Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 02.11.2009 12:36 - Fußball: E-Jugend-Bilanz nach der Vorrunde
Die E-Junioren (Jahrgänge 1999 und 2000) haben Ihre Vorrunde der Feldsaison zu Ende gespielt. Eine sehr erfolgreiche, wie beide Trainer Michael Kosok und Gerhard Biehl als Fazit ziehen können. Zwei Mannschaften, die E-I in der Kreisliga Gr. 2 und die E-II in der Kreisklasse Gr.1, wurden für den Spielbetrieb gemeldet. Michael Kosok betreute in gewohnter Zuverlässigkeit, hauptsächlich die erste Mannschaft und Gerhard Biehl die Zweite. Zweimal die Woche, abwechselnd in Wommen und Ulfen ist Training. Die Trainingsbetei-ligung ist im Großen und Ganzen sehr gut und es werden gerade im technischen Fortschritte erzielt.

Die E-I spielte sieben Serienpartien und gewann alle. Mit 21 Punkten und 55:9 Toren führt sie souverän die Tabelle an. Einziger Wehrmutstropfen die 4:5 Niederlage in der 1. Pokalrunde gegen Waldkappel war zu verzeichnen. Unser Trumpf ist die Ausgeglichenheit. Sicherlich ragt ein Bjarne Pankow ein wenig heraus aber selbst wenn Bjarne einmal nicht so gut spielt sind die anderen Spieler in der Lage ein Spiel positiv für uns zu gestalten. Im Tor ist Dzemil Smailovice ein sicherer Rückhalt. Die Awehr steht meistens um den umsichtigen Florian Wagner sehr sicher. Auf die Mädels Janine Kosok und Antonia Fiedler ist immer verlass. Die Mittelfeldspieler mit Laufwunder Mertin Dunkelberg, Henryk Breitfeld und Bjarne Pankow, setzen die Stürmer Valentin Adam, Tim Biehl und Laura Carl immer wieder gut in Szene.

Die E-II absolvierte fünf Partien. Drei Begegnungen verlor man, aber dem stehen zwei Siege nach. Die II. steht mit 6 Punkten und 25:14 Toren in ihrer Gruppe auf dem 4. Tabellenplatz. Im Pokal gewann man in der ersten Runde gegen FC Eschwege mit 5:4 Toren. Verlor in der zweiten mit 1:6 gegen die JSG Witzenhausen. In der zweiten Mannschaft werden überwiegend die jüngeren Spieler eingesetzt. Im Tor spielen abwechselnd Gabriel Gerland und Moritz Reinhardt. In der Abwehr Kevin Börner, Sven Eisenberg, Jonas Stück und Jan Hörschelmann im Mittelfeld und Angriff Fabian Saur, Nils Weghenkel, Moritz Janus, Henrik Wetterau, Kevin Hartig und Anton Braun. Mit viel Pech verlor man das Serienspiel in Sontra wo man praktisch mit dem Schlusspfiff das 1:2 bekam. Die Niederlagen gegen Pfaffenbachtal und Lichtenau waren zwar verdient doch im Torverhältnis zu hoch. Wiederum dürfen die hohen Siege gegen Netra und Großalmeroder nicht überbewertet werden.


Fazit:

Die E-I könnte ihre Gruppe am Ende erfolgreich anführen und somit das Endspiel um die Kreismeisterschaft bestreiten. Die E-II könnte ebenfalls noch einen besseren Tabellenplatz am Ende einnehmen, Voraussetzung ist allerdings auch in den Wintermonaten eine intensive Trainings-beteiligung damit die gewünschten und gesteckten Ziele auch erreicht werden können.

Letzte Spiel der E-I:

Im letzten Spiel kam es in Aue zwischen der JSG FSA/Wanfried und der JSG H/N/U zum Spitzenspiel (beide Teams waren ohne jeglichen Punktverlust). Auf dem schwer bespielbaren Platz (hohes Gras, holpriger Boden) kam es zu einem sehr guten Fußballspiel. Leider spielen die Jüngsten immer wieder auf Plätze wo viele Seniorenmannschaften nicht einmal Training abhalten würden. Wären die Bedingungen besser gewesen hätten beide Mannschaften sicherlich, ein technisch, anspruchsvolleres Spiel den vielen Zuschauern geboten.
Das beide Teams auf Augenhöhe sind, sah man von Anfang an. Im Gegenteil der Gastgeber bestimmte in den ersten zehn Minuten das Geschehen und ging auch verdient mit 1:0 in Führung. Unser Techniker Bjarne Pankow nahm sich nach 15. Minuten ein Herz und sein Weitschuss landete zum 1:1 im Tor. Von nun an bestimmte H/N/U das Spiel und die 2:1-Halbzeitführung durch Tim Biehl war dann auch verdient. Nach dem Wechsel, das gleiche Spiel. Wieder war es Bjarne der das 3:1 erzielte. Es wurden danach zwei, drei hochkarätige Chancen vergeben und das, das Match noch nicht gewonnen war zeigte die JSG FSA/Wanfried mit dem 2:3. Die endgültigen Entscheidung und das viel umjubelte 4:2 erzielte wiederum Tim Biehl.


Letzte Spiel der E-II:

Schon in der 2. Spielminute das 1:0,für uns,durch Jonas Stück. Eigentlich hätte diese schnelle Führung Sicherheit geben müssen. Doch die Gäste aus Lichtenau waren uns technisch und läuferisch überlegen und bis zur Halbzeit lagen wir mit 1:4 Toren zurück. Die E-II Spieler gaben aber nie auf und erzielten durch Kevin Börner und 2x Anton Braun noch drei Treffer. Da die Gäste ebenfalls noch drei Treffer markierten ging das Spiel mit 4:7 verloren. Aufgrund der Spielanteile hätten unsere Jungs noch ein paar Tore in der zweiten Hälfte erzielen können.
Trainer Gerhard Biehl war deshalb mit den zweiten 25 Minuten hochzufrieden.

Folgende Ergebnisse wurden von E-Jugendmannschaften bisher erzielt:

Reichensachsen II - JSG H/N/U I 0:14
Niederhone I - JSG H/N/U I 1:5
JSG H/N/U I - FC Eschwege 10:1
Lichtenauer FV I - JSG H/N/U I 2:6
JSG H/N/U I - SV Eschwege II 10:3
JSG H/N/U I - TSV Waldkappel 6:0
JSG FSA/Wanfried I - JSG H/N/U I 2:4

SG Pfaffenbachtal II - JSG H/N/U II 3:0
SG SontraWichm. II - JSG H/N/U II 2:1
JSG H/N/U II - Großalmerode II 8:1
TSV Netra - JSG H/N/U II 1:12
JSG H/N/U II - Lichtenauer FV III 4:7

-gb- » mehr . . .

Zurück . . .