Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 23.03.2009 12:40 - Volleyball: Großer Erfolg bei den Hessischen Volleyballmeisterschaften
Dritter Platz bei den Hessischen Volleyballmeisterschaften der U-15 Jugend

Am 15.03. war es so weit. Drei vollbesetzte Autos fuhren Richtung Wiesbaden um an den Hessischen Volleyballmeisterschaften der unter 15 jährigen Jungen teilzunehmen.
Hoch motiviert und gut ausgeschlafen, gerade Andreas Neitzel der als Schiedsrichter die Mannschaft unterstützte, konnte es kaum erwarten sein erstes Spiel auf Hessenebene zu leiten.

Nach der Betreuersitzung um 11.00 Uhr ging es dann los. Im ersten Gruppenspiel mussten wir gegen den TV Waldgirmes antreten. Gegen den vermeintlich schwächeren Gruppengegner musste gleich ein Sieg her, um eine Chance zu haben sich weiter zu qualifizieren. So begann das TSV-Team sehr konzentriert und gewann dieses Spiel klar und deutlich mit 25:12 und 25:11. Im zweiten Spiel des Tages kam es zum Duell mit dem ersten der Oberliga und Gastgeber TSV Bleidenstadt. Im ersten Satz knüpften wir an die Form des ersten Spieles an und gewannen überraschend mit 25:12. Im zweiten Durchgang besannen sich die Mittelhessen auf ihre Stärken. Nun mussten wir einen Rückstand von mehreren Punkten hinterher laufen. Es gelang uns aber nicht, den besser werdenden Gegner in Griff zu bekommen. So verloren wir den Satz mit 16:25. Der Entscheidungssatz verlief ebenfalls nicht zu unseren Gunsten und wurde ebenfalls mit 6:15 verloren.
Als Gruppenzweiter mussten wir nun in der Überkreuzpaarung gegen die Oberliga dritten den TV Biedenkopf antreten. Da wir mit dem TV noch eine Rechnung vom letzten Jahr offen hatten, wollten wir sie in diesem Jahr unbedingt besiegen. Aufgeputscht durch den unbedingten Willen zu gewinnen, ging man in dieses Spiel.
Auch die mitgefahrenen Fans liefen zur Höchstleistung auf. Die Stimmung auf dem Spielfeld und auf der Tribüne war vorbildmäßig. Ab dem ersten Ballwechsel wurde gekämpft. Abwechslungsreiche Spielzüge wurden den Zuschauern geboten. Durch gutes Annahmespiel von Christoph Aßmann konnten die Zuspieler Simon Scheld und Maximilian Baum die Angriffsspieler Johannes Aßmann und Dominik Krauße so einsetzen, dass sie einmal hart schlagen oder die Bälle geschickt legen konnten. Nach 45 Minuten Spielzeit gewannen die TSV-Youngster das Spiel mit 25:14 und 25: 17 zwar relativ deutlich, aber was die Mannschaft geleistet hat konnte selbst der Betreuer kaum fassen, nicht mal in seinen kühnsten Träumen . Wir standen somit auf dem Treppchen und spielten um den Hessentitel.
Unsere Gegner hießen TUS Kriftel und TSV Bleidenstadt.
Als erstes spielten wir gegen den Südhessen aus Kriftel. Hin und her gerissen vom Erfolg an diesem Tag, konnten wir konditionell nicht mehr mithalten. Klar gewannen die Südhessen das Spiel in zwei Sätzen mit 25:14 und 25:18. Im letzten Spiel ging es dann nochmals gegen unseren Vorrundengegner TSV Bleidenstadt. Dieses Spiel ging ebenfalls klar mit 25: 20 und 25:12 an die Gastgeber. Spätestens jetzt merkte man den Unterschied, ob man wie wir nur einmal die Woche trainieren können oder wie der Gegner dreimal.

Erstmals seit dem es Volleyball in Herleshausen gibt, ist man unter den besten Drei in ganz Hessen zu finden. Ein großer Erfolg für ein so kleines Dorf. Ein dickes Lob möchte ich noch den Spielern geben. Es macht uns sehr viel Spaß mit euch zu arbeiten. Nicht nur die Eltern können stolz auf euch sein. Mit diesem Resümee, einer Urkunde und der Bronzemedaille im Gepäck traten wir um 20.00 Uhr die Heimreise an.

eingesetzte Spieler:
Christoph und Johannes Aßmann, Maximilian Baum, Dominik Krauße und Simon Scheld
(S.A.) » mehr . . .

Zurück . . .