Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 06.04.2009 14:37 - Fußball: B-Jugend kämpft ums Überleben und siegt überraschend 2:1
Die B-Jugend der JSG H/N/U hat es momentan nicht leicht. In der Rückrunde stehen dem Trainergespann Mißler/Führer nur zehn Spieler zur Verfügung. Durch die vielen ausstehenden Wochentagsspiele sind weitere arbeitsbedingte Ausfälle vorauszusehen. Nur durch die Hilfsbereitschaft der C-Jugendspieler konnte das Zurückziehen der B-Jugendmannschaft verhindert werden. Nun bleibt zu hoffen, dass die Saison ohne weitere Verletzungen verläuft.

Vor dem ersten Rückrundenspiel am Sonntagmorgen gegen den TSV Wichmannshausen musste Trainer Mißler schon stark rotieren. Torwart Markus Klaus (Fingerbruch), Libero Chris Ronneburg (nicht spielberechtigt) und Vorstopper Stefan Morgenthal (Urlaub) fielen aus, so dass lediglich sieben B-Jugendliche zur Verfügung standen. Aus der C-Jugend konnten mit Marcel Biehl, Lukas Bracke und Katrin Hoßbach nur drei Spieler von Beginn an dabei sein. Lukas Braun, Torben Hauss und Alexander Seeger konnten erst zur zweiten Halbzeit das Team verstärken, da sie vorab ihr Vorstellungsgottesdienst meistern mussten. Trotz allem schaffte man es, mit elf Spielern aufzulaufen. Froh und gleichwohl überrascht war die Mannschaft, als Thorsten Schäfer in die Kabine kam und das Team vervollständigte. Der Jungbauer aus Nesselröden wurde rekrutiert und bewies eine tolle Moral.

Der TSV Wichmannshausen kam als Favorit nach Herleshausen. Trainer Mißler blieb keine große Wahl. Tré Johson musste ins Tor, Tobias Langheld blieb nur als Libero übrig. Das Team musste komplett umgestellt werden. Solange wie möglich sollte die Defensive stehen. Von Beginn an zeigte die JSG großen Kampfgeist. Die junge Mannschaft wollte trotz des Spielermangels Paroli bieten. Es entwickelte sich ein abwechslungsreicher Spielverlauf. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Vor allem die Abwehrreihen standen überraschend sicher. Die Schlüsselszene des Spiels resultiert aus der 32. Minute. Eckball für die JSG H/N/U. Marcel Weishaar ging zur Eckfahne und schnappte sich das Leder. Dem Kapitän fiel nichts Besseres ein, als den Ball direkt ins Tor zu schnippeln. 1:0 … und die Zuschauer kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Die Halbzeitführung war absolut gerechtfertigt.

Anfangs der zweiten Halbzeit zeigten sich die Gäste plötzlich hochmotiviert. Der Ausgleich lag in der Luft, doch immer wieder waren die Verteidiger Lukas Bracke und Julian Baum zur Stelle. Tobias Noethen erfüllte seine Aufgabe als "Abräumer" einwandfrei, er gewann fast jeden Zweikampf. In der 65. Minute passierte es dann doch . Tre Johnson musste sich geschlagen geben. Durch die erste Unachtsamkeit resultierte das 1:1. Danach schienen die Südringgauer wieder aufgewacht zu sein. Doch immer wieder fehlte der letzte genaue Pass. Lukas Braun, Alexander Seeger und Marcel Weishaar vergaben freistehend. In der 72. Spielminute fand Benjamin Braun den Weg in den Strafraum und war nur durch ein Foulspiel zu bremsen. Ganz sicher und eiskalt verwandelte Julian Baum zur erneuten Führung, der seine bärenstarke Leistung mit dem 2:1 krönte. Die Freude im Lager der JSG war kaum zu bremsen. In der restlichen Spielzeit geschah nicht mehr viel, so dass die Südringgauer völlig überraschend einen Sieg feiern konnten.

Nur durch eine tolle Teammoral steht man nun auf dem fünften Tabellenplatz. Mit sieben C-Jugendlichen konnte man gegen den Tabellendritten aus Wichmannshausen einen Sieg landen. Mit der richtigen Einstellung kann man eben Berge versetzen. Es bleibt nur zu hoffen, dass die B-Jugend von weiteren Ausfällen verschont bleibt.

(mm) » mehr . . .

Zurück . . .