Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Fr 26.02.2010 12:42 - Ausdauersport: Jahresrückblick 2009
Lauftreff-Bilanz 2009
Nach der von Jens Hartlep und Joachim Nölker geführten Statistik fanden im Jahr 2009 insgesamt 86 registrierte Lauftreffs statt, d.h. mindestens zwei Personen sind zur vereinbarten Uhrzeit gemeinsam gelaufen oder gewalkt. Es beteiligten sich an den Lauftreff 24 Nordic Walker und Läufer, zuzüglich 13 Gastläufer. Vergleichszahlen: 2008 - 134 Lauftreffs, 2007 - 123 Ltr. 2006 - 139 Ltr. 2005 - 148 Ltr. und 2004 - 93 Ltr.

Häufigkeit der Teilnahme:
Nordic Walker: Katja Bauer 1 Teilnahme, Birgit Hauss und Horst Börner mit je 3 Teilnahmen, Nicole Berger 7x, Birgit Fiedler 9x plus 1x Laufen = 10x, Marion Bauer 8x plus 3 x Laufen = 11x, Hubert Schönrock 13x und Heike Hartlep hat 41 mal teilgenommen.

Läufer: 4 Läufer mit je 1 Teilnahme, Alexandra Gogler, Achim Wilutzky und Rüdiger Hauss mit jeweils 2 Teilnahmen. Ronny Schlägel 5x, Peter Bauer 8x, Dr. Sowa 17x, Uschi Nölker 39x, Steffi Hartlep 49x, Jens Hartlep 58x, Joachim Nölker 61x.

Zum Vergleich die Vorjahressieger: 2008 - Joachim Nölker mit 95 x; 2007 - Joachim Nölker mit 92x; 2006 - Jens Hartlep mit 112x; 2005 - Joachim Nölker u. Jens Hartlep mit 121x; 2004 - Joachim Nölker mit 76 x; 2003 - Liesbeth van Nieuwenhoven mit 83 x und 2002 Liesbeth van N. mit 66 Teilnahmen.

Im Jahr 2009 kamen die Nordic Walker und Läufer zusammen auf 377 Teilnahmen. Auf die 86 Lauftreffs verteilt kam somit ein Durchschnitt von 4,38 pro Lauf zusammen. Zum Vergleich die Entwicklung: 2002 - 5,1; 2003 - 6,16; 2004 - 6,46; 2005 - 6,14; 2006 - 5,66, 2007 - 5,65 und im Jahr 2008 im Schnitt 3,94 Teilnehmer. Trotz der geringeren Beteiligung ist im Durchschnitt wieder etwas gestiegen. Negativ zeigt sich auch die Kilometerstatistik. 2009 kamen alle Sportler zusammen auf eine Entfernung vom nur noch 2669,8 Km. Im Vergleich mit den Vorjahren, 2008 mit 5040,1 Km, 2007 = 6193 Km und 2006 mit 6225,7 Km


Teilnahme an den Wettbewerben:

Ronny Schlägen hat an folgenden Wettkämpfen teilgenommen:
Rennsteiglauf Halbmarathon, 2:04,31 Std.
Pummpälzlauf Halbmarathon, 1:50,40 Std.
Sommerherzlauf in Rotenburg, 32 min und
Winterherzlauf in Rotenburg, 23 min.

Werraman:
Eine Frauenstaffel bestehend aus Miriam Wilutzky, Vera Morgenthal und Liesbeth van Nieuwenhoven belegte einen guten 10. Platz in einer Zeit von 1:23,31 Std.
Die Männer--TSV-Staffel bestehend aus Markus Meier, Roland Müller und Andreas Neitzel belegten mit einer Zeit von 1:08,02 Std. wiederum den undankbaren 4. Platz. Weiter startete ein Team der SG Herleshausen/Nesselröden mit Steffen Fehr, Steffen Lorey und Christoph Setzkorn. Ergebnis: Platz 19 in 1:14,11 Std.

Beim Lollslauf am 12.10.2009 in Bad Hersfeld starten Steffi Hartlep und Peter Bauer über die Distanz von 10 Km. Steffi kam nach einer Zeit von 1:01,16 Std in´s Ziel und Peter nach 1:01,16 Std.

Sonst sind keine weiteren Wettkämpfe bekannt an dem Läufer des TSV Herleshausen teilgenommen haben.

Burkhard Lachmann lief im Jahr 2009 für den Verein RC Wehretel und spulte sein jährliches Programm mit wiederum vielen Ultras runter.

Von Liesbeth und Peter van Nieuwenhoven sowie Maik Vogel sind keine Teilnahmen an Veranstaltungen für den TSV 1869 Herleshausen bekannt.


Sonderläufe:

Osterlauf
Am 13.04.2009 trafen sich 10 Ausdauersportler am Bahnhof Herleshausen, um sich von dem Taxunternehmen Lehmann und einem weiteren PKW aus den Reihen den Aktiven zum Startplatz, dem sogenannten "Böller" bringen zu lassen. Von dort aus ging es über den Böller entlang des Sallmannshäuser Rennsteiges bis zur "Hardt" und weiter hinab über die "Serpentine" und Lauchröden zur Gutsschänke. Dort fand der Ausklang mit gemütlichen Beisammensein im Biergarten. Teilnehmer waren: Als NW´s Heike Hartlep und Birgit Fiedler. Läufer waren: Steffi Hartlep, Uschi Nölker, Liesbeth van Nieuwenhoven, Peter van Nieuwenhoven, Jens Hartlep, Roland Müller, Peter Bauer und Joachim Nölker.
Laufstrecke war 9,7 Km, Strecke Nordic Walker 7,5 Km.

Strandfestlauf
Zum zweiten mal fand am 18.07.2009 in Wommen der Strandfestlauf statt. Gestartet wurde wieder am Anglerheim. Dann ging es locker über das Rosenland, die Breitzbacher Flur und Nesselröden zurück zum Anglerheim wo nach einer Laufstrecke von 9 km.frisch gezapftes Eschweger auf uns wartete. Teilnehmer: Nordic Walker, Heike Hartlep, Marion Bauer, Hubert Schönrock.
Läufer: Steffi Hartlep, Uschi Nölker, Jens Hartlep, Joachim Nölker.

Ankunft der Franzosen

Unter dem Motto "Blut und Organspende muss unser aller anliegen sein" starteten am Freitag dem 05.06.2009 sechs Läufer aus der französischen Partnergemeinde Cléder um die gewaltige Strecke von ca.1400 km abwechselnd laufend in Richtung Herleshausen zurückzulegen.

Angekommen am 12.06.09 in Gerstungen wurden sie von uns auf ihrem letzten Streckenabschnitt begleitet, der von alle gemeinsam zurücklegt wurde. Nach einem kurzen Empfang am Rathaus ging es bei strömenden Regen in Richtung Neustädt. Der Regen ließ nun nach und über Sallmannshausen und Lauchröden wurde das Ziel, das Gemeindezentrum in Herleshausen nach 12 km erreicht. Dort wurden die Läufer aus der Partnergemeinde nach dieser grandiosen Leistung gebührend empfangen.
Vom Lauftreff waren dabei:
Steffi Hartlep, Uschi Nölker, Julia Koch, Peter Bauer, Jens Hartlep, Ronny Schlägel, Rüdiger Hauss, und Joachim Nölker. Unterstützt wurde unsere Laufgruppe von 3 Läufen der freiwilligen Feuerwehr Herleshausen.

Kirmeslauf

Nach dem Osterlauf, dem Wommener Strandfestlauf, fand nunmehr traditionell am Kirmessamstag, dem 15.08.2009, wieder der "Klassiker des Lauftreffs", der Herleshäuser Kirmeslauf statt. Treffpunkt war der Herleshäuser Bahnhof.
Es bildeten sich in diesem Jahr drei Gruppen mit insgesamt neun Sportlern. Während eine dreiköpfige Radfahrergruppe von Herleshausen zum Clausberg, Eisenach, über die Verbandskläranlage bei Stedtfeld, zurück in heimatliche Gefilde radelten, fuhren die Läufer und Nordic Walker mit der Cantus Bahn, um von Hörschel bzw. dem Haltepunkt am Eisenacher Opelwerk, zurück nach Herleshausen zu gehen bzw. im flotteren Tempo zu laufen. Auch in diesem Jahr versammelten sich alle Teilnehmer nach dem Zieleinlauf im Biergarten der Gutshofschänke. Dort gab es u.a. Kirmesatmosphäre "pur". Ein Höhepunkt war das Ständchen der Umspieler der Herleshäuser Kirmesgesellschaft, sozusagen extra für die "WerraWetzer". Getreu unserem Lauftreffsong, "zu zweit und auch zu zehnt, wir bleiben niemals steh’n," verbrachten wir einige schöne gemeinsame Stunden, um uns die Zeit bis zum Abend im Kirmeszelt nicht langweilig werden zu lassen. Teilgenommen als Radfahrer haben: Heike Hartlep, Hubert Schönrock und Jens Regenspurger. Nordic Walker: Birgit Hauss, Birgit Fiedler und Nicole Berger. Läufer: Uschi Nölker, Jens Hartlep, Joachim Nölker.

Silvesterlauf

Der Lauftreff joggte und walkte zum Jahresausklang 2009, nach entsprechender Abstimmung mit dem Betreiber, auf der neuen Autobahn. Kurz vor der Verkehrsfreigabe der Hörselbergumfahrung nutzten die Freizeitläufer des TSV 1869 Herleshausen e.V., sprichwörtlich den allerletzten Tag des alten Jahres, um sich die wohl zum letzten Mal bietende Möglichkeit, auf einer neuen Autobahn zu laufen, die ab dem 06.01.2010 von bis zu 65.000 Fahrzeugen am Tag belegt sein wird.
Der lockere Start erfolgte unweit des BMW Werkes Eisenach. Von dort überquerten die Läufer und Walker einen der drei neu entstandenen Verkehrskreisel, die zur Anbindung der Industriegebiete errichtet wurden. Über die neue Auffahrt Eisenach - West, unweit des Startes, erreichten wir die von der Via Solution Thüringen GmbH in einer Rekordbauzeit errichtete neue Autobahnstrecke zur Nordumfahrung der Hörselberge.
Nach einer Laufzeit von ca. 1 Stunde wurde der Ausgangspunkt wieder erreicht und anschließend wurde das alte Jahr in der Gaststätte "Zum Lerchberg" mit einer deftigen Malzeit verabschiedet.
Teilnehmer, Nordic Walker: Heike Hartlep und Hubert Schönrock.
Läufer: Steffi Hartlep, Uschi Nölker, Birgit Fiedler, Laura Ackermann, Jens Hartlep, Ronny Schlägel, Ekki Burgheim und Joachim Nölker.
Begleitet wurden wir von Heike Haag und Jörg Flender auf den Fahrrädern.


Nach nunmehr 8 Jahren bleibt die Abteilung trotz Rückgang der Teilnehmerzahl wohl auch im Jahr 2010 erhalten. Durch die rege Teilnahme an den sogenannten "Sonderläufen" bleibt die Hoffnung bestehen dass sich die Gruppe doch wieder verstärkt wird. Neueinsteiger und Wiederanfänger sind jederzeit herzlich willkommen.

-jn- » mehr . . .

Zurück . . .