Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 22.11.2009 21:15 - Tischtennis: Zweimal "Zweite” - zweimal Siege!
In der vergangenen Woche waren die beiden zweiten Mannschaften der Herren und der Jugend aktiv unterwegs. Und beide Mannschaften waren siegreich - die Herren dabei erstmals in dieser Saison auswärts.

2. Herrenmannschaft, 1. Kreisklasse
TV Hessisch Lichtenau III - TSV Herleshausen II 5:9 (24:31 Sätze)

Einen ungefährdeten Sieg brachten die Spieler der zweiten Mannschaft diesmal mit nach Hause. Der "Auswärtsfluch” scheint endlich beendet und mit nunmehr 6:6 Punkten finden sie sich im Tabellenmittelfeld auf Platz 7 wieder.
Drei Erfolge in den Eingangsdoppeln durch Hartig/Hartig, Baum/Groß und Gräber/Knierim ebneten den Weg zum ersten Auswärtssieg. Horst Hartig konnte mit einem 3:0-Sieg erhöhen, während Markus Hartig 2:3 in seinem ersten Einzel unterlag. Horst Gräber erhöhte nochmals zum 5:1-Zwischenstand bevor durch Niederlagen von Rainer Baum und Manfred Groß der Gegner noch einmal zu hoffen begann. Siege von Karl-Heinz Knierim, Markus und Horst Hartig bedeuteten jedoch die 8:3-Führung für die Gäste. Diesmal waren es Rainer Baum und Horst Gräber, die die Gäste etwas rankommen ließen - "Henner” Knierim machte aber schließlich den Sack zum 5:9-Endstand zu!

2. Mannschaft männliche Jugend, Kreisklasse
TSV Herleshausen II - Eschweger TSV 6:3 (19:10 Sätze)

Ohne Philipp Burgheim, dafür mit Benjamin Kosok empfingen die Jungs die Gäste aus Eschwege. Nach den Doppeln stand es 1:1, da Christoph Wittig/Sebastian Haag gewinnen konnten, Clemens Biehl/Benjamin Kosok aber verloren. Der Blitzstart in den Einzeln mit dreimal 3:0-Siegen durch Christoph Wittig, Sebastian Haag und Clemens Biehl deutete schon den positiven Ausgang dieses Matchs an. Benni Kosok und Christoph Wittig mussten sich zwar geschlagen geben, die folgenden Siege von Sebastian Haag und Clemens Biehl stellten aber schnell den 6:3-Endstand her!

Bezirkseinzelmeisterschaften
Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften am vergangenen Wochenende blieben die erhofften Überraschungen aus. Klaus-Peter Brill startete schon am Freitag abend in der Altersklasse zwei und traf hier auf keine geringeren Gegner als den ehemaligen 2. Bundesliga-Spieler vom Verbandsligisten Kassel - Dr. Luck, den Bezirksoberliga-Spieler Hans-Otto Schaper (den er besiegte!) und Bezirksliga-Akteur Harald Krones. Trotz Punktgleichheit reichte es hier nur zum vierten Platz in der Vorrunde und bedeutete das Aus.
Am Samstag traten dann Klaus-Peter Brill, Matthias Brill, Ronny Schlägel und Jonas Baum in der D-Klasse an. Hier schaffte Klaus-Peter Brill den Einzug ins Achtelfinale, wo dann allerdings Schluss war.
Matthias Brill und Ronny Schlägel schieden in der Vorrunde mit je 0:3 Spielen aus, Jonas Baum schaffte immerhin ein 1:3, was jedoch auch das vorzeitige Ausscheiden bedeutete.

Vorschau
Für die zweite Herrenmannschaft gilt jetzt das Prinzip "englische Woche”: Am Donnerstag, 26.11.09, empfangen sie um 20:15 Uhr die Gäste aus Niederdünzebach in der vereinseigenen Turnhalle am Eckweg. Und nur einen Tag später geht es zum Auswärtsspiel nach Dudenrode!
Heimspiele gibt es aber auch am Freitag, den 27.11.09: Die erste Jugendmannschaft trifft um 18:15 Uhr auf die Gäste aus Neuerode und kann sich mit einem Sieg die Herbstmeisterschaft sichern, während die zweite Jugendmannschaft zeitgleich die Gegner aus Aue zum Heimspiel empfängt! » mehr . . .
Zweimal erfolgreich gegen Eschwege: Sebastian HaagIn dieser Saison mit 7:0-Siegen bisher ungeschlagen: Clemens Biehl

Zurück . . .