Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 13.09.2009 21:23 - Tischtennis: Zweiter Sieg für erste Mannschaft
Den zweiten Sieg im zweiten Spiel erkämpften sich die Männer der ersten Mannschaft beim Bezirksklassenabsteiger TTC Wellingerode. Eine überraschend hohe Niederlage hingegen musste die zweite Mannschaft in Waldkappel hinnehmen. Die zweite Jugendmannschaft startete mit einem Heimsieg in die Saison.

1. Herrenmannschaft, Kreisliga
TTC Wellingerode - TSV Herleshausen 5:9 (27:33 Sätze)

Das es ein spannendes Duell werden würde, war schon nach den Doppeln zu erahnen. Die eigentlich favorisierten Doppel eins (K.-P. Brill/Hohlbein) und drei (Baum/M. Brill) verloren nämlich ihre Spiele (2:3 bzw. 1:3) und nur Georgiev/Schlägel konnten mit 3:2 gegen das Spitzendoppel der Gastgeber punkten. Die ersten Einzel verliefen dann besser für die TSV´ler, wobei sie trotzdem hochspannend waren. Den Beginn machte Hans-Joachim Hohlbein mit einem 3:1-Sieg gegen Spitzenspieler Roeper. Ihm folgte Klaus-Peter Brill mit einem 3:2-Erfolg (8:11, 15:13, 10:12, 11:9, 7:11) über Namensvetter Arnulf Brill und auch Sohn Matthias punktete mit 3:1 gegen Kirschner. Für den zwischenzeitlichen 4:4-Ausgleich sorgten die Hausherren mit Siegen von Becker über Georgi Georgiev (3:0) und Küllmer über Jonas Baum (3:2). Ronny Schlägel läutete mit seinem 3:1-Sieg über Witzmann jedoch den Endspurt ein und ihm folgten mit ihren jeweils zweiten Siegen K.-P. Brill (3:1 gegen Roeper) und H.-J. Hohlbein (3:2 gegen Brill) sowie G. Georgiev (3:2 gegen Kirschner). Lediglich Matthias Brill gab noch einen Punkt ab (1:3 gegen Becker) ehe R. Schlägel mit seinem zweiten Sieg (3:0 gegen Küllmer) den zweiten Auswärtserfolg perfekt machte.
Die aktuelle Tabelle findet man hier

2. Herrenmannschaft, 1. Kreisklasse
TSV Waldkappel II - TSV Herleshausen II 9:1 (27:10 Sätze)

Ohne Manfred Groß, dafür mit Jugendspieler Eric Wittig traten die TSV-Spieler bei den Uhlenfängern in Waldkappel an. Doch mit einer Niederlage in dieser Höhe war nicht zu rechnen. Die Doppel-Niederlage von Hartig/Hartig (1:3) war zwar überraschend aber noch im Rahmen, da Gräber/Knierim mit 3:0 siegreich waren. Auch Baum/Wittig schlugen sich beachtlich, verloren jedoch 1:3. Die eigentliche Überraschung war jedoch, dass nicht ein einziges Einzel gewonnen werden konnte. Am dichtesten an einem Erfolg war noch Horst Hartig gegen Gittel (7:11, 11:13, 12:10, 8:11). Die weiteren Spiele von Markus Hartig (1:3 gegen Rouarch), Horst Gräber (1:3 gegen Müller), Rainer Baum (1:3 gegen Konhäusner), Eric Wittig (0:3 gegen Wiegand), Karl-Heinz Knierim (1:3 gegen Gliemroth) und nochmals Markus Hartig (0:3 gegen Gittel) verliefen stellenweise deutlicher und stellten den 9:1-Erfolg für die Gastgeber her.
Aktuelle Tabelle

2. Jugendmannschaft, 1. Kreisklasse
TSV Herleshausen II - TV Hessisch Lichtenau II 6:3 (19:10 Sätze)

Einen spannenden Kampf lieferten sich die jüngsten des TSV. Mit einem 1:1 gingen sie aus den Eingangsdoppeln. Während Christoph Wittig/Sebastian Haag mit 3:0 erfolgreich waren, verloren Clemens Biehl/Philipp Burgheim an der Nebenplatte mit 0:3. Christoph Wittig startete mit einer 1:3-Niederlage in die Einzel. Sebastian Haag (3:0) und Clemens Biehl (ebenfalls 3:0) brachten aber die erstmalige Führung für die Gastgeber. Philipp Burgheim verlor mit 0:3, Christoph Wittig (3:0) und mit ihren jeweils zweiten Siegen Sebastian Haag (3:2) und Clemens Biehl (3:0) ließen nichts mehr anbrennen und sicherten den 6:3-Erfolg.
Aktuelle Tabelle » mehr . . .

Zurück . . .