Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 29.04.2009 16:35 - Fußball: C-Jugend ihrem Ziel ein ganzes Stück näher
Bereits seit Mitte März bereitet sich unsere C-Jugend-Mannschaft auf das große Saisonziel - nämlich den Gruppensieg in der Kreisliga Gruppe 2, der die Teilnahme am Endspiel um die Kreismeisterschaft bedeutet - durch intensives Training vor.
In der anstehenden Rückrunde sind noch insgesamt sechs Spiele zu absolvieren, trifft man zu Hause u.a. noch auf die beiden Hauptkonkurrenten um den Gruppensieg die JSG Witzenhau-sen und den TSV Wichmannshausen.
In dieser Woche mussten man jedoch erst mal zwei Pflichtaufgaben erfüllen, warteten mit der SG Wehretal und der JSG BSA/Berkatal/Kammerbach zwei vermeintlich leichtere Gegner auf uns.
Am Montag, dem 20.04., bestritt man in Bischhausen gegen die SG Wehretal das erste Spiel in diesem Jahr. Man konnte gespannt sein, wie sich unsere Mannschaft präsentieren würde. Trotz des Vorbereitungstrainings und der Teilnahme dreier Spieler an einem Turnier der Be-zirksauswahl Kassel in Italien, welches natürlich als sehr gute Vorbereitung diente, tat man sich in den ersten 15 Minuten sehr schwer.
Klar feldüberlegen, und trotz zahlreicher guter Tormöglichkeiten, kam kein richtiger Spiel-fluss zustande, und das vielleicht erlösende 1:0 wollte einfach nicht fallen.
Als sich alle schon mit einem 0:0 zur Halbzeitpause zufrieden geben wollten, ein Traumpass in die Spitze und Pascal Schmelzer war auf und davon. Doch bevor er zum Abschluss kam, wurde er gefoult, die logische Konsequenz Elfmeter. Marcel Biehl verwandelte eiskalt zum hochverdienten 1:0. So ging es in die Pause, die von einer kurzen aber klaren Ansprache des Trainers geprägt war, der die Fehler gerade im Spielaufbau ansprach.
Und die zweite Hälfte sollte viel besser laufen. Das Kombinationsspiel lief jetzt bedeutend besser, so auch beim 2:0 als sich Maximilian Baum und Steven Reintanz über die rechte Seite herrlich durchspielten, und in der Mitte Alexander Seeger die herrlich getimte Flanke nur noch zu versenken brauchte.
Dann kam die große Zeit unseres Mittelfeldstrategen Marcel Biehl. Schon während des ge-samten Spieles versuchte er die Fäden im Mittelfeld zu ziehen, was ihm bis dato leider nur gelegentlich gelang. Doch das 2:0 schien auch für ihn wie eine Befreiung zu sein. Wunder-schön sein Tor zum 3:0, im Alleingang umspielte er drei bis vier Gegenspieler um dann den Ball wunderschön im rechten Eck zu versenken.
Von nun an lief unser Spiel, Chance um Chance wurde herausgearbeitet, und wieder war es Alexander Seeger, der nach tollem Zuspiel das 4:0 erzielte.
Den Schlusspunkt setzte heute wiederum der spielstarke Marcel Biehl, der sich endlich man ein Herz fasste, und aus gut 20 Metern den Endstand zum 5:0 erzielte.
Die einzige nennenswerte Chance der SG Wehretal vereitelte unser Torwart Valentin Heinz, der ansonsten einen ruhigen Abend erlebte.
Am Ende auch ein in dieser Höhe verdienter Sieg unserer Mannschaft, aus der besonders der technisch spielstarke Marcel Biehl, der laufstarke Alexander Seeger und der zweikampfstarke Lucas Bracke herausgeragt haben.


Bereits am Donnerstag, dem 23.04., bestritt man das zweite Spiel gegen die JSG BSA/Berkatal/Kammerbach.
Auch hier standen die Vorzeichen auf Sieg, hatte man in der Vorrunde in Bad Sooden doch klar mit 5:0 gewonnen. Der Trainer schwor die Mannschaft vor dem Spiel noch mal richtig ein, sollten doch nicht die gleichen Fehler begannen werden wie im Spiel am Montag.
Doch auch zu Beginn ging man viel zu stürmisch zu Werke, versuchte es immer wieder mit langen Bällen in die Spitze, so dass kein richtiger Spielfluss zu stande kam. Trotz klarer Feld-überlegenheit konnte man sich jedoch zu Beginn keine nennenswerte Torchance erarbeiten.
Mitte der ersten Halbzeit dann das erlösende 1:0, Alexander Seeger setzte sich auf der linken Seite gegen seine Gegenspieler durch, drang in den Strafraum ein, und schloss mustergültig ab.
Kurz vor der Pause dann auch noch das 2:0, wiederum war es Alexander Seeger der eine Flanke perfekt ankam, sich um den Gegenspieler drehte, und zum 2:0 einschoss. Eine beruhi-gende Führung, wie man meinte.
Doch der Dämpfer kam gleich kurz nach der Halbzeit, die erste gefährliche Situation über-haupt nutzte BSA gleich zum 1:2 Anschlusstreffer.
Doch unsere Mannschaft lies sich nicht verunsichern, spielte weiter gut nach vorne, und hatte auch die eine oder andere Möglichkeit um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Letztend-lich führte dann ein Handelfmeter, den Marcel Biehl unhaltbar für den Torwart genau in rech-ten Winkel drosch, für die 3:1 Führung.
Wiederum Alexander Seeger, der wieder ein sehr gutes Spiel machte, erhöhte sogar noch auf 4:1.
Kurz vor Schluss, sicher auch dadurch bedingt, dass wir jetzt kräftig durchwechselten, erzielte BSA mit ihrer zweiten Chance das 2:4, was auch den Endstand bedeutete.
Nach diesen beiden Siegen stehen wir nun da, wo wir am Ende auch stehen möchten, an der Tabellenspitze der Gruppe 2.
Die bereinigte Tabelle nach nunmehr 10 Spielen für alle Mannschaften sieht wie folgt aus:

PlatzMannschaftSpielePunkteTorverhältnis
1 JSG H/N/U 10 25 71 : 11
2 JSG Witzenhausen1025 60 : 15
3 TSV Wichmannshausen1023 47 : 15

Zwischen diesen drei Mannschaften wird sich der Gruppensieg und die damit berechtigte Teilnahme an Endspiel um die C-Jugend-Kreismeisterschaft entscheiden. Alle anderen Mann-schaften spielen hierbei keine Rolle mehr.
Bereits am nächsten Donnerstag, dem 30.04.2009, ab 18:45 Uhr, kommt es auf dem Herleshäuser Sportplatz zu dem vorentscheidenden Spiel zwischen unserer C-Jugend und der der JSG Witzenhausen.

Matthias Biehl, C-Jugend-Trainer, JSG H/N/U » mehr . . .

Zurück . . .