Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 30.01.2011 19:28 - Tischtennis: Niederlage gegen Ermschwerd, aber Derby im Blick!
1. Herrenmannschaft, Bezirksklasse
TSV Herleshausen - SV Ermschwerd II 5:9 (22:30 Sätze)

Das selbe Ergebnis wie im Hinspiel stand bei Spielende auf der Anzeigentafel. Und es war - wie schon im Hinspiel - mehr drin in diesem Match.
Brill/Hohlbein eröffneten das Spiel mit einem ungefährdeten 3:1-Sieg, während Baum/Brill an der Nebenplatte 0:3 verloren. Im anschließenden dritten Doppel führten Georgiev/Schlägel bereits mit 2:0 Sätzen, mussten sich aber noch mit 2:3 (10:12 im fünften Satz) geschlagen geben. Zu viele einfache Fehler brachten die Gäste auf die Erfolgsspur. So musste man also wieder einmal einem Rückstand hinterherlaufen. Im ersten Einzel unterlag Jonas Baum dem stark spielenden Eyrich mit 0:3. Klaus-Peter Brill hatte im Doppel das Pech, sich vor. einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen zu haben, der ihn natürlich sehr im Einzel behinderte. Durch die Verlagerung der Belastungen in den Bewegungen kam nun noch eine Oberschenkelzerrung hinzu - doch trotzdem spielte er weiter. Leider war er dadurch nicht in der Lage seine eigentlich tolle Form abzurufen und verlor mit 1:3. Für die negative Überraschung sorgte jedoch Georgi Georgiev, der mit 0:3 Klaus Ebel zum 1:5-Zwischenstand unterlag.
Doch endlich kam Zählbares für die Heimmannschaft heraus: Hans-Joachim Hohlbein gewann mit 3:1 gegen Gerstenberg, Matthias Brill mit 3:0 gegen Held und Ronny Schlägel 3:1 gegen Dr. Krutzinna. Mit 4:5 war man also wieder im Spiel. Die beiden Niederlagen von Jonas Baum (2:3) und Klaus-Peter Brill (1:3) brachten jedoch die Vorentscheidung zu Gunsten der Gäste. Georgi Georgiev siegte nun mit 3:0, während Hans-Joachim Hohlbein gegen den glänzend aufgelegten Klaus Ebel ebenfalls deutlich mit 0:3 unterlag. Es war nun an Matthias Brill, den Hausherren zumindest die Möglichkeit auf eine Punkteteilung zu erhalten, doch leider unterlag er mit 1:3 zum 5:9-Endstand.

Da die direkten Konkurrenten im Abstiegskampf jedoch ebenfalls an diesem Wochenende verloren, hat sich an der Tabellensituation nichts für die TSV-Spieler geändert. Durch das bessere Spielverhältnis belegen sie den neunten Tabellenplatz vor Weißenborn, Nesselröden, Unterrieden und Hessisch Lichtenau.

Vorschau
Derby-Zeit! In dieser Woche tritt die erste Herrenmannschaft zum "Auswärtsspiel” beim TSV Brandenfels an. Gespielt wird am Freitag, den 04.02. um 20 Uhr, Spielort ist die Mehrzweckhalle oder der Sitzungssaal im DGH in Herleshausen.
Die zweite Mannschaft hat gleich zwei Heimspiele: Am Donnerstag treffen die Männer um Henner Knierim um 20:15 Uhr auf den TTC Niederdünzebach II und nur einen Tag später, am Freitag, 04.02. Zur gleichen Zeit auf den TTV Werleshausen. Spielort ist die TSV-Halle am Eckweg.
-rs » mehr . . .

Zurück . . .