Bezirksoberliga Nord ermöglicht. Dabei hatte man gegen die Gegner von ACT Kassel und dem SV Balhorn immer die Nase vorn und im richtigen Moment die Möglichkeit eine Schippe draufzulegen.

TSV Herleshausen : ACT Kassel 3:0 (25:17 / 25:23 / 25:16)
Mit vielen Varianten wollte der TSV dem Spiel seinen Stempel aufdrücken - allerdings stand der Block der Kasseler Gäste erstaunlich gut und durchschaute die Kombinationen oft. So waren es dann die klaren Spielzügen, die oftmals durch die Außenangreifer Johanne Aßmann und Tobias Schucht erfolgreich beendet wurden. Allerdings war die Feldabwehr bei Herleshäuser wie das viel zitierte Wetter - von perfekt bis zu grottenschlecht. Im zweiten Durchgang war der Satz sehr lange ausgeglichen und der TSV konnte aufgrund seiner Qualität und Erfahrung, wenn man das bei dieser jungen Mannschaft sagen kann, die entscheidenden Punkte am Schluss machen. Satz zwei ging somit knapp an den TSV. Nach dem Seitenwechsel dominierte die Herleshäuser Jungs wieder das Geschehen. Niklas Krauße trug mit starker Blockleistung und einer 7-Ball-Angabenserie zum Satzgewinn bei.

TSV Herleshausen : SV Balhorn (20:25 / 25:11 / 25:15 / 25:20)
Im zweiten Spiel des Tages stellte Tobias Schucht das Team einmal komplett um. Allerdings war es wie so häufig die schwache Annahme, mit der sich der TSV-Sechser das Leben selber schwer machte. Der Gast aus Balhorn konnte so mit einfachen Bällen und insbesondere durch die Fehler des TSV immer wieder punkten und den ersten Durchgang gewinnen. Im zweiten Satz stellte der TSV wieder zur Stammformation um und setzte sich gleich zu Beginn durch eine Service-Serie von Dominik Krauße schnell mit 10:2 ab. Dieser Vorsprung reichte für einen glasklaren Satzgewinn. Auch in den folgenden Sätzen ließ der TSV keinen Zweifel, dass er die Punkte in der Mehrzweckhalle behalten will. So wurde der dritte Durchgang zu 15 und der vierte zu 20 gewonnen.

TSV mit S. Adam, Chr. Aßmann, J. Aßmann, M. Bach, M. Baum, F. Göpel, D. Krauße, N. Krauße, A. Neitzel, C. Rosin, T. Schucht, S. Scheld.
(-an) » mehr . . .

Zurück . . .