Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 05.11.2009 11:14 - Fußball: Auswärts auf dem Prüfstand
Zum Rückrundenstart stehen für die Seniorenmannschaften der SG H/N am Sonntag, den 08.11.09, schwere Auswärtsaufgaben bei der SG K/H/D und der SG Lossetal III an.

SG Klein./Hun./Doh. - SG H/N I

Nach der desolaten Leistung gegen Meißner steht die Mannschaft um Trainer Thomas Hesse vor einer Charakterprobe. Die SG Klein./Hun./Doh. zeigte am ersten Spieltag in Nesselröden, dass man sie nicht unterschätzen sollte. Kompakt stand man in der Abwehr und nach einem sehenswerten Konter konnte man durch Sturmtank Brethauer in Führung gehen. Aussichtsreiche Torchancen auf Seiten der SG H/N wurden teilweise kläglich vergeben, was der SG Klein./Hun./Doh die ersten drei Punkte und der Kreisoberliga Werra Meißner die erste faustdicke Überraschung bescherte. Im weiteren Verlauf der Hinrunde konnte die von Thomas Schill trainierte Elf noch zwei Siege (Sontra und Niederhone) und vier Unentschieden (SG Werratal, TSV Wichmannshausen II, SG Lossetal II, SV 07 II) einfahren. Das bedeutet bei einem Torverhältnis von 19:32 bisher Platz 10. Torjäger sind bei der Schill-Elf schwer auszumachen, verteilen sich die Tore auf mehrere Spieler. Das zeigt, dass der Gegner der SG H/N mehr durch mannschaftliche Geschlossenheit überzeugt als vom Können starker Einzelspieler zu profitieren. Nach der hohen Niederlage in Laudenbach stellt dieser Gegner also eine höhere Hürde für die SG dar, als man auf dem Papier vermutet. Nach der "Klatsche" muss eine Trotzreaktion her, um in Hundelshausen siegen zu können und damit wieder zu alter Stärke zurück zu finden. Das geht nur, wenn sich im Vergleich zum Spiel gegen Meißner die Einstellung ändert und wieder Kampfbereitschaft und absoluter Siegeswille gezeigt werden. Personell stehen hinter den Einsätzen von Bodenstein und Stumpf Fragezeichen, da sie noch an diversen Verletzungen aus dem Meißner - Spiel laborieren.
Ansonsten bleibt offen, für welche Anfangsformation sich Trainer Hesse nach der schwachen Leistung in Laudenbach entscheiden wird.

Die weiteren Begegnungen der Kreisoberliga am Wochenende:

SC Germerode - TSG Bad Sooden Allendorf (Fr)
SG Werratal - TSV Wichmannshausen II (Sa)
SV Reichensachsen - SC Germerode
SC Niederhone - TSG Bad Sooden Allendorf
SG Wehretal - SG Lossetal II
SG Meißner - VFL Wanfried
SG Sontra - SV 07 Eschwege II

SG Lossetal III - SG H/N II

Was für die Erste gilt, gilt auch für die Zweite. Nachdem man das Spiel gegen Kammerbach am letzten Sonntag unverständlicher Weise nach einer 2:0 Führung noch aus der Hand gab, muss gegen Lossetal III eine Reaktion her. Dort kann man zeigen, dass man noch ein ordentliches Wort um die vorderen Plätze der Kreisliga B mitreden will, denn mit der SG Lossetal III erwartet die Schützlinge von Trainer Mike Bartsch ein direkter Konkurrent, mit dem man bei einem Sieg gleichziehen könnte. Das Spiel der Hinrunde ging mit 2:4 verloren. Damals zeigten sich enorme Schwächen in der Hintermannschaft, die von den Lossetalern konsequent ausgenutzt wurden. Deshalb müssen Börner und Co. in diesem Spiel von Beginn an hellwach sein und die Fehler aus dem Kammerbach-Spiel abstellen. Nur so wird es möglich sein bei der SG Lossetal III zu punkten.

Die weiteren Begegnungen der Kreisliga B am Wochenende:

TSV Waldkappel II - VFL Wanfried II (Fr)
SC Niederhone II - RW Fürstenhagen
SG Wehretal II - SG Frankersh./Hitzer.
TSG Kammerbach - VFL Wanfried II
SV Hörne - SV Hessische Schweiz
SSV Rambach - SG Eltmannsh./Oberh.

Sofern es das Wetter zulässt, wird das Spiel der Zweiten um 12.45 Uhr in Eschenstruth von Schiedsrichter Manfred Reimuth angepfiffen und das der Ersten um 14.30 Uhr in Hundelshausen von Schiedsrichter Marcel Koch.
Trotz der zuletzt schwachen Leistungen hoffen beide Mannschaften auf die Unterstützung der der in letzter Zeit so zahlreich mitgereisten Anhänger.

-lw- » mehr . . .

Zurück . . .