Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 29.04.2009 16:26 - Fußball: B-Jugend mit Sieg und Niederlage
JSG H/N/U - SV Reichensachsen II 4:3 (2:1)
Die B-Jugend kann mit der Leistung des vergangenen Wochenendes zufrieden sein. Der große Sprung auf den 3. Tabellenplatz blieb jedoch vorerst aus. Am Freitag war die Jugend des SV Reichensachsen zu Gast im Südringgau. Nach Torwart Markus Klaus verletzte sich auch Ersatzkeeper Tre Johnson, so dass Lukas Braun ins Gehäuse musste. In der Startaufstellung tauchten sechs C-Jugendliche auf, was die Personalsituation in der B-Jugend darstellt. Trotz allem ging man als Favorit in die Partie. Von Beginn an gingen beide Mannschaften aggressiv in die Zweikämpfe, es entwickelte sich ein schnelles und abwechslungsreiches Spiel. Beide Offensivabteilungen waren besetzt durch schnelle und ballsichere Spieler, so dass die Abwehrreihen das Spiel entscheiden sollten.

Die JSG H/N/U war zwar spielbestimmend, doch Reichensachsen tauchte immer wieder brandgefährlich vor dem Gehäuse auf. In einer unglücklichen Phase dann das 0:1. Lukas Braun konnte einen Freistoss nur abklatschen, so dass der Gästestürmer nur noch abstauben musste. Die Südringgauer zeigten sich wenig beeindruckt. Kurz vor der Halbzeit setzte sich Stefan Morgenthal auf der Außenbahn durch, sein Pass findet den freistehenden Chris Ronneburg. 1:1! Danach rechneten alle Spieler und Zuschauer mit dem Halbzeitpfiff. Doch Torben Hauss erkämpfte sich noch einmal das Leder im Mittelfeld und zirkelte seine Flanke in den Strafraum. Der starke Stefan Morgenthal stand goldrichtig und netzte zum 2:1 ein. In zwei Minute hatte man das Spiel gedreht, nun sollte auch im zweiten Durchgang gleich nachgelegt werden. Benjamin Braun scheiterte am Aluminium, doch wenig später die Erlösung. Ein Doppelpass zwischen Kapitän Marcel Weishaar und der zweikampfstarken Katrin Hossbach findet wieder einmal Chris Ronneburg, der eiskalt zum 3:1 einschob. Die Gäste gaben sich nicht auf. Der Anschlusstreffer ließ nicht lange auf sich warten. Wieder war es ein Abpraller, der vom Gästestürmer ausgenutzt wurde. Nun stand das Spiel auf der Kippe. Der Druck auf die JSG H/N/U erhöhte sich, der Ausgleich lag in der Luft. Mit Chris Ronneburg hatten man aber wieder einmal den Spieler des Tages in den eigenen Reihen. Er erkämpfte sich den Ball an der Mittellinie und nach einem schönen Sololauf war das 4:2 nur noch Formsache. Der Sieg war nun perfekt. Mit dem Schlusspfiff verkürzte der SV Reichensachsen auf 4:3. Fazit: Die Zuschauer sahen ein spannendes, schnelles und faires Spiel mit einem verdienten Sieger.


JSG H/N/U - JSG BSA/Kammerbach/Berkatal 2:4 (1:1)
Am Sonntag gastierte der Tabellenführer in Herleshausen. Gestärkt durch den Freitagsieg wollte man den Gästen Paroli bieten. Trainer Mißler stellte seine Mannschaft um, die Defensive wurde verstärkt. Der Tabellenführer besitzt drei Spielmacher, welche durch Lukas Braun, Tobias Noethen und Julian Baum ausgeschaltet werden sollten. Von Beginn an ging man konzentriert zu Werke. Es entwickelte sich ein überraschend ausgeglichenes Spiel. In der 26. Minute dann Jubel im Lager der Südringgauer. Kapitän Marcel Weishaar schnappte sich das Leder an der Strafraumgrenze und drosch das 1:0 in die Maschen des Gästegehäuses. Die Freude hielt aber nicht lange. Eine dumme Unachtsamkeit in der Abwehr bescherte den Ausgleich. Wenig später erfolgte der Halbzeitpfiff. Trainer Mißler war mit dem Ergebnis und der Mannschaftsleistung trotz allem zufrieden. Konzentriert und Aggressiv sollte man auch im 2. Durchgang zur Sache gehen. Doch alles kam anders! Die Gäste zeigte innerhalb fünf Minuten, weshalb sie die Tabelle anführen. Ein wunderschönes Solo des Stürmers in der 46. Minute konnte niemand bremsen, so dass er zum 1:2 einnetze. Eine Minute später ein grober Fehler von Tobias Langheld, der zum 1:3 führte. Auch das 1:4 ließ nicht lange auf sich warten. Ein Fernschuss zappelte ohne Chance für Keeper Marcel Schleicher im Netz. Anschließend wachten die Jungs um Kapitän Weishaar endlich wieder auf. Plötzlich spielte die JSG wieder mit. Das Spiel schien zwar entschieden, jedoch wollte man sich nicht aufgeben. Von den Gästen war nichts mehr zu sehen. Felix Berger und Marcel Weishaar scheiterten freistehend. Vor allem aber Chris Ronneburg hatte das Pech am Schuh kleben. Innerhalb drei Minuten traf er zweimal den Innenpfosten. Das Glück war am Sonntagmorgen nicht auf Seiten der Südringgauer. Mit dem Schlusspfiff gelang Ronneburg doch noch ein Tor. Das 2:4 war jedoch nur noch Ergebniskosmetik.

Fazit: Gegen die körperlich überlegenen Gäste konnte man über weite Strecke das Spiel mithalten bzw. bestimmen. Die Zuschauer waren sich einig, dass eine Punkteteilung gerecht gewesen wäre. Trainer Mißler und Betreuer Weishaar waren größtenteils mit der Leistung ihrer Jungs gegen den Tabellenführer zufrieden. Besonders ärgerlich war die Schlafphase kurz nach Wiederbeginn.

Vorschau: Am kommenden Samstag kommt die Mannschaft der SG Witzenhausen zu Gast nach Herleshausen. Das Hinspiel wurde mit 1:0 verloren. Mit einem Sieg könnte man sich auf den 3. Tabellenplatz vorkämpfen. Anpfiff ist um 11:00 Uhr. Über ein paar Zuschauer würden sich die Jungs freuen…

-mm » mehr . . .

Zurück . . .