Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 22.04.2009 23:14 - Fußball: SG schiebt sich auf Rang 6
Mit einer spielerischen Glanzleistung in der ersten Halbzeit zeigte man nach der 0:3 Schlappe am vergangenen Freitag eine echte Trotzreaktion und zog in der Tabelle wieder am SV Reichensachsen vorbei auf Rang 6.

Aufstellung:
Tor: Björn Buchenau
Abwehr: Christian Genau, Christoph Setzkorn, Steffen Lorey
Mittelfeld: Frank Scholze, Dennis Stumpf, Fabian Rauschenberg, Henning Bodenstein, Joachim Schmidt
Angriff: René Gonnermann, Lukas Wetterau

Es fehlten:
Steffen Fehr, Daniel Schmidt, Rens van Nieuwenhoven, Daniel Asbrand


TSV Waldkappel I - SG H/N I (0:4) (0:3)

Waldkappel:
Wie schon oben genannt war die erste Halbzeit eine der besten Leistungen dieser Saison. Mit flüssigem Kombinationsspiel und Doppelpässen konnte man sich sehr schnell erstklassige Chancen erarbeiten. So hatte Lukas Wetterau bereits in der 5. Minute nach tollem Zusammenspiel mit René Gonnermann die große Chance zur Führung, doch er vergab sie.
Sieben Minuten später war er allerdings hell wach und erzielte nach Vorarbeit von Joachim Schmidt mit einem strammen Flachschuss ins linke Eck die 0:1 Führung. Die Offensivmaschinerie der SG kam nun richtig in Fahrt. Im Minute 18. hatte "Kuddel" selbst die nächste hochkarätige Torchance, welche ebenfalls ungenutzt blieb. Es dauerte wieder nur 5 Minuten ehe die nächste Gelegenheit für die Südringgauer kam. Diesmal zeigte man sich kaltschnäuziger und René Gonnermann markierte das 0:2.
Das 0:3 hatte Dennis Stumpf in der 27. Minute eigentlich sicher auf dem Fuß. Nachdem er auf der rechten Seite bedient wurde, scheiterte er aber freistehend vorm Torwart. Auch Lukas Wetterau kam wieder zur Großchance, doch einzig René Gonnermann bewies in der ersten Halbzeit seinen Torriecher und schob ihm nach einer Hereingabe von rechts frech durch die Beine des Waldkappler Torwartes zum Pausenstand.

Burkhard Gonnermann lobte in der Halbzeit zwar die hohe Laufbereitschaft und das flüssige Kombinationsspiel seiner Schützlinge, prangerte aber die schon fast fahrlässige Chancenverwertung an. Man hätte schon 0:6 führen können.

Die zweite Halbzeit war deutlich weniger attraktiv als die erste. Die SG schaltete einen Gang herunter und machte nur das nötigste. Der TSV Waldkappel hatte oftmals Übergewicht im Mittelfeld, kam aber zu keiner zwingenden Tormöglichkeit. Im Spiel nach vorne hatte man erst in der 74. die erste richtige Chance, welche dann auch sofort zum Torerfolg führte. Im Doppelpass mit Lukas Wetterau erzielte Henning Bodenstein aus 10 Metern das 0:4.
Man war wieder wacher und hatte lediglich eine Minute später die Chance zu erhöhen, jedoch blieb es an diesem Tag für Lukas Wetterau bei einem Treffer.
Für Torwart "Katze" Buchenau war es ein eher ruhiger Arbeitstag, da er aufgrund der guten Mannschaftsleistung kaum in Aktion treten musste.

An diesem Spieltag konnte man eindrucksvoll das Potential der Mannschaft sehen. Vielleicht schiebt man sich ja in der Tabelle durch ein wenig Glück in den nächsten Wochen noch ein wenig höher.
Am Sonntag wartet jedenfalls schon der nächste Gegner:
Die SG Wehretal ist in Herleshausen zu Gast. Nach dem 0:4 im Hinspiel und nach dem Sieg gegen Waldkappel geht man gestärkt in die Partie und will die 3 Punkte in Herleshausen belassen, sollte aber nicht zu übermütig sein.


SG H/N:
Buchenau, Genau, Lorey, Setzkorn, Scholze (S. Biehl), Stumpf, Rauschenberg, Bodenstein (Meier), J. Schmidt, R. Gonnermann, L. Wetterau

Tore:
0:1 - Lukas Wetterau (12.)
0:2 - René Gonnermann (24.)
0:3 - René Gonnermann (32.)
0:4 - Henning Bodenstein (74.)

Schiedsrichter:
Thomas Becker




SV 07 Eschwege - SG H/N II (2:1) (0:0)

In einer recht ausgeglichenen Partie gegen die Landesligareserve aus Eschwege hätten die Südringgauer eigentlich einen Punkt verdient. Tobias Schmauch hatte in der ersten Halbzeit nach einer Flanke von Kai Wetterau die beste Gelegenheit zur Führung, doch es wollte nicht gelingen.
In Halbzeit 2 fielen dann die 2 Gegentreffer, bei denen die junge Abwehr um Libero Timo Brüssler nicht gut aussah. Andreas Neitzel erzielte gegen Ende der Partie noch den Anschlusstreffer.

SG H/N II:
Führer, Brüssler, ILL, P. Bitter, Andr. Behrend, Korth, K. Biehl, T. Gonnermann, A. Neitzel, K. Wetterau, Schmauch

Tore:
1:0 - Mohammedian
2:0 - Hoe
2:1 - Andreas Neitzel

Schiedsrichter:
Heinz Knoth

-hb- » mehr . . .

Zurück . . .