Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 05.05.2009 09:12 - Fußball: C-Jugend erstmals an der Tabellenspitze
2:1 - Sieg gegen die JSG Witzenhausen

Am Do., dem 30.04., fand auf dem Sportplatz das erste von zwei entscheidenden Spielen um den Gruppensieg in der Gruppe 2 der C-Jugend-Kreisliga statt.
Wie erwartet, traf man auf eine starke Mannschaft der JSG Witzenhausen, der man von der ersten Minute ansah, dass auch sie gewillt war, dieses Spiel zu gewinnen, um an der Tabellen-spitze zu stehen.
Es entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes Spiel, in dem unsere Mannschaft die ballsicherere und spielstärkere Mannschaft war.
Trotz einer vom Trainer veränderten taktischen Marschroute, man spielte nur mit einer echten Sturmspitze (Felix Berger) und zwei zentralen Mittelfeldspielern (Marcel Biehl und Maximi-lian Baum), zeigte unsere Mannschaft von der ersten Minute an den Willen dieses Spiel für sich zu entscheiden.
Trotz optischer Überlegenheit, und der Tatsache, dass Torben Hauss den Spielmacher der Witzenhäuser fast gänzlich aus dem Spiel nahm, und unsere an diesem Tag sehr gut aufgeleg-te Abwehr, keine Torchance zu ließ, konnte man selbst bis zur Mitte der ersten Halbzeit auch keine eigene echte Chance herausspielen.
Dann war es wieder einmal Alexander Seeger, der auf der linken Seite durch war, und allein auf den Witzenhäuser Torwart zu lief, doch dieser vereitelte diese Riesenchance, und hielt das Spiel offen.
Kurze Zeit darauf war es wiederum Alexander Seeger, der sich wieder über seine linke Seite durchgesetzt hatte, aber wiederum am besten Spieler der Witzenhäuser an diesem Tag, näm-lich dem Torwart, scheiterte.
Doch unsere Mannschaft gab nicht auf, spielte weiter couragiert nach vorne, und wie heißt es so schön, alle guten Dinge sind drei. Und so war es dann auch, wiederum setzte sich Alexan-der Seeger auf der linken Seite durch und vollendete zur hochverdienten 1:0 Führung, welche auch gleichzeitig das Halbzeitergebnis bedeutete.
In dieser schwor der Trainer die Mannschaft noch mal ein, das gute Abwehrverhalten fortzu-setzen, und einfach zu versuchen, die Chancenauswertung zu verbessern, denn eines war klar, ein 2:0 würde sicher eine kleine Vorentscheidung bedeuten.
Und die zweite Halbzeit lief auch gut an, sofort ergriff man die Initiative, spielte noch vorne, erarbeitete sich auch wieder Torchancen, nur das 2:0 wollte einfach nicht fallen.
Dann wie aus dem Nichts, ein Abspielfehler im Mittelfeld, Witzenhausen schaltete schnell um, ein langer Ball in die Spitze, und der Stürmer war auf und davon, und erzielte, allerdings aus Abseitsposition das überraschende 1:1.
Angetrieben von ihrem Trainer, und den anwesenden Zuschauern, spielte unsere Mannschaft, die sich durch das 1:1 nicht geschockt zeigte, weiter nach vorne. Es entwickelte sich ein hoch spannendes Spiel, welches natürlich auch dem Ergebnis geschuldet war.
Wiederum erspielte man sich Chance um Chance, die jedoch allesamt vergeben wurden, oder durch den Abseitspfiff des nicht immer souverän wirkenden Schiedsrichters zu Nichte ge-macht wurden.

Als dann etwa 12 Minuten vor Schluss unsere Mannschaft auch noch durch eine 5-Minuten-Zeitstrafe dezimiert wurde, glaubte wohl keiner mehr so recht an den Siegtreffer.
Doch die Unterzahl merkte man unserer Mannschaft gar nicht an, der Trainer ordnete sofort eine Umstellung an, und man spielte weiter nach vorne, der Wille dieses Spiel zu gewinnen war bis zum Ende da.
Und trotz Unterzahl tauchte wieder einmal Alexander Seeger über seine linke Seite allein vor dem Torwart, umspielte ihn, und zog aus spitzem Winkel ab, alle hatten den Torschrei schon auf den Lippen, doch der Ball zog am langen Pfosten vorbei ins Aus. Sollte es das gewesen sein ??
Nein, der Wille dieses Spiel für sich zu entscheiden, sollte kurz vor Schluss dann doch noch belohnt werden.
Es waren noch vier Minuten zu spielen, unsere Mannschaft hatte die Zeitstrafe abgesessen und war wieder vollzählig, da setzte sich wieder einmal Alexander Seeger über seine linke Seite durch, drang in den Strafraum ein, und zog aus spitzem Winkel ab.
Der Torwart konnte den Schuss zwar parieren, der Ball flog durch den 5-Meter-Raum, wo am langen Pfosten, etwa drei Meter vor dem Tor Maximilian Baum stand, und den Ball muster-gültig mit der rechten Innenseite in die Maschen schob. 2:1 für die JSG H/N/U. Ein Riesenju-bel bei der Mannschaft, dem Trainer und die Zuschauern, denn dies war auch der Endstand.
Somit ist man nunmehr Tabellenführer der C-Jugend-Kreisliga Gruppe 2, die man am nächs-ten Samstag, dem 09.05.2009, beim Spiel in Velmeden, 15 Uhr, gegen die JSG Meißnerland, natürlich verteidigen möchte.
Die Tabelle nach nunmehr 11 Spielen für alle Mannschaften sieht wie folgt aus:

PlatzMannschaftSpielePunkteTorverhältnis
1 JSG H/N/U 11 28 73 : 12
2 TSV Wichmannshausen1126 50 : 17
3 JSG Witzenhausen112561 : 17


Matthias Biehl, C-Jugend-Trainer, JSG H/N/U » mehr . . .

Zurück . . .