Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 11.10.2009 18:25 - Tischtennis: Erfolgreiche Woche für TT-Abteilung!
Vier Spiele bestritten die Herren und Jungs der Tischtennisabteilung und vier Siege konnten gefeiert werden.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga
TSV Herleshausen I - SV Wendershausen II 9:2 (29:15 Sätze)

Keine zwei Stunden dauerte das erste Heimspiel der ersten Mannschaft gegen die Gäste des Aufsteigers Wendershausen. Mit drei Doppelsiegen starteten die Herleshäuser wie schon gegen Weißenbach in den Abend (Brill/Hohlbein 3:1, Georgiev/Schlägel 3:0, Baum/Brill 3:0). Und auch in den Einzeln ließ man keinen Zweifel daran, dass man dieses Spiel möglichst hoch gewinnen wollte. Lediglich Hans-Joachim Hohlbein und Georgi Georgiev mussten über fünf Sätze gehen, am Ende waren sie aber beide erfolgreich. Klaus-Peter Brill eröffnete die Einzel mit einem klaren 3:0-Erfolg. Beim Stand von 6:0 für die Gastgeber war es nun Matthias Brill, der den ersten Punkt an die Gäste abgab (1:3). Und mit der Niederlage von Jonas Baum (1:3) waren an diesem Abend ausgerechnet die "Youngster” die Punktelieferanten der Gäste. Ronny Schlägel (3:1) und mit ihren jeweils zweiten Siegen Klaus-Peter Brill (3:1) und Hans-Joachim Hohlbein (3:0) machten am Ende aber den Sack zu und verteidigten somit die Siegesserie mit nunmehr 8:0 Punkten. Die Konkurrenz aus Weißenborn hat in dieser Woche arg Federn gelassen und mit den Niederlagen in Wellingerode (5:9) und zu Hause gegen Albungen (7:9) haben sie nun Albungen zum engsten Verfolger der TSV-Spieler gemacht, die nun mit 9:1 Punkten zwar die Tabelle anführen aber nur, da sie ein Spiel mehr auf dem Konto haben.

2. Herrenmannschaft, 1. Kreisklasse
TSV Herleshausen II - TSV Werleshausen I 9:4 (31:15 Sätze)

Zu Hause "hui” - auswärts "pfui”. So kann man wohl die laufende Saison der zweiten Mannschaft beschreiben. Die beiden Heimspiele konnten die Mannen um Henner Knierim deutlich gewinnen, die beiden Auswärtsspiele gingen allerdings ebenso deutlich verloren.
Mit zwei Doppelsiegen ( Hartig/Hartig und Gräber/Knierim je 3:0) begann der Abend. Markus Hartig erhöhte mit seinem 3:1-Sieg auch auf 3:1 in der Gesamtwertung. In einem spannenden Match mit wirklich unzähligen Netz- und Kantenbällen auf beiden Seiten musste sich Horst Hartig letztlich 2:3 geschlagen geben (8:11, 11:13, 11:6, 11:9, 10:12). Rainer Baum (3:1) und Horst Gräber (3:0) waren siegreich, ehe es zum wohl kuriosesten Spiel des Jahres - natürlich - von Karl-Heinz Knierim kam: Als er gegen Krumbein an der Platte stand und auch mit 2:1-Sätzen in Führung lag, wurde es unruhig in der Halle, da der Werleshäuser Peter Kuhnt seinen Schläger suchte. Da alles Suchen kein Erfolg brachte wies man in der Satzpause doch die beiden Spieler Knierim und Krumbein darauf hin, doch mal zu kontrollieren, mit welchen Schlägern sie spielen, obwohl der suchende Kuhnt vorher erwähnte: "Mit dem Ding kann kein anderer spielen als ich”. Doch denkste! Henner Knierim hielt ihn nämlich tatsächlich in den Händen und hatte nun auch die Lösung, warum er keinen Schmetterball mehr traf! Nach dem geeinigten Schlägerwechsel "musste” er also mit seinem eigenen Schläger weiterspielen und ging prompt in die Verlängerung, die er aber mit 16:14 für sich entscheiden konnte und den 6:2-Zwischenstand herstellte. Kuhnt dagegen war glücklich seinen Schläger wieder zu haben und gewann sogleich gegen Manfred Groß mit 3:1. Markus Hartig gab den letzten Punkt an die Gäste ab (0:3) ehe Horst Hartig (11:9, 11:9, 12:10), Rainer Baum (11:5, 11:5, 13:11) und Horst Gräber (11:9, 14:12, 14:12) zwar alle mit 3:0 aber auch alle in spannenden Spielen für den 9:4-Endstand sorgten.

1. Mannschaft männliche Jugend, Kreisliga
TV Hessisch Lichtenau - TSV Herleshausen 3:6 (13:21 Sätze)

Im ersten von zwei Spielen in einer Woche führte es die Jungs von Kapitän Thorsten Brill nach HeLi. Nach einem offenen Schlagabtausch zu Beginn des Spiels mit einem Doppelsieg durch Brill/Kemkes und einer Niederlage von Wittig/Arand und in den Einzeln abwechselnd einer Niederlage von Eric Wittig, einem Sieg von Thorsten Brill, einer Niederlage von Andre Arand und einem Sieg von Florian Kemkes stand es zur Halbzeit 3:3. Doch nun ließen die Jungs von Trainer Brill nichts mehr anbrennen und sicherten mit drei Siegen in Folge von Thorsten Brill, Eric Wittig und dem starken Florian Kemkes den 6:3-Auswärtserfolg!

TSV Herleshausen I - SV Ermschwerd II 6:1 (19:6 Sätze)
Im "Vorprogramm” der ersten Herrenmannschaft lieferten die Jungs im zweiten Spiel der Woche eine souveräne Vorstellung an eigener Platte ab! Nur Andre Arand musste sich einmal geschlagen geben (1:3), alle anderen Spiele wurden von Thorsten Brill (3:2 und 3:1), Eric Wittig (3:0) und Florian Kemkes (3:0) in den Einzeln und Wittig/Arand und Brill/Kemkes (jeweils 3:0) in den Doppeln gewonnen und das Zwischenziel Herbstmeisterschaft rückt immer näher.

Vorschau
Bedingt durch die Herbstferien kommt es nun wieder zu einer kurzen Pause, ehe die erste Mannschaft am 23.10. zum Pokalspiel nach Frieda reisen muss und nur einen Tag später zum Duell nach Weißenborn. Der nächste Heimspieltag ist der 30. Oktober, an dem zuerst die erste und zweite Jugendmannschaft ihre Gäste empfangen, ehe um 20:15 die erste Herrenmannschaft die Gäste aus Albungen zum Top-Spiel der Kreisliga erwartet! » mehr . . .

Zurück . . .