Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 22.04.2010 23:04 - Fußball: Auswärts gegen BSA und Fürstenhagen
Am Sonntag des kommenden Wochenendes sind die Mannschaften der SG H/N zu Auswärtsspielen unterwegs. Die Erste reist zur TSG Bad Sooden Allendorf und die Zweite trifft auf einen direkten Konkurrenten, den RW Fürstenhagen.

TSG Bad Sooden Allendorf I - SG H/N I

Nach der zweiten Nullnummer im Jahr 2010 am letzten Wochenende wird es für die SG H/N I schwer, noch auf einen der ersten beiden Plätze in der Tabelle zu springen, da die SG Meißner bei einem Sieg in ihrem Nachholspiel bereits acht Punkte und die SG Lossetal II bei leichterem Restprogramm drei Punkte Vorsprung aufweisen.
Zudem kann der SV Reichensachsen mit einem Spiel und zwei Punkten weniger noch an der SG H/N vorbeiziehen, sodass feststeht, dass ab jetzt keine Punkte mehr abgegeben werden dürfen.
Damit soll am Sonntag direkt begonnen werden, will man bei der TSG Bad Sooden Allendorf auch das dritte Aufeinandertreffen in dieser Saison gewinnen und die Serie, im Jahr 2010 noch ungeschlagen zu sein, ausbauen.
Das Hinspiel wurde in Herleshausen recht deutlich mit 5:1 gewonnen, tat man sich aber beim Pokalspiel in Bad Sooden Allendorf bei einem knappen 3:2 schon deutlich schwerer.
Man sollte daher gewarnt sein, erinnern sich mit Sicherheit noch viele an das bittere 0:1 in der letzten Saison, als man in einem schwachen Spiel den Kürzeren zog.
Die TSG ist eine Mannschaft die meist sehr kompakt auftritt. Sehr defensiv eingestellt versuchen sie das eigene Tor vehement zu verteidigen, um dann bei Ballgewinn mit ihren gefährlichen Offensivspielern Range, Schimpf und Schindewolf Gefahr vorm gegnerischen Tor zu verbreiten.
Bisher klappte das im Jahr 2010 nicht immer, wie sich das die Verantwortlichen in BSA vorstellen, verlor man unter anderem zuhause gegen Schlusslicht Werratal mit 1:4.
Zuletzt konnte man sich aber steigern und z.B. den TSV Wichmannshausen II mit 2:0 besiegen.
Bei unserer Ersten dürfte Trainer Thomas Hesse der gleiche Kader wie am letzten Wochenende zur Verfügung stehen. Einzig der Einsatz von Stumpf, dem seine schon länger vorhandenen Muskelprobleme immer mehr zu schaffen machen, ist fraglich.
In Bad Sooden Allendorf wollen die Spieler der Ersten unbedingt gewinnen, müssen dazu aber den Einsatz vom letzten Wochenende zeigen und sich im Offensivspiel steigern.

Schiedsrichter: Andreas Moser
Anpfiff: 15.00 Uhr
Spielort: Bad Sooden Allendorf

Die Begegnungen der Kreisoberliga:

SG Lossetal II - VfL Wanfried
SG Wehretal - SG Werratal
SG Meißner - SG Sontra
SC Germerode - SG Klei./Hun./Doh.
TSV Waldkappel - TSV Wichmannshausen II
SC Niederhone - SV Reichensachsen

RW Fürstenhagen - SG H/N II

Nachdem bitteren Spiel am letzten Wochenende, als man erst in der Nachspielzeit den Ausgleich kassierte, steht für die Spieler von Trainer Mike Bartsch eine schwere Auswärtshürde vor der Tür.
Der RW Fürstenhagen hat bei einem Spiel weniger drei Punkte Rückstand auf unsere Zweite und steht damit auf Platz sechs.
Somit muss mindestens ein Unentschieden her, will man sich vom Gegner in der Tabelle nicht überholen lassen und Platz vier verlieren.
Das Spiel am letzten Wochenende hat gezeigt, dass in der Offensive ziemlich viel rund läuft und in der Defensive eher das Gegenteil der Fall ist, was es am Sonntag zu verbessern gilt.
Trainer Mike Bartsch kann vermutlich auf den gleichen Kader wie am letzten Sonntag zurückgreifen, sodass es auf jeden Fall möglich sein muss, den RW Fürstenhagen zu besiegen, da die Fürstenhagener bereits am Freitag beim Heimspiel gegen die SG Lossetal III auf dem Prüfstand stehen und dort mit Sicherheit schon Kraft lassen werden.
Ein echtes Spitzenspiel steht am Sonntag bei der SG Lossetal III an, denn sie erwarten als Tabellenzweiter den Tabellenersten, den VfB Rommerode.

Schiedsrichter: Georg Blaschzok
Anpfiff: 15.00 Uhr
Spielort: Fürstenhagen

Die Begegnungen der Kreisliga B:

RW Fürstenhagen - SG Lossetal III (Fr)
SG Wehretal II - SSV Rambach
TSV Waldkappel II - SG Eltmannsh./Oberhone
SG Lossetal III - VfB Rommerode
TSG Kammerbach - SV Hörne
SG Frankersh./Hitzer. - Vfl Wanfried II

Die Mannschaften brauchen am Sonntag bei ihren Auswärtsspielen jede Unterstützung und freuen sich über jeden, der sich dazu auf dem jeweiligen Sportplatz einfindet.

-lw- » mehr . . .

Zurück . . .