Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 26.08.2009 18:31 - Fußball: Pokalerfolg für die B-Jugend
Nach dem grandiosen Sieg am letzten Sonntag gegen die JSG BSA/Berk./Kammerbach stand am gestrigen Dienstag bereits die nächste große Aufgabe an. In der ersten Pokalrunde traf man auf den letztjährigen B-Jugend-Meister, den SC Niederhone. Leicht ersatzgeschwächt, Felix Berger fällt verletzungsbedingt länger aus, und Stefan Morgenthal traf aus privaten Gründen erst später in Niederhone ein, begann man das Spiel. Erfreulich die Tatsache, dass sich mit Valentin Heinz der etatmäßige Torwart wieder zurückmeldete.

Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich beide Mannschaften zum einen keine nennenswerte Torchance erarbeiten konnten, zum anderen die meisten Angriffe auf beiden Seiten durch die Defensivreihen vereitelt wurden.
Nicht verwunderlich, dass das erste Tor des Tages aus einer Standardsituation heraus resultiert. Ein Freistoß fast von der Mittellinie, getreten von Benjamin Braun, erreichte den völlig frei stehenden Marcel Biehl etwa zehn Metern vor dem Tor, der in der 5. Spielminute mit einer wunderschönen Direktabnahme das 1:0 für unsere B-Jugend erzielte.

Ein Beginn nach Maß. Und auch im weiteren Verlauf erspielte man sich einige Torchancen, die entweder leichtfertig vergeben wurden, oder es an der Präzision des letzten Passes mangelte. Der SC Niederhone war im Spiel nach vorn harmloser, und konnte bis Mitte der zweiten Halbzeit nun mit Weitschüssen aufwarten. Dann leider das 1:1. nach einer guten Kombination über unsere linke Abwehrseite wurde der Ball nach innen geflankt, wo sich unser Verteidiger leicht verschätzte, und ihm so der Ball unglücklich an den Arm sprang. Der Schiedsrichter sah darin ein berechtigtes Handspiel und entschied auf Elfmeter, den der SC Niederhone zum 1:1 Ausgleich nutzte. So ging es in die Halbzeitpause.

Der Trainer forderte die Jungs dazu auf, gerade das Passspiel zu verbessern, denn wenn der letzte Pass in die Spitze präzise gespielt wird, dann werden sich auch noch die einen oder anderen Chancen ergeben. Der mittlerweile eingetroffene Stefan Morgenthal besetzte wieder die Liberoposition, und dies brachte noch mehr Sicherheit in der Defensive. Auch in der zweiten Halbzeit verlief das Spiel lange ausgeglichen, war unser Spiel nach vorne immer noch zu ungenau, um sich gute Tormöglichkeiten zu erspielen. Lediglich Einzelaktionen und Freistöße brachten Gefahr. Die größte Möglichkeit bis dato hatte Marcel Biehl, der nach einer Hereingabe von Alexander Seeger quasi auf der Torlinie von seinem Gegenspieler noch abgefangen wurde, der zur Ecke klärte.

Unsere Defensive stand gut, ließ außer Weitschüssen kaum etwas zu, und hatte in Valentin Heinz einen großen Rückhalt. Trotz Trainingsrückstand zeigte Valentin eine sehr gute Leistung, alle hohen Bälle, sei es aus dem Spiel heraus oder durch Standardsituationen, waren seine sichere Beute.

Mitte der zweiten Halbzeit sorgte dann, wie sollte es auch anders sein, eine Einzelaktion für die verdiente 2:1 Führung unserer B-Jugend. Der einmal wieder sehr gut spielende Alexander Seeger setzte sich über die linke Seite durch, umspielte zwei Verteidiger, und schob den Ball überlegt ins rechte untere Eck.
Kurz danach wurde es noch mal brenzlig, wurde Lukas Braun vom sonst gut leitenden Schiedsrichter unverständlicherweise mit einer 5-minütigen Zeitstrafe belegt. Was war passiert ?? Lukas monierte eine Abseitsstellung mit dem Ruf "Das war abseits", der Schiedsrichter pfiff aufgrund des Rufens Freistoß für den SC Niederhone, und ermahnte unseren Spieler. Kurz darauf ein Handspiel eines Niederhöner Spielers, Lukas rief "Handspiel", der Schiedsrichter pfiff, gab Lukas zu verstehen, dass es ihm jetzt mit der Ruferei reiche, und erteilte ihm die 5-minütige Zeitstrafe. Sicher eine vertretbare Entscheidung, verwunderlich nur, dass vorab ein Niederhöner Spieler einen Spieler von uns aus Idiot bezeichnen kann, wobei hier der Schiedsrichter keinen Anlass zum einschreiten sieht. Doch auch diese 5-minütige Unterzahl überstand man schadlos, stand unsere Defensive auch an diesem Tag wieder souverän.

Kurz vor Schluss dann die endgültige Entscheidung, kam ein Pass in die Spitze diesmal ganz genau, und Marcel Biehl erzielte mit einem raffinierten Lupfer über den herauseilenden Torwart das vorentscheidende 3:1. Kurz darauf war Schluss, und der Sieg gegen den letztjährigen B-Jugend-Meister perfekt. Man steht nun in der nächsten Pokalrunde, die am Dienstag, dem 08.09.2009 mit einem Heimspiel weitergeht.

Erwähnen möchte ich noch den C-Jugendspieler Maximilian Baum, der in diesem Spiel, zum Teil als alleinige Sturmspitze eine super Leistung abgeliefert hat.
Nach nunmehr zwei Siegen gegen die beiden Spitzenteams der letzten Spielserie kann man gespannt sein, wie es am Freitag, dem 28.08.2009 in Reichensachsen, dort findet das nächste Meisterschaftsspiel statt, weitergeht.

Matthias Biehl
JSG H/N/U
» mehr . . .

Zurück . . .