Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 25.04.2010 21:19 - Tischtennis: Erste Jugendmannschaft ist Meister! Erste Herren Vizemeister!
Was die erste Herrenmannschaft nicht geschafft hat, haben jetzt die Jungs der ersten Mannschaft der männlichen Jugend vollbracht: Sie wurden am letzten Spieltag mit einem 6:2-Erfolg über den Tabellenführer TV Hessisch Lichtenau Meister der Kreisliga!
Die erste Herrenmannschaft konnte ihr letztes Saisonspiel zwar deutlich mit 9:2 gewinnen, doch der Meistertitel und direkte Aufstieg blieb ihnen trotzdem verwehrt.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga, Gruppe 2
TSV Herleshausen - Eschweger TSV II 9:2 (29:13 Sätze)

Mit einem Sieg wollten sich die Männer um Kapitän Klaus-Peter Brill aus der Saison verabschieden, wohlwissend, dass auch dies nur die Minimalchance auf den Titel am Leben ließ, da der TuS Weißenborn einen Tag später zu Hause das Saisonfinale gewinnen sollte (und dies auch mit 9:1 tat).
Der Frust des verlorenen Endspiels gegen die Dörnermänner saß noch tief und gerade zu Spielbeginn zeigten sich Unsicherheiten: In den Doppeln konnten K.-P. Brill/H.-J. Hohlbein und J. Baum/M. Brill jeweils mit 3:2 gewinnen, während G. Georgiev/R. Schlägel mit 1:3 unterlagen. In den Einzeln lief es dann jedoch viel besser und mit den Siegen von Klaus-Peter Brill (3:0), Hans-Joachim Hohlbein (3:1), Georgi Georgiev (3:0), Jonas Baum (3:1) und Ronny Schlägel (3:0) war die Marschroute beim 7:1-Zwischenstand schnell festgelegt. Lediglich Matthias Brill musste noch einmal gegen Winter mit 1:3 passen, Hans-Joachim Hohlbein (3:1) und Klaus-Peter Brill (3:0) stellten mit ihren jeweils zweiten Siegen jedoch den 9:2-Endstand nach 2 Stunden her. Wie im vergangenen Jahr sind die Herren somit Vizemeister der Kreisliga - diesmal
Punktgleich mit dem Meister und nur durch ein schlechteres Spielverhältnis getrennt. Die Glückwünsche gehen damit nach Weißenborn, die es geschafft haben, in diesem Jahr mit drei Mannschaften Meister zu werden!

1. Jugendmannschaft, Kreisliga
SV Reichensachsen - TSV Herleshausen 5:5 (21:19 Sätze)

Der Punktverlust gegen den SVR war kein gutes Vorzeichen für das "Endspiel” drei Tage später gegen Hessisch Lichtenau. Beide Doppel gingen an die Gastgeber und erst die Einzel bedeuteten die ersten Punkte für die Herleshäuser: Florian Kemkes siegte mit 3:1, Thorsten Brill mit 3:0. Jetzt waren aber wieder die Reichensächser an der Reihe: Clemens Biehl und Andre Arand mussten sich jeweils mit 1:3 geschlagen geben. Die folgenden Siege von Thorsten Brill (3:2), Florian Kemkes (3:1) und Andre Arand (3:2) brachten nun sogar die Siegchance mit der 5:4-Führung - das letzte Spiel des Abends jedoch verlor Clemens Biehl mit 0:3 zum 5:5-Endstand!

TSV Herleshausen - TV Hessisch Lichtenau 6:2 (20:13 Sätze)
Klar war: Ein Sieg musste her zur Meisterschaft gegen den Tabellenführer! Und mit einem Blitzstart zum 4:0 waren auch schnell die Weichen dazu gestellt! Die beiden Doppel konnten von Th. Brill/F. Kemkes mit 3:1 und von E. Wittig/A. Arand mit 3:2 gewonnen werden. Thorsten Brill (3:1) und Florian Kemkes (3:0) komplettierten den gelungenen Start! Eric Wittig war es nun, der die Gäste mit seiner knappen 2:3-Niederlage zurück ins Spiel brachte (11:7, 12:10, 7:11, 11:13, 9:11). Genauso knapp aber erfolgreicher lief es an der Nebenplatte, wo Andre Arand mit 3:1 siegreich war (11:9, 9:11, 11:7, 11:9). Nun folgte eine überraschend deutliche Niederlage von Thorsten Brill (3:11, 3:11, 9:11) zum 5:2-Zwischenstand ehe Florian Kemkes mit einem Sieg im Krimi des Abends nach 0:2-Satzrückstand noch mit 3:2 den 6:2-Endstand und somit den Gewinn der Meisterschaft vollendete (8:11, 10:12, 11:4, 11:5, 11:9)! Herzlichen Glückwunsch Jungs - Ihr habt es Euch verdient!!


Ankündigung
Zur Wanderung am 1. Mai treffen wir uns um 10:00 Uhr an der Bushaltestelle in der Waldstraße!
-rs- » mehr . . .
Meister der Kreisliga männliche Jugend: v.l.n.r.: Eric Wittig, Thorsten Brill, Florian Kemkes und Andre Arand! Herzlichen Glückwunsch, Jungs!

Zurück . . .