Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 30.12.2009 16:46 - Volleyball: U-16 männlich fahren ungeschlagen zur Hessemmeisterschaft
Die TSV-Jungen machten ihrem Betreuer ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk und gewannen am 19.12. in Marburg das Qualifikationsturnier zur Hessenmeisterschaft.

Da alle Spieler wieder gesund waren, konnten wir unser erstes Spiel gegen den TSV Bleidenstadt in Bestbesetzung beginnen. Gegen den Sieger der Landesliga Süd mussten wir gleich unser ganzes Können aufbieten. In der Anfangsphase gestalteten beide Mannschaften die Partie ausgeglichen, aber sehr nervös. Beim Stand von 15:15 konnten sich durch eine gute Aufschlagserie von Johannes Aßmann einen Dreipunkte Vorsprung herausholen. Dieser reichte dann, um den ersten Satz mit 25:22 zu gewinnen. Im zweiten Satz wurde durch eine gute Annahmearbeit der Grundstein gelegt, dass die Zuspieler Max Baum und Simon Scheld die jeweiligen Außenangreifer und unseren Mittelblocker "Hightower" Dominik Krauße so gut in Szene setzen konnten, dass wir diesen mit 25:17 gewinnen konnten.

Mit diesem Sieg im Rücken, sollte eigentlich die Nervosität abgelegt sein. Aber gegen unseren Angstgegner aus Vellmar/Bergshausen, die in der Oberliga die Vorrunde bestritten hatten, sollten die mitgefahrenen Herleshäuser Fans das schlechteste Spiel des Tages sehen. Viele Angaben wurden leichtsinnig verschlagen, kein Spielaufbau war zu sehen. In beiden Sätzen haben wir es Sascha Brack zu verdanken, der dieses Duell mit seinen jeweiligen Angabenserien zum 25:18 bzw. 25:21 entschieden wurde.

Als Gruppen Erster standen wir nun im Endspiel. Unserer Gegner war das Team der SSG Langen aus Südhessen, die überraschend gegen die favorisierten Mittelhessen aus Waldgirmes gewannen. Um dieses Spiel gewinnen zu können, musste eine dementsprechende Leistungssteigerung der Mannschaft her. Mit der richtigen Einstellung begannen die TSV-Sechs den ersten Satz. Die Südhessen hatten gegen unsere Angaben keine Mittel parat um ihr Spiel aufzubauen. Wenn einmal ein Ball zurückgespielt wurde, konnte dieser durch sicheres Stellungsspiel der Annehmer perfekt zu den Zuspielern gespielt werden. So konnten sie in dieser Phase des Spieles gerade Christoph Aßmann so einsetzen, dass fast jeder Angriff zum Erfolg kam. Nach 45 Minuten Spieldauer wurden die zwei Sätze mit 25:15 und 25:12 gewonnen. Einen besonderen Dank geht an den Ergänzungsspielern Samuel Gerland und Henning Kelm, die in ihrer ersten Saison Erfahrungen sammeln sollen. Und den Fans, die die Mannschaft mit Anfeuerungsrufen unterstützt haben.

Mit dem dritten Sieg an diesem Tag, fahren wir dann am 23.01.10 nach Rüsselsheim zur U-16 Hessenmeisterschaft.

Spieler:
Christoph und Johannes Aßmann, Maximilian Baum, Sascha Brack, Samuel Gerland, Henning Kelm, Dominik Krauße und Simon Scheld

Tabelle:
1. TSV Herleshausen
2. SSC Langen
3. TSV Bleidenstadt
4. TV Waldgirmes
5. SSC Vellmar/Bergshausen
6. VfL Marburg » mehr . . .

Zurück . . .