Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Fr 06.05.2011 13:33 - Fußball: Beide Teams haben was gut zu machen
Am morgigen Samstag Nachmittag trifft die Reserve der SG H/N in Nesselröden auf die gleichnamige der SG Frieda/Schwebda/Aue und die Erste Garde muss gegen die SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach antreten.
Beide Mannschaften haben dort einiges gut zu machen:

SG H/N II - SG Frieda/Schwebda/Aue

Eigentlich gehen die Jungs von Mike Bartsch - wenn man nach der Tabelle geht - deutlich favorisiert in die Partie. Der Gast rangiert momentan auf dem drittletzten Platz und hat den Abstieg noch nicht hundertprozentig vermieden.
Doch die Hinspielschlappe im Oktober letzten Jahres (5:1) zeigt, dass dieser Sieg noch lange nicht eingefahren ist. Dennoch müsste gerade diese Niederlage genug Motivation sein alles in die Waagschale zu werfen, um nachher bei kühlem Bier und Bratwurst den Sieg gemeinsam zu feiern!

Anpfiff:
13.45 Uhr
Schiedsrichter:
Holger Eizert



SG H/N I - Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach

Die Erste hat einiges mehr gut zu machen und wartet seit dem Aufstieg der Gäste in der Saison 2009/2010 auf einen Sieg gegen die Witzenhäuser. Im Ersten Saisonspiel der letzten Saison (09/10) vermasselten sie den Saisonstart und das Erste Serienspiel für den damaligen Trainer Hesse deutlich und zogen mit einem 0:1 als Sieger in Nesselröden vom Platz. Im Rückspiel kam man dann nach einer Führung nicht über ein Unentschieden hinaus. Auch mit Burkhard Gonnermann konnte man die Schill-Elf nicht bezwingen und begnügte sich am Tag der deutschen Einheit mit einem 3:3.
Die Gäste gehen nach einem 4:1 Sieg unter der Woche gegen Lossetal II begründet mit viel Selbstbewusstsein in die Partie und peilen laut HNA.de einen Punkt an.
Um die von der hemischen SG anvisierten 3 Punkte in Nesselröden zu belassen, gilt es den Gegner nicht zu unterschätzen und den Kopf von den eher negativ besetzten Partien gegen die SG K/H/D frei zu machen.

Anpfiff:
15.30 Uhr
Schiedsrichter:
Torsten Stöcker


-hb- » mehr . . .
Gegner der Zweiten um 13.45 Uhr in NesselrödenGegner der Ersten um 15.30 Uhr in Nesselröden

Zurück . . .