Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 13.05.2009 09:21 - Fußball: C-Jugend bleibt Spitzenreiter - 4:1-Sieg gegen JSG Meißnerland
Am Sa., dem 09.05., ging es für unsere C-Jugend nach Velmeden, zum Auswärtsspiel gegen die JSG Meißnerland. In der Vorrunde gelang uns zu Hause ein klarer 8:2 Sieg, so dass man siegessicher nach Velmeden fuhr. Doch man war gewarnt, tat man sich in der Vergangenheit gerade auf diesem Platz doch recht schwer.
Man ging zwar leicht ersatzgeschwächt ins Spiel, fielen mit Lucas Bracke, Steven Reintanz und Martin Heinzerling, drei Spieler aus, doch wollte man von Beginn an zeigen, dass man gewillt war, die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.
Es entwickelte sich in der ersten Viertelstunde ein offenes und zerfahrenes Spiel, in dem die JSG Meißnerland nur mit langen Bällen agierte, die unsere Abwehr zwar das ein oder andere mal doch arg in Bedrängnis brachte, aber eine nennenswerte Chance sprang dabei nicht her-aus.
Unsere Mannschaft konnte sich zu Beginn im Angriff ebenfalls nicht recht durchsetzen, er-spielte sich keine echte Chance, und passte sich der Spielweise des Gegners an, so dass es überwiegend zu Zweikämpfen im Mittelfeld kam.
Nach einer Viertelstunde dann die erste nennenswerte Kombination. Schnelles Pass-Spiel durch das Mittefeld, und unser Mittelfeldstratege Marcel Biehl schickte Alexander Seeger halb links auf die Reise, der gleich die erste große Chance zum 1:0 nutzte.
Unsere Mannschaft spielte nun, mit der 1:0-Führung im Rücken, etwas ruhiger, ließ den Ball und Gegner laufen, und erspielte sich weitere gute Möglichkeiten. So vergab allein Marcel Biehl drei Einschussmöglichkeiten jeweils von der Strafraumgrenze.
Und wie es im Fußball eben ist, auf der einen Seite kann man den Vorsprung nicht ausbauen, auf der anderen Seite ein Abwehrfehler, wird der Ball nicht konsequent aus der Gefahrenzone befördert, und die JSG Meißnerland erzielt das 1:1.
Von dem Trainer und den mitgereisten Fans angefeuert, ließ man sich vom Ausgleich aber nicht beeindrucken, und spielte weiter nach vorne. Waren es Alexander Seeger und Marcel Biehl die zwei Großchancen nicht nutzen konnten.
Erst war es Alexander Seeger, der alleine auf das gegnerische Tor zulief, und an statt selbst abzuschließen, dem mitgelaufenen Marcel Biehl auflegen wollte, ein Gegenspieler war da-zwischen und konnte klären.
Doch Marcel Biehl, der frei an der Strafraumgrenze angespielt wurde, aber an statt gleich abzuschließen, drang er in den Strafraum ein, umspielte noch zwei Gegenspieler, dann war der dritte aber Endstandstation, es war einfach zu eng, der Zeitpunkt des Abschlusses ver-passt, und wieder eine große Chance dahin.
Dann der Aufreger des Spieles. Kurz vor der Pause, die JSG Meißnerland war wieder mal im Vorwärtsgang, ein ganz normaler Zweikampf, zumindest meinten das alle von Seiten der JSG H/N/U, doch der Schiedsrichter pfiff und zeigte zum Verdutzen aller auf den Elfmeterpunkt.
Alle Proteste halfen nichts, die Entscheidung war gefallen - Elfmeter für die JSG Meißner-land. Der Schütze lief an, und schoss den Ball nach links in Richtung Tor aus der Sicht unse-res Torwartes Valentin Heinz.



Und der tauchte ab, lenkte den Ball an den Innenpfosten, von wo er zurück in seine Arme sprang. Valentin Heinz hatte den Elfmeter gehalten. So ging es 1:1 in die Halbzeitpause.
In der Halbzeitansprache versuchte der Trainer unsere Jungs nochmals einzuschwören, wies auf die Fehler in der ersten Halbzeit hin, und nahm auch eine taktische Umstellung vor, die sich im Nachhinein als absolut richtig herausstellen sollte.
So spielte Katrin Hoßbach jetzt wieder auf ihrer angestammten Position im rechten Mittelfeld, und Oliver Biehl übernahm dafür die halbrechte defensive Mittelfeldposition.
Und Katrin machte auch gleich zu Beginn der zweiten Hälfte mächtig Druck über ihre rechte Seite.
Es waren noch keine drei Minuten gespielt, da wurde dieser Druck auch schon belohnt. Ein gelungener Spielzug über Felix Berger, der Marcel Biehl mit einem tollen Pass auf die Reise schickte, der alleine vor dem Torwart auftauchte und eiskalt zum 2:1 für uns einschob.
Und so druckvoll ging es weiter, stand unsere Abwehr jetzt viel besser als noch in der ersten Halbzeit, und ließ keine echte Chance mehr zu. Nur 10 Minuten nach der Führung eine Duplette des tollen Spielzuges vom 2:1, wieder schickte Felix Berger mit einem tollen Pass Marcel Biehl auf die Reise schickte, der wieder allein vor dem Torwart auftauchte und zum 3:1 vollendete.
So waren bereits Mitte der zweiten Halbzeit die Weichen auf Sieg gestellt.
Den Schlusspunkt markierte wie auch zu letzt gegen die JSG Witzenhausen mal wieder Ma-ximilian Baum. Alexander Seeger hatte sich schön über seine linke Seite durchgesetzt, seine mustergültige Flanke brauchte Maximilian Baum etwa vom Fünf-Meter-Raum nur noch ein-zuschieben. 4:1 für die JSG H/N/U, was auch den Endstand bedeutete.
Mit diesem Sieg konnte man die Tabellenführung natürlich behaupten. Im Kampf um den Gruppensieg bleibt es jedoch spannend, haben unsere beiden Konkurrenten ebenfalls ihre Spiele vom Wochenende gewonnen.
Die Tabelle nach nunmehr 12 von 14 Spielen für alle Mannschaften sieht wie folgt aus:

PlatzMannschaftSpielePunkteTorverhältnis
1 JSG H/N/U 12 31 77 : 13
2 TSV Wichmannshausen1229 52 : 17
3 JSG Witzenhausen122863 : 18


In den noch beiden ausstehenden Spielen treffen wir am Sa., dem 16.05.2009, um 15 Uhr, in Oberhone auf die JSG E/O/Meißner, und am Sa., dem 23.05.2009, ebenfalls um 15 Uhr, in Herleshausen, im sicher entscheidenden Spiel um den Gruppensieg, auf den TSV Wich-mannshausen.
Auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer freut sich die C-Jugend-Mannschaft der JSG H/N/U.

Matthias Biehl, C-Jugend-Trainer, JSG H/N/U » mehr . . .

Zurück . . .